Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die wundersame Reise eine... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands: Roman Gebundene Ausgabe – 13. März 2017

4.1 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 14,89
53 neu ab EUR 19,99 6 gebraucht ab EUR 14,89

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands: Roman
  • +
  • Das geheime Leben des Monsieur Pick: Roman
  • +
  • Ein geschenkter Anfang
Gesamtpreis: EUR 59,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Wussten Sie, dass Salvatore Basile davon träumt, einen kleinen Buchladen mit angeschlossener Bar zu eröffnen? Jetzt reinlesen [69 KB PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Phänomenal« (dpa)

»Ein anrührendes Debüt über Schicksal, Mut und das, was wirklich zählt im Leben.« (Für Sie)

»Seine Bücher bedeuten das schönste Geschenk der Welt.« (literaturmarkt.info)

»Wer 'Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands' des Italieners Salvatore Basile liest, möchte direkt in den Zug steigen und die Welt entdecken.« (freundin)

»Gemeinsam hoffen wir darauf, wiederzufinden, was jeder schon einmal verloren hat: Mut zur Veränderung und Größe, zu verzeihen, was die Vergangenheit uns unwiederbringlich genommen hat.« (Ricarda Wendt / Buch-Magazin)

»[E]in berührendes Roman-Erstlingswerk« (buchkultur.de)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Salvatore Basile wurde in Neapel geboren und lebt heute in Rom, wo er als Drehbuchautor und Regisseur arbeitet. Seit über zehn Jahren lehrt er kreatives Schreiben an der Alta Scuola in Media Communicazione e Spettacolo dell’Università Cattolica in Mailand. Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands ist sein erster Roman.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kann es eine größere Enttäuschung für einen kleinen Jungen geben, als von der Mutter verlassen zu werden? Der sechsjährige Michele sieht seine Mutter in den Zug einsteigen und dann nie wieder. Grund genug für ihn ein völlig abgeschottetes Leben zu führen. Keine Freunde, keine Liebe, keine anderen Lebewesen um ihn herum, kurz gesagt, er lässt niemanden in seine Nähe, viel zu groß ist die Angst davor, wieder enttäuscht zu werden. Inzwischen ist er dreißig. Er hat die Stelle seines Vaters als Bahnhofswärter in Miniera di Mare, und damit auch das Wärterhäuschen übernommen, in dem er mit einer Sammlung an im Zug verlorenen Gegenständen lebt. Er kontrolliert jeden Tag den einzigen Zug, der den Bahnhof morgens verlässt und abends zurückkehrt. Etwas worauf er sich verlassen kann. Eines Abends findet er eine Puppe. Elena ist nicht nur die Erste, die überhaupt nach verlorenen Gegenständen fragt, sondern sie ist auch die Erste, die sein Leben betritt. Die quirlige, junge Frau wirft ihn komplett aus der Bahn. Als er einen Tag später im Zug sein altes Tagebuch, das seine Mutter damals mitgenommen hat, findet, gibt ihm Elena die Kraft sich auf die Suche zu begeben.

Eine „wundersame Reise“ trifft die Geschichte für mich in vielfacher Hinsicht. Es ist die Reise von Michele zu sich selbst. Es beschreibt die Reise in seine Vergangenheit, die durch Erinnerungen auflebt. Die Geschichte beschreibt auch die Reise, die er unternimmt um seine Mutter zu suchen und bei der er viele Begegnungen mit den verschiedensten Menschen hat. Natürlich war auch das Tagebuch auf einer langen Reise aber ganz zentral ist wohl seine Reise zurück ins Leben.

Wird er seine Mutter finden?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der 30-jährige Michel lebt zurückgezogen als Einzelgänger in einer kleinen Bahnstation in Italien, in der er auch angestellt ist. Den Posten hatte er von seinem verstorbenen Vater geerbt. Mit der Außenwelt hat Michel keinen Kontakt mehr, seitdem seine Mutter ihn verlassen hat. Sie stieg einfach in einen der Züge und fuhr davon, als Michel noch ein Kind war. Das hat diesen sehr traumatisiert. Erst die junge, etwas überdrehte Elena scheint ihn aus seiner Lethargie und Isolation befreien zu können. Sie schlägt vor, dass er die Orte, die an der Bahnstrecke nach seiner Mutter absucht, was dieser schließlich auch durchführt. Bald verändert sich alles um Michel: seine Wahrnehmung, seine Erfahrungen und auch die angenommene Wahrheit und Sichtweise über seine Mutter...

Der Roman fängt wundervoll an. Mit einem Zitat aus dem Kleinen Prinzen wird die Laufrichtung des Romans schon vorgezeichnet. Die Handlung wirkt bisweilen ein wenig märchenhaft. Michel lebt wie in einem verwunschenen Schloss, völlig isoliert. Sein Aufbruch ins Ungewisse erinnert an die aventiure der Helden im Mittelalter, die bestimmte Stationen durchlaufen müssen, bis sie an ihrem Ziel angekommen sind. Übertriebener Realismus hatte ich nicht erwartet und so gab es auch einige "Zufälle" und wunderbare, fast magische Begegnungen.

Das letzte Drittel des Buches übertreibt es dann jedoch mit den "Zufällen" und "Wundern", ja, treibt dieses Prinzip gar auf die Spitze. Ab dann wurde es für mich zu viel des Guten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Meinung
Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

„Eine wundersame Reise“ ist ein passender Titel für diese Geschichte, denn die Menschen, denen wir als Hörer begegnen und die Situationen, die sie erleben, sind wirklich mehr als wundersam.
Die Hauptfigur Michele ist wunderbar liebevoll beschrieben und wächst dem Hörer sofort ans Herz. Einsam lebt er in seinem kleinen Bahnhofshäuschen und verrichtet täglich die gleichen Abläufe bis der Wirbelwind Elena Einzug hält und seine komplette Welt auf den Kopf stellt. Und endlich findet der stille Michele den Mut, sich auf die Suche nach seiner Mutter zu machen.
Die Geschichte wird in gutem Tempo erzählt und hält eine konstante Spannung, in der man sich immer wieder fragt, ob Michele seine Mutter findet oder nicht und was dann passiert. Dabei ist der Erzählstil sehr gelungen, klar und ohne zu viele Schnörkel. Geschrieben und erdacht ist sie sehr liebevoll und voll mit teils schrägen, aber durchweg liebenswerten Charakteren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen