Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. September 2014
Verständlich geschrieben und anhand von Bildbeispielen nachvollziehbar gemacht, zeigt der Autor die unterschiedlichen Wirkungsweisen der Bildkomposition auf.
In den Beispielbildern eingezeichnete Fluchten und Aufteilungen geben gute Hinweise zur Bildgestaltung und der Wirkungsweise von Bildern.
Auch wenn "Gefallen" durchaus subjektiv ist und strikte Regeln eigentlich gegen Kreativität sprechen mögen empfinde ich die Hinweise und die Analyse der Bilder auf jeden Fall als hilfreich und inspirierend - es liegt ja schlußendlich an einem selbst, ob man sich daran hält oder die Regeln bricht.

Das Buch ist meiner Meinung nach didaktisch gut und öffnet mir die Augen meine eigenen Bilder und die anderer auf eine andere Art zu betrachten.

Gutes Buch, sehr bereichernd
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Dieses Buch macht da weiter, wo viele aufhören: Statt umfangreicher Texte, die durch Fotos mehr oder weniger treffend illustriert werden, liegt der Schwerpunkt bei diesem Buch auf der mehrschichtigen Bildanalyse. Hierbei werden einprägsame grafische Schemata und verschiedenfarbige Markierungen eingesetzt, so dass der Leser Foto für Foto immer wieder an wiederkehrende Grundsätze des Bildaufbaus herangeführt wird. So prägen sich die Gesetze der Bildgestaltung schnell ein und werden für die eigene fotografische Arbeit unmittelbar nutzbar - denn "man sieht nur, was man weiß". Ein Lichtblick in der Flut der ständig neu erscheinenden Fotobücher!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2017
Wer die Technik der Fotografie beherrscht wird Bilder produzieren, auf denen das Auge hängen bleibt. Es gibt zwar keine Gesetze wie ein Bild auszusehen hat, aber Regeln, die man beherrschen sollte, wenn man ein perfekter Fotograf sein will. Das Buch "Wie wirkt mein Bild?" gibt viele Beispiele, wie man Linien, Flächen und Farben verteilen kann um sehenswerte Fotos zu gestalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 25. Mai 2014
Der Mediziner Dr.Michael Lobisch-Delija beschäftigt sich seit seiner Schulzeit mit der Fotografie.

Er hat mit diesem Buch einen kleinen Ratgeber zum Thema "Bildgestaltung" geschrieben, der sehr anschaulich verdeutlicht, was ein Bild wirken lässt.
Systematisch erklärt er wie man zum einen die eigenen Bilder und auch betrachtete Bilder auf die Bildwirkung hin analysieren kann und zum anderen auch gezielt die Wirkung eines Fotos steigern kann.

Für Anfänger ist dies ist eine ganz tolle Hinführung zum Thema, für alle Fortgeschrittenen ein Bewusstmachen. Oft geraten die Grundlagen ja im Alltag in Vergessenheit.
Der Autor ermuntert zum "Learning-by-doing". Das Buch hat genau das Format, dass man es in den Fotorucksack packen kann, um unterwegs reinzuschauen.

Unterteilt ist das Buch in die Kapitel
- Grundlagen
- Form & Geometrie
- andere wirkungsvolle Strukturelemente
- Regeln der Bildsprache
- Alles im Rahmen
- Der Reiz im Profanen und
- Schneiden tut weh.

Anhand von Beispielfotos und Grafiken und Zeichnungen im Bild verdeutlicht der Autor was er meint. Er hat sein Buch nicht überfrachtet mit viel unnützem Text, sondern legt Wert auf pägnante
Aussagen. Die Theorie wird kurz gehalten, die praktische Anwendung wird groß geschrieben.

Ich finde seine Zeichnungen in den Fotos, die verdeutlichen was er jeweils meint, besonders hilfreich. So kann es nicht zu Mißverständnissen kommen.
Auch ist es verblüffend, wenn er Bild und Spiegelbild gegenüberstellt, durchs reine Spiegeln hat das Foto eine ganz andere Wirkung. Das mache ich mir zu selten bewusst.

Natürlich kommen auch Grundsätze wie "goldener Schnitt", etc. nicht zu kurz.

Ich fotografiere schon viele Jahre und habe aus diesem Buch ganz viele Anregungen mitgenommen. Anregungen mal wieder auf die Kleinigkeiten zu achten ebenso wie tolle Bildideen.

Mein Fazit: ein sehr gut und verständlich geschriebenes Buch mit wenig Theorie und viel Praxis zum Thema Bildgestaltung für Anfänger und Fortgeschrittene.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2014
Michael Lobisch-Delija beschreibt in seinem Buch die bekannten Grundlagen und Regeln der Bildgestaltung. Viele dieser Grundlagen sind den meisten Fotografen bereits bekannt. Doch es ist ja immer gut an solche Basics erinnert zu werden und sie einmal gesammelt zur Hand zu haben.

Die ausführliche Rezension findet ihr auf meinem Blog:
[...]
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2015
Für Anfängerbit es eine Menge guter HInweise, für Fortgeschrittene Erkenntnisse, warum manche Bilder funktionieren und andere nicht. Einfache Regeln, klar erklärt und bebildert Mehr will das Buch nicht sein. In der Beschränkung leistet es mahr als dickbändige Anleitungen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2015
Beim Auspacken fällt mir ein kleines Buch im Querformat – etwas kleiner als DinA5 – entgegen. Aber es ist ja auch kein Bildband, sondern ein Arbeitsbuch. Und das hat es in sich. Auf jeder Seite erklärt Autor Lobisch-Delija in anschaulicher Weise, wie Linien verlaufen, wie die Blickrichtung ist und wie die Auswirkung auf den Betrachter zu erwarten ist. Die Bilder sind nicht immer 100% mein Geschmack, aber es ist überaus anschaulich und lehrreich gestaltet. Eine tolle Idee gut umgesetzt. Kann ich empfehlen für jeden, der mehr über das Thema Bildgestaltung lernen möchte!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2017
Die theoretischen Überlegungen, die mir der Autor mit diesem Büchlein näher gebracht hat, erklärt er sehr gut mit ganz
tollen Beispielbildern. Dazu schreibt er für mich verständliche und einfach nachzuvollziehende Bildbesprechungen.
Vor allem in den Kapiteln 5 "Alles im Rahmen" und Kapitel 6 "Der Reiz im Profanen" werden Aufnahmen besprochen,
die ich wohl ohne diese anregenden Erläuterungen niemals selbst fotografiert hätte. Das werde ich jetzt ändern!
Generell gefallen mir die Beispielfotos wirklich gut, ich glaube das sie tlw. stark digital nachbearbeitet sind bzw.
es sich sogar um HDR-Aufnahmen handelt. Leider ist dazu keine Info mit angegeben. Das Buch ist in einem kleinen
Querformat gedruckt, deshalb stehen die Erläuterungen der Bilder manchmal erst auf der nächsten Seite und ich muss
blättern um Text und Bild zusammen zu bringen. Andererseits ist das kleine Buchformat viel besser in der Fototasche
unterzubringen, denn zum Fotografieren mitnehmen werde ich es auf jeden Fall.
Der Autor hat mir einen ganz anderen Aspekt nahegebracht Fotos zu analysieren. Bisher habe ich das noch nicht so
erfahren und für mich ist das Büchlein eine willkommene Ergänzung zu anderer Literatur. Das möchte ich nicht mehr missen.
Eine echte Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Ein sehr gutes Buch, intelligent, pfiffig und aufs Wesentliche beschränkt. Ein hervorragendes Hilfsmittel für Anfänger und Fortgeschrittene. Ab sofort ständiger Begleiter in meinem Fotokoffer!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2015
Ich habe bei dem Buch etwas gemischte Gefühle. Die Grundsätze des Bildaufbaus werden mit vielen Beispielen erklärt. Dabei wird mehr Aufmerksamkeit auf Anordnung und Bildlinien als auf den richtigen Einsatz von Licht gelegt. Leider fallen die Erläuterungen etwas kurz aus. Das Format (Etwas größeres Postkartenformat, Querformat) finde ich für ein Foto(Sach)buch nicht gelungen. Die Beispielbilder werden dadurch oft sehr klein. Auch finden sich oft neben den Bildern große unbedruckte Flächen. Hier wurde einfach viel Platz verschenkt. Ich finde es schwer das Wissen das vermittelt werden soll auf mein Fotografieren anzuwenden, da viel an Beispielfotos erklärt wird, aber wenig über die konkrete Umsetzung geschrieben wird. Für Einsteiger ist das Buch ganz informativ, für fortgeschrittene Fotografen auf einem zu niedrigen Level.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)