Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand mit minimalen Lesespuren, Versand innerhalb von 24 Stunden oder am naechsten Werktag als Buechersendung, Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen. 100% Zufriedenheitsgarantie, bei Nichtgefallen kostenlose Ruecknahme innerhalb von 14 Tagen
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die ungeschminkte Wahrheit: Kriminalroman Taschenbuch – 2004

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,00 EUR 0,01
1 neu ab EUR 13,00 13 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Astrid Paprotta lebt als freie Autorin in Frankfurt, dem Schauplatz all ihrer Bücher. Für ihre Kriminalromane um Kommissarin Ina Henkel, deren Fälle sämtlich zu den »Krimihöhepunkten des Jahres zählen« (Die Welt), wurde sie mit dem Deutschen Krimipreis und dem renommierten »Glauser« ausgezeichnet. Nach »Mimikry«, »Sterntaucher«, »Die ungeschminkte Wahrheit« und »Die Höhle der Löwin« erschien zuletzt »Feuertod«, in dem erstmals der Frankfurter Hauptkommissar Niklas und sein LKA-Kollege Potofski ermitteln.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 19. Juli 2004
Format: Taschenbuch
Kein andauernder Alptraum wie der Vorgänger Sterntaucher - es scheint als hätte die Autorin ein wenig die Handbremse gezogen. Das tut nur gut. Herausgekommen ist nämlich wieder ein Kriminalroman, der den üblichen deutschen Versuchen aus diesem Genre haushoch überlegen ist. In diesem Fall weniger Psyche, mehr Politik ... ach ja, und die Kommissarin Ina Henkel ist immer noch die authentischste, die sich in deutschen Krimilandschaften so tummelt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. August 2004
Format: Taschenbuch
Was passiert in diesem Land, wie gehen Eliten mit Schwachen um, genau das verbirgt sich in dieser Story. Gegen alle Klischees erzählt, die sich mit Thema und Titel verbinden, literarisch, spannend, immer einen Tick besser als die übliche Krimikost. Hier sind "Figuren" entstanden, denen man mit Herzklopfen folgt.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es ist ein brütend heißer Sommer, in dem Kommissarin Ina Henkel damit fertigwerden muss, dass sie bei einem Einsatz einen Mann erschossen hat. Ihre Beziehung ist darüber zerbrochen, und auch sonst ist nichts mehr wie vorher.

Da erschüttert eine Mordserie an Obdachlosen die Stadt. Grotesk geschminkt tauchen mehrere Leichen auf. Unter den Obdachlosen macht sich Angst breit.

Fieberhaft suchen Ina Henkel und ihre Kollegen nach einem Muster und einem Motiv, um den Täter zu stellen. Weitere Hinweise erhofft sich die Polizei von der Sendung "Fadenkreuz", in der die attraktive Moderatorin Denise Berninger ungeklärte Verbrechen aufgreift.

Die Berninger wiederum wird seit einiger Zeit von einem glühenden Fan mit Liebesbriefen bombardiert und verfolgt, wie Ina bei ihren Ermittlungen erfährt.

Ein deutscher Krimi vom Feinsten. Glaubwürdige Charaktere, der Schreibstil flott, ohne aufgesetzt zu wirken, zügiges Tempo, schlüssiger Plot - sehr gelungen und sicher nicht mein letztes Buch von Astrid Paprotta!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. Juli 2004
Format: Taschenbuch
Endlich wieder einmal ein Krimi für spannungsgeladene, schlaflose Nächte ohne Reue! Hier geht es hart zur Sache: Jäger und Gejagte verfolgen einander unerbittlich bis endlich Licht ins mörderische Dunkel kommt. Im Fadenkreuz: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit anderen Worten: Das pralle Leben. Schlaue Konstruktion, interessante Typen und eine Kommissarin, die vor der "Ungeschminkten Wahrheit" nicht zurückschreckt. Wann klärt Ina Henkel den nächsten Fall?
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Präzis, Gesellschaft und Individuum auf den Punkt gebracht, ohne die Vielschichtigkeit menschlichen Lebens und die Komplexität der Realität der Handlung zu opfern. Sprachlich eindringlich. Sehr empfehlenswert - aber auch beunruhigend.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden