Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Es war einmal Aleppo ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Es war einmal Aleppo Taschenbuch – 10. Dezember 2016

4.9 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 12,79
66 neu ab EUR 14,90 3 gebraucht ab EUR 12,79

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Es war einmal Aleppo
  • +
  • Erebos
Gesamtpreis: EUR 24,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Über den Syrienkonflikt mit den vielen Meldungen und den politischen Verwicklungen einen einigermaßen realistischen Eindruck zu erhalten ist für mich fast unmöglich. Jennifer Benkau hat die Hintergründe dieser humanitären Katastrophe, die in einer beispiellosen Flüchtlingswelle mündete sehr gut und verständlich aufbereitet. Die bringt uns, von vielen Schreckensmeldungen in den Medien abgestumpften Lesern, das Leid und persönliche Schicksal einiger ausgewählter Protagonisten nahe. Sie webt dafür eine Geschichte, die man sehr gut nachempfinden kann und die trotz des ernsten Hintergrundes auch unterhält mit Stellen über die man auch mal schmunzeln kann oder wo einem vor Rührung die Tränen kommen. Erhobene Zeigefinger oder missionarischen Eifer sucht man vergeblich. Ich kann dieses Buch von ganzen Herzen empfehlen und hoffe, dass es viele Leser findet.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es ist ein Jugendbuch (auch wenn es nicht so ausgewiesen wird), das habe ich mir beim Lesen immer wieder vor Augen gehalten. Und für Jugendliche, vor allem für Mädels ab zwölf oder 13 Jahren, ist es eine wunderbare Geschichte.
Der in einer Rezension der Autorin vorgeworfene "mahnende Zeigefinger" und das "Info-Dumping" sind für mich unter dem Aspekt Jugendbuch durchaus in Ordnung, Kiddies wissen viel zu wenig über die Situation.
In meiner Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen habe ich durchaus auch Burschen erlebt, die sich eloquent auf Englisch unterhalten konnten, allerdings sind sie eher die Ausnahme. aber um des Fortgangs der Geschichte willen ist das für mich auch in Ordnung.
Jenny Benkau beschönigt nicht viel - sie zeigt die Probleme auf, die entstehen, wenn eine Ortschaft plötzlich quasi überrollt wird.
Und dass das Ende positiv ist - nun, es ist vielleicht nicht unbedingt wahrscheinlich und ich habe ein bisschen Bedenken, dass grade pubertierende Mädels sich dann zu sehr in so eine Situation versetzen wollen, aber - ein Mädelsbuch sollte, auch bei sehr ernster Thematik, einen versöhnlichen Schluss haben.
Fazit: für Erwachsene interessant, für junge Mädels sehr gut!
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich wollte, ich könnte jeden hier im Lande dazu verpflichten, dieses Buch zu lesen! Es beleuchtet alle Facetten der Flüchtlingswelle, positive wie negative und räumt gründlich mit hartnäckigen Vorurteilen auf. Dabei bleibt das Buch stets sachlich, ohne zu polemisieren. Die Charaktere sind authentisch, man spürt in ihren Dialogen und Handlungen, dass es sich um Tatsachenberichte und tatsächlich erlebte Ereignisse handelt und nicht um reine Fiktion. Es menschelt in diesem Buch an allen Ecken und Enden.
Aus meiner Berufspraxis mit Migranten und in den letzten Jahren verstärkt mit Flüchtlingen aus Syrien und dem Nahen und Mittleren Osten kann ich die Grundhaltung der Autorin nur unterschreiben. Fast mehr noch als das Buch selbst hat mich das Nachwort berührt, weil es mir aus dem Herzen gesprochen hat.
Dieses Buch musste unbedingt geschrieben werden. Aber noch viel wichtiger ist: Es muss unbedingt gelesen werden!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Aleppo" kennt heutzutage leider wohl jedes Kind. Es ist in aller Munde, in den Nachrichten, in Zeitungen, in Radios, im Internet. Eine einstmals wunderschöne syrische Stadt, die es so in naher Zunkunft nicht mehr geben wird. Sie lebt in Erinnerungen der Menschen weiter, die es geschafft haben, von dort zu fliehen und zu überleben. Viele dieser Menschen sind nach Europa geflohen, überwiegend nach Deutschland. Nach der ersten "Herzlich Willkommen-Welle" kippte die Stimmung in Deutschland.

"Er [der Sommer 2015] wird mir in Erinnerung bleiben als der, in dem normale Leute begannen, Menschen zu hassen, weil sie die Frechheit besaßen, ihr nacktes Leben retten zu wollen. Und dabei eine fremde Sprache zu sprechen." (Aus dem Nachwort der Autorin)

Die Angst, die Abneigung und der Hass machte sich breit - inmitten der Menschen, wie Du und ich es sind. Und genau da fängt die Geschichte von Toni und Shirvan an. Es mag wohl nach einer seichten Liebesgeschichte klingen, aber weit gefehlt!

Jennifer Benkau hat mit diesem Jugendroman, mit einfachen Worten die Stimmung und alle Blickwinkel aufgefangen und ihnen Namen gegeben. Jeder Protagonist steht für eine Strömung und eine Denkweise, die derzeit in der Bevölkerung präsent ist. Es gibt die Guten und die Bösen, die Ängstlichen, Unsicheren und die Tatkräftigen. Auch Wütende, Enttäuschte und Besorgte kommen zu Wort. All diese stehen sich gegenüber und betrachten die Situation der Flüchtlinge in Deutschland aus ihrer Motivation heraus.

Anhand von Tonis Familie wird deutlich, wie das Thema Flüchtlinge Menschen, ja sogar Familien spalten kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Aleppo. Jeder hat mehr oder weniger schon mal davon gehört, die Bilder in den Nachrichten gesehen, sich Gedanken darüber gemacht.

Jennifer Benkau zeichnet auf zarte, respektvolle Weise Bilder eines Krieges, der uns weit weg erscheint und doch mit seinen Konsequenzen direkt vor unserer Haustür seine Auswirkungen zeigt. Langsam, aber unaufhaltsam stellt sie dem Leser einen Spiegel vor die Nase und vielleicht ertappt sich der ein oder andere dabei, daß all jene Fragen, die die junge Toni dem Flüchtling aus dem Camp nebenan, Shirvan, stellen darf, einem gar nicht so unbekannt vorkommen. In irgendeinem Kopf irgendeines Charakters in diesem Buch wird man sich wiederfinden und das ist gut so.

Dennoch ist es für mich kein Kriegsbuch. Es ist das Reifen eines jungen, deutschen Mädchens, welches feststellt, dass es Dinge in dieser Welt gibt, die ihr bisher verborgen waren, die sie bisher nie erreicht haben. Es ist der Prozess, den man unweigerlich durchläuft, wenn man sich darauf einlässt, dass andere Menschen Schicksale erleben, die man sich bisher nicht mal vorstellen konnte.

Was zwischen Toni und Shirvan passiert, was mit den anderen Protagonisten geschieht - nun .. lest es selber. Kein inhaltlicher Spoiler an dieser Stelle! :)

Fazit:
Ich habe geweint mit diesem Buch, ich habe gelacht, ich habe geflucht, ich habe geschimpft. Ich habe nachgedacht und tue es noch immer. Ein Buch, was mich nicht loslässt.

Absolut lesenswert!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen