Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 13,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Die vierzig Geheimnisse der Liebe von [Shafak, Elif]
Anzeige für Kindle-App

Die vierzig Geheimnisse der Liebe Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 26,42

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine sinnlich erzählte Liebesgeschichte, bei der man auch viel über den Islam erfährt.« (Myself)

»Die türkische Autorin Elif Shafak ist in ihrer Heimat ein Star. In Die vierzig Geheimnisse der Liebe feiert sie eine Himmelsmacht. Liebe ist: mutig sein.« (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

»Elif Shafak bringt in ihrem neuen Roman Welten zusammen. Klingt kitschig, ist aber richtig gute, kluge Unterhaltung.« (Brigitte)

Kurzbeschreibung

Ella ist vierzig Jahre alt, hat einen Ehemann, drei Kinder im Teenageralter und ein schönes Zuhause in einer amerikanischen Kleinstadt. Eigentlich sollte sie glücklich sein, in ihrem Herzen breitet sich aber eine Leere aus, die früher von Liebe gefüllt war. Als Gutachterin für eine Literaturagentur taucht sie tief in einen Roman über den Sufi-Dichter und Mystiker Rumi und die vierzig ewigen, geheimnisvollen Regeln der Liebe ein. Trotz der Ansiedlung im 13. Jahrhundert scheint ihr der Roman immer mehr eine Spiegelung ihrer eigenen Geschichte zu sein. Zusehends distanziert von ihrem Ehemann, beginnt Ella, ihr bisheriges Leben zu hinterfragen. Sie besucht den Verfasser des Buches, Aziz Zahara, mit dem sie sich schriftlich schon rege und sehr persönlich ausgetauscht hat - und erfährt eine derart grundlegende persönliche Veränderung, wie sie es sich nie hätte ausmalen können.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3445 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 511 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BD4ECT2
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #8.873 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und war wegen des etwas esoterisch anmutenden Umschlags erst skeptisch. Dann habe ich es aber in einem Rutsch gelesen! Es ist kein klassischer Liebesroman: Die Rahmenhandlung, die das Leben einer Literaturagentin im heutigen Amerika erzählt, bettet eine faszinierende Kulturgeschichte des Islams ein - aufgehängt an dem persischen Dichter und Mystiker Rumi. So entsteht ein Bild des Islams, frei von allen heutigen politischen Assoziationen - sehr bereichernd, ich würde es jedem empfehlen!
1 Kommentar 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Meinung
Schon seit langem wollte ich „Die vierzig Geheimnisse der Liebe“ lesen. Zum einen, weil meine Mutter so davon geschwärmt hat, zum anderen, weil das Buch von dem Mystiker Rumi handelt, den ich sehr faszinierend finde, und nicht zuletzt auch deswegen, weil ich mal sehen wollte, wie meine Namensvetterin so schreibt. Umso erfreuter war ich, als die deutsche Übersetzung erschien und ich es endlich lesen konnte.
Meine hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Zunächst einmal fiel mir der tolle Schreibstil auf. Elif Shafak schreibt sehr poetisch, wortgewandt und emotional. Nicht wenige Textabschnitte habe ich mir markiert, weil sie einfach zu schön waren, um sie direkt wieder zu vergessen.
Neben dem Schreibstil hat mir auch der Aufbau sehr gut gefallen. Das Buch ist gegliedert in 5 große Abschnitte, die jeweils in kurze Kapitel eingeteilt sind. Diese Kapitel werden immer aus verschiedenen Perspektiven geschildert. Zum einen ist da Ella, die Protagonistin. Dann sind da aber auch noch die Personen in dem Buch, das sie liest. Als Erklärung: Ella ist Lektorin und bekommt ein Buch, das sie im Roman liest und das der Leser auch mit ihr mitliest (man könnte fast sagen, es ist eine „Buchception“ :-)). Jedenfalls wird der Roman, den Ella liest, auch aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Der von einem Sufi namens Shams-e Tabrizi, Rumi, seiner Familie, einer Prostituierten, eines Säufers, eines Mörders.. es sind so viele Personen in zwei verschiedenen Zeitdimensionen vertreten, dass man durcheinander kommen könnte, wäre die Geschichte nicht so gut erzählt und verwoben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von carrie62 VINE-PRODUKTTESTER am 10. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Wer sinnliche, orientalische Geschichten mag, der wird mit dem Roman der türkischen Autorin Elif Shafak sicher viel Freude haben.
Trotz geringfügiger Längen ist diese Story doch nie langweilig und voller Weisheit und Spiritualität.

Im heutigen Boston lebt Ella mit ihrem Mann und zwei Kindern ein alltägliches Leben.
Als Begutachterin erhält sie eines Tages das Manuskript des geheimnisvollen Autors Aziz.
Sein Roman "Süsser Blasphemismus" entführt Ella in das 13. Jahrhundert und erschließt ihr beim Lesen nicht nur die Welt der Sufis und des Islam.
Denn je tiefer sie sich in die Story um den Derwisch Schams und den Dichter Rumi begibt, um so mehr verändert sich Ella.
Sie beginnt Mails mit dem Dichter Aziz auszutauschen und von einem anderen Leben zu träumen.
Immer mehr werden die Romanfigur Schams und der lebende Dichter Aziz zu einer einzelnen Person, die Ella Mut macht, für den Augenblick zu leben.
Es nicht zuzulassen, dass die Vergangenheit ihre Gegenwart beherrscht.
Aziz schreibt ihr, dass es nicht die rationalen Entscheidungen sind, die unser Leben beeinflussen, sondern spirituelle Einflüsse.
Als sie endlich den Mut hat, den ersten Schritt zu tun, wird sie von einem Strom der Ereignisse erfasst.

Und Ella folgt ihrem Herzen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch habe ich im Mai zum Geburtstag bekommen und obwohl ich während dem Semester meist wenig Zeit habe, hatte ich es innerhalb von ca. 2 Wochen gelesen. Das lag sicher auch an den sehr kurzen Kapiteln, was es einfach macht, noch schnell abends eines zu lesen, oder auch mal zwischendurch, wenn man nur eine Viertelstunde Zeit hat.

Grundsätzlich mochte ich den Erzählstil (erste Person) und Schreibstil nicht übermäßig (deshalb 4 Punkte) und auch die Liebesgeschichte zwischen Ella und Aziz fand ich etwas zu einseitig (sie als die Schwache/Verunsicherte und er, der Freie/Selbstbewusste). Nichtsdestotrotz ist sie aber nötig, um die Botschaft, die das Buch vermittelt, in die heutige Zeit zu versetzen und dem Leser nahezubringen. Man kommt viel eher in's Grübeln, auch seinen eigenen Lebensstil zu überdenken - gerade im Umgang mit anderen Menschen.
Sehr gefesselt hat mich die Geschichte um Schams und Rumi. Einziger Kritikpunkt hier sind auch die etwas einseitigen Charaktere: es wird für meinen Geschmack etwas zu klar in die Guten und die Bösen, die ihr Handeln aber für richtig halten, geteilt.

Grundsätzlich finde ich das Buch aber sehr lesenswert! Es hat letztendlich auch meine Art zu denken und zu leben verändert. In dem Ausmaß ist mir das noch bei keinem Buch passiert!

Pros/Cons im Überblick:

+ kurze Kapitel
+ Mix aus Vergangenheit und heutiger Zeit
+ kein Blabla-Roman, sondern ein wirklicher inhaltlicher Kern!
+ man kann Neues entdecken (z.B. Rumi, der wirklich tolle Gedichte geschrieben hat!)

- Charaktere teilweise etwas einfach gestrickt
- Schreibstil zweckdienlich aber nichts Besonderes
- Ich-Erzähler, dabei jedes Kapitel aus einer anderern Perspektive - Geschmackssache...
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover