Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,49
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Das umfassende Handbuch Kindle Fire und Kindle Fire HD - Mit Anleitungen, Apps, Tipps und Tricks, um mehr aus Ihrem Kindle herauszuholen: Undokumentierte Funktionen nutzen von [Prevezanos, Christoph]
Anzeige für Kindle-App

Das umfassende Handbuch Kindle Fire und Kindle Fire HD - Mit Anleitungen, Apps, Tipps und Tricks, um mehr aus Ihrem Kindle herauszuholen: Undokumentierte Funktionen nutzen Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,49
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,55

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit diesem Buch machen Sie Ihren Kindle Fire einzigartig - und das in jeder Beziehung. Hier erfahren Sie, wie Sie noch mehr aus dem Kindle herausholen, so dass er wie maßgeschneidert in Ihren ganz persönlichen Workflow passt. Eine Schatzkiste, randvoll mit zum Teil undokumentiertem Knowhow, das Ihren Kindle Fire einfach noch besser macht.


Der Kindle Fire sowie der Kindle Fire HD sind echte Android-Tablets
Amazon hat beiden Android 4.0 spendiert. Nur die Android-Oberfläche hat Amazon bis ins kleinste Detail auf die Amazon-Welt zugeschnitten. Bevor Sie die Download-Schleusen auf Ihrem Fire öffnen, gibt Ihnen Kindle-Enthusiast Christoph Prevezanos Antworten und Lösungen für viele Probleme, die sich nicht mal eben intuitiv lösen lassen - und mit einer dubiosen App erst recht nicht.


Dieses Buch zeigt Ihnen viele Anwendungsbeispiele auch außerhalb der Amazon-Welt
Denn manchmal ist es doch auch ganz praktisch, den einen oder anderen Google-Dienst nutzen zu können. Das ist mit Ihrem Kindle-Fire-Tablet durchaus möglich: Hier steht, wie es geht. Natürlich möchten Sie auf Ihrem Tablet auch eigene Dateien verwenden und diese verwalten. Das können Fotos, Videos, Musik oder auch persönliche Dokumente sein, die Sie unterwegs oder im Heimnetz nutzen möchten. Lesen Sie, wie Sie Ihr Tablet mit dem Computer verbinden, eigene Dateien übertragen und diese auch auf mehreren Geräten verwalten. Gerade im Heimnetz kann der Kindle Fire seine vielen Fähigkeiten prima ausspielen. Auch als Arbeitsgerät für die üblichen Internetanwendungen, das Lesen und Schreiben von E-Mails und mehr ist der Kindle-Fire bestens geeignet.


Aus dem Buch "Das umfassende Handbuch Kindle Fire" Inhalt:

•Fire it up! - Startklar machen
•Drahtlosverbindungseinstellungen
•Schnellzugriff auf wichtige Systemfunktionen
•Lagesensor gegen versehentliches Drehen sperren
•Eigene Inhalte durchsuchen und finden
•Mit dem Karussell schnell ans Ziel
•Werbung und Empfehlungen abschalten
•Prüfen der voreingestellten Kontokonfiguration
•Digitale oder physische Produkte
•Mehrere Kindle-Geräte verwalten
•Einen Kindle aus dem aktiven Konto löschen
•Andere Android-Geräte mit dem Fire verknüpfen
•Apps auf anderen Android-Geräten nutzen
•Die Installation von externen Apps erlauben
•Google-Dienste auf dem Kindle nutzen
•Alles wird gut mit dem Google-Services-Framework
•Google-Dienste auch ohne App nutzen
•Kindle Fire mit dem Computer verbinden
•Durchblick im Wirrwarr der Kindle-Verzeichnisse
•Dateimanagement direkt auf dem Tablet
•Dateien im Heimnetzwerk und in der Amazon-Cloud
•Auch andere Cloud-Dienste per App nutzen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Über den Autor: Christoph Prevezanos, Jahrgang 1971, arbeitet seit 2000 als freier Journalist und Buchautor. Er vermittelt solides Grundwissen im gesamten PC-Bereich mit den Schwerpunkten PC- und Windows-Ratgeber, Netzwerke und Internet. Der Blick hinter die Kulissen ist ihm stets wichtig, sodass seine Texte auch immer viele weiterführende und undokumentierte Funktionen beschreiben. Der studierte Literatur-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler arbeitet zusätzlich als Autor für Kriminalromane und Science-Fiction.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 8089 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Franzis Verlag (25. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00D08CP0C
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #73.612 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In dieser Anleitung wird alles haarklein und wirklich idiotensicher erklärt. Allerdings fand ich als Neuling erst nach einigem Suchen die Inhaltsangabe und die Anleitung, wie man da hinkommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Also, umfassend ist das Handbuch Kindle Fire auf jeden Fall. Nachdem ich mir mein neues Tablet gekauft hatte, hab ich erst mal ein paar Stunden in dem Buch gestöbert. Schon spannend, was da so zu finden war. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass das Kindle Fire innen wie ein Android ist, aber eine komplett andere Oberfläche hat. Den Schnelleinstieg hab ich mir trotzdem geschenkt, ist dann wohl eher was für Einsteiger, die noch keinen Schimmer haben.

Besonders interessiert hat mich das Kapitel über Fotos, Videos und Filme. Da kann das Tablet doch einiges. Allerdings hatte ich Probleme, meine Videos im MPEG-2 und WMV abzuspielen, die hat das Tablet nicht erkannt. Ich hab mich letztlich für den VLC media player entschieden, das Handbuch empfiehlt aber auch den VPlayer Video Player und den MX Video Player.

Zum Arbeiten ist ist das Kindle Fire übrigens eher nichts, so steht es zumindest im Handbuch. Und von dem Silk-Browser, der vorinstalliert ist, hält der Autor des Buches auch nicht so viel, es sei denn, man will mal eben was im Netz suchen. Sonst halten sich die Funktionen beim Silk-Browser in Grenzen, allerdings hat Amazon den Browser perfekt an das eigene System angepasst. Die Amazon-Dienste kann man also bestens nutzen, andere stehen kaum zur Verfügung. Ich hab mir Google Chrome runter geladen.

Da ich viel unterwegs bin, noch ein Tipp für alle Reiselustigen: Man kann zwar die Amazon-Dienste auch im Ausland nutzen. Allerdings nur sehr eingeschränkt. Ich konnte zum Beispiel bei einem Auslandsaufenthalt weder Einkäufe machen noch Musik über den Amazon-Musikshop downloaden. Für die meisten Apps, die es gibt, muss man auch in Deutschland sein. Im Handbuch steht aber, wie man sich offline vor der Reise gut vorbereiten kann.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Handbuch von Christoph Prevanzos habe ich mir angeschafft, nachdem ich mir neben meinem „echten“ Tablet das Kindle Fire HD zugelegt hatte. Ich bin zwar alles andere als ein Anfänger auf dem Gebiet, musste aber doch feststellen, dass sich die Oberfläche von Android und Kindle in vielen Punkten unterscheidet. Daher war die Lektüre des Handbuchs hilfreich.

Je tiefer ich in das Handbuch einstieg und in der anderen Hand mein Kindle hielt, desto klarer wurde mir, dass etliche Tablet-Funktionen nicht mehr zu finden waren, dafür aber andere hinzugekommen sind. Die gesamte Navigation wird im Buch ausführlich erklärt, einige Tipps – zum Beispiel wie man mühelos Werbung abschalten kann – hab ich auch mitgenommen. Gekauft habe ich das Kindle Fire letztlich, weil ich privat und beruflich sehr viel mit Amazon zu tun habe. Da konnte das Gerät wirklich punkten, denn es ist in vielerlei Hinsicht auf das Versandunternehmen zugeschnitten.

Da ich insgesamt drei Geräte habe und auch regelmäßig nutze, hat mir das Kapitel über die Verknüpfung mehrerer Geräte eine Menge Zeit gespart. Übersichtlich wird darüber informiert, wie die Verknüpfung am einfachsten durchgeführt wird, außerdem lässt sich nachlesen, wie man Apps und Geräte verwalten lassen.

Im Kapitel 7 werden E-Books behandelt. Mit denen habe ich oft zu tun und hab es daher ausgiebig gelesen. Zugegeben, viel Neues erfuhr ich nicht, denn ich kenne den Kindle E-Book-Reader und fand mich daher schnell und gut zurecht. Spannend war das Lesen des Kapitels trotzdem, denn unter dem Punkt „Sonderfunktionen“ konnte ich doch etwas über den einen oder anderen Trick erfahren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Auch wenn man in Deutschland bei manchen Technik-Neuerungen etwas hinterher hinkt, so habe ich das Gefühl, dass e-Books langsam aber sicher ankommen und damit sind nicht nur die Indie-Autoren und Technik-Freaks gemeint ;) Im vorliegenden Buch findet sich alles, was es zum neuen Flaggschiff "Kindle Fire HD" zu wissen gibt. Über eine Einleitung, die auch totalen Neulingen weiterhilft, finden sich im Buch Anwendungsbeispiele für das Gerät, die weit über die Nutzung seitens Amazon hinausführen. Besonders das Kapitel zu Fotos, Videos, Musik und Dokumente fand ich interessant, ebenso wie die Integration eines alternativen Browsers. Dank der App-Technik werden sich insbesondere Android-Besitzer (die gleichzeitig Leseratten sind) mit diesem Gerät identifizieren. Technik-Freaks werden sich über die Erläuterungen zur Einbindung ins Heimnetzwerk freuen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da arbeitet man schon 30 Jahre mit einem Computer, kennt alle möglichen Tastaturbefehle seit MS-DOS 2.11, Maus, Touchpad, und jetzt kommt der Touchscreen. Wie man damit umgeht? Den Enkel fragen wäre ja megapeinlich!
Es bedurfte der Anschaffung dreier dieser Bücher, bis ich hier zum ersten Mal eine Anleitung für den Umgang mit den sog. "Touch-Gesten" fand. Mag für viele Jüngere entbehrlich sein, die kennen sowas vielleicht schon lange. Für mich war es eine notwendige Ergänzung, obwohl man sicher die meisten dieser Gesten durch Versuch und Irrtum selbst herausfindet.
Man muss zugeben, das Buch ist nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Mittlerweile gibt es ja den Fire HDX, und der kann einiges besser und ist in der Anwendung auch nicht ganz identisch. Aber das Meiste stimmt im Prinzip auch noch auf dem neueren Gerät, nur die Anordnung ist manchmal etwas anders.
Was dieses Buch für mich unentbehrlich macht, ist, daß ich hier endlich mal eine genaue Beschreibung fand, was in den Verzeichnissen des Tablets genau wohin gehört.
Der Hinweis, daß man für den Umgang mit diesen Verzeichnissen einen Datei-Manager erst noch installieren muß, hat mich verblüfft. Normalerweise erwartet man das als selbstverständlichen Bestandteil des Betriebssystems. Der Autor spart aber nicht mit Hinweisen auf gute Apps, die das leisten, und gibt auch den wichtigen Hinweis, mit welcher App man es schafft, per WLAN vom PC aus auf das Tablet zuzugreifen. Der Autor setzt bei der Erklärung, wie man den kindle-fire mit dem PC per USB-Kabel verbindet, voraus, daß der Nutzer Windows auf dem PC hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?