flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

1,5 von 5 Sternen
4

am 30. April 2014
Diese "günstige Variante" der Fliegengittertür von TESA lässt sich sehr schwer zusammenbauen und das Fliegengitter selbst reist bei den nur kleinsten Beanspruchungen. Andere Türen von TESA, die zwar mehr kosten aber sinnvoll in der Investierung ist, sind deutlich leichter im Zusammenbau und eine viel bessere Qualität.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. August 2012
Kurz und bündig: Eine Schande für Tesa so einen Schrott herzustellen und zu verkaufen! Falsche Anleitung und eine miese Qualität! Und die Stechmücken hatten wir trotzdem! Kann jedem nur abraten sowas zu kaufen!!!!!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2012
Zunächst muss ich sagen, dass die Qualität des Rahmens und des Netzes in Ordnung ist.

Leider waren aber die Schrauben nicht vollzählig und einige Kreuz-Schrauben hatten einen Produktionsfehler. So befanden sich in einigen Vertiefungen, also da wo der Schraubenzieher aufsetzt, kleine Eisenkugeln, die somit das Schrauben unmöglich machten.

Nach ca. 2 1/2 Stunden Aufbauzeit mit viel Hämmern dabei war das Werk vollbracht. Die Lösung das Netz mit einem Gummieseil zu fixieren finde ich aber sehr gut.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Juli 2012
Ich bin seit Jahrzehnten routinierter Heimwerker - u.a. mit Schlossern, Schweißen etc. auch nicht mehr unbedingt standardmäßig unterwegs- mit entspr. ausgerüsteter Werkstatt (zum Glück)aber hier habe ich gedacht, ich drehe durch. Fast 3 Stunden Gefummel für den Blödsinn!!!

Das ganze ist eher ein Bastelbausatz gehobeneren Schwierigkeitslevels als ein Gebrauchsgegenstand! Null vormontiert, nichts flutscht alles eher ein Gewürge und dazu Chinaplunderschrauben aus gehärtetem Marzipan, die gleich rund drehen. Ohne guten Akkuschrauber ist hier nichts zu wollen (ich brauchte noch Winkelmaß-das Ding verzog sich ja beim Zusammenbau dank unterbochener Längsholmen-, Aale, Kunststoffhammer, Alukappsäge, Bohrer für die tollen "selbstschneidenden" Schrauben). Ich denke, dass das einige weniger bastelerfahrene Verbraucher schon an der einen oder anderen Stelle vermurkelt haben bzw. komplett scheiterten. Das Ding ist viel zu kompliziert, um es als probelmlos montierbare Sorgloslösung den Leuten anzudrehen.

Und das ganze zu einem nicht gerade günstigen Preis.

Fazit: FINGER WEG
und anderes, einfacher und besser zu montierendes Produkt kaufen.

Hier arbeitet man auf doof für lau als Montagekuli zwangsverpflichtet für TESA einige Stunden anstatt was Praktikables zu erhalten. Ein Wunder, dass man nicht noch die Aluschienen selber schmieden muß-wahrscheinlich dann beim Nachfolgemodell. Eine Frechheit für das Geld!!!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken