Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
5
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. August 2016
Is this real? Das ist in der Tat eine wichtige Frage innerhalb der Kultur des Hip Hop. Jeder, der von sich behauptet, sich selber auch nur minimal in dieser Kultur auszukennen, wird auch wissen, dass es sich um eine sehr lebendige Kultur handelt. Es geht um Musik, Tanz, Kunst und ein Lebensgefühl. Im Vergleich dazu muss, meiner Meinung nach, Fachliteratur einfach trocken wirken.

Die beiden Autoren scheinen sich dieses Umstandes bewusst zu sein. Sie gehen an diversen Stellen explizit auf die Performanz der Kultur ein und beschreiben so gut es geht, dass es sich um ein lebendiges Konstrukt handelt. Andererseits ist es nun einmal Fachliteratur und kein Film, in dem man ein Lebensgefühl so nah wie möglich vermitteln kann.

Ich werde hier keinen genaueren Inhalt bewerten, denn erstens ist das Buch relativ umfassend, andererseits ist dies schon an genug Stellen getan worden. Ich habe dieses Buch als wichtigen Bestandteil der Fachliteratur bezüglich Hip Hop mit Erfolg in einigen wissenschaftlichen Arbeiten verwendet und rate jeden, der sich auf einer wissenschaftlichen Ebene mit dem Thema Hip Hop befassen will, dies ebenso zu tun.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2007
Wer sich in wissenschaftlicher Hinsicht mit dem Phänomen Hip-Hop beschäftigt, kommt sicherlich nicht an den Schriften der Hamburger Soziologin Gabriele Klein vorbei, deren erstes bedeutendes Buch zur Thematik (Electronic Vibration" - erschienen bei Rogner und Bernhard) bereits vergriffen ist und die nun - gemeinsam mit Malte Friedrich - ein neues Buch zur Kultur des Hip-Hop vorgelegt hat, das ich als überaus gelungene Phänomenologie des Hip-Hop bezeichnen möchte. Während viele Autoren wissenschaftlicher Schriften zum Hip-Hop oder zur Jugendkultur immer wieder über das Problem der (durchaus vorhandenen) Vielschichtigkeit und Komplexität ein stückweit aus der Thematik aussteigen und darauf verzichten einen Roten Faden anzulegen, ist es Klein und Friedrich gelungen, die Welt des Hip-Hop überaus klar zu beschreiben. Die zentral gestellte Frage nach der Realness" im Hip-Hop wird dabei letztlich mit dem Verweis auf die Art der Inszenierung der verschiedenen Hip-Hop-Praktiken beantwortet. Hip-Hop existiert nicht bloß als Scheinwelt in MTV-Videoclips, sondern ist real: Rappen, tanzen und sprayen kann schließlich jeder, weshalb Hip-Hop immer auch eine bedeutende Kultur des Produzierens ist und nicht bloß - wie auch einige Kulturpessimisten glauben machen wollen - eine Kultur des Rezipierens und Nachmachens. Die Antwort auf die bereits im Buchtitel gestellte zentrale Frage Is this real?" lautet vor diesem Hintergrund denn auch konsequenter Weise: Real ist das, was glaubhaft in Szene gesetzt wird, womit die Autoren Realness" als theatrale Kategorie vorstellen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2006
Fazit des Buches : "HipHop ist eine hybride Kultur". Nun gut das ist wahr und jedoch trägt dieses Buch, auch wenn es sich dabei um "Fachliteratur" handelt, meiner Meinung nach einen zu trockenen Beigeschmack mit sich. In der Tat handelt es sich um eine geballte Ladung Fach - und Fremdwörter, die sich nicht vermeiden lassen, möchte man ein wissenschaftliches Werk zu Papier bringen aber gerade in Bezug auf die Feststellung, dass HipHop eine aktive Kultur des Schaffens ist, bringen die Autoren zumindest das Lebensgefühl des HipHop nicht 100% auf den Punkt.

Lesenswert evtl. nur für diejenigen, die noch nach einem anderen Zugang zum HopHop suchen oder tiefer gehen möchten als "HipHop ist im Ghetto entstanden", denn der ein oder andere interessante Gesichtspunkt taucht in den Kapiteln (die sich inhaltlich leider zu wenig voneinander abgrenzen) schon auf.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2004
Obwohl offensichtlich von Wissenschaftlern geschrieben gibt "Is this real" einen verständlichen und sehr interssanten Einblick in Geschichte und Welt des Hip Hop. Ein wirklich guter Beitrag zum Verständnis dieser Jugendkultur.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2005
Eins muss man Wissenschaftlern lassen: Recherchieren können sie! Alle Fakten und Hintergründe, die in diesem Buch stehen, stimmen. Nur: Wer wissen möchte, was HipHop jetzt eigentlich zum Kulturphänomen macht, erfährt durch dieses Buch leider auch nicht mehr.
Aber die Jungs/Mädels, die ohne aktiv an der HipHop Kultur beteiligt zu sein "Hip Hopper" werden wollen, sollten auf das Werk nicht verzichten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden