Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.1 von 5 Sternen 61 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,41
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 13,00

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 5 Stunden und 39 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 23. Februar 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007CLUQRM
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Zitat:
Hadley schließt die Augen, nur einen Moment, und als sie sie wieder aufschlägt, ist das Flugzeug weg.

Wer hätte gedacht, dass vier Minuten alles ändern können?

S. 9

Der Inhalt:

Hadley Sullivan hat zwar seit Monaten gehofft, dass sie die Hochzeit ihres Vaters nicht miterleben muss, dass sie den Flieger jedoch um knappe vier Minuten verpasst, hätte sie niemals ernsthaft gedacht, noch wirklich gewollt. Auf dem Flugplatz begegnet Hadley einem Jungen, der ihr besser gefällt, als ihr lieb ist. Als die Beiden im Flugzeug dann nebeneinander sitzen, sich immer besser kennenlernen und wie alte Bekannte herumblödeln können, spürt Hadley, dass sie diesen Jungen nur ungern wieder ziehen lassen möchte.

Doch auf dem Londoner Flugplatz verlieren sie sich aus den Augen und Hadley muss immer noch zu der Hochzeit ihres Vaters... Aber wozu gibt es schließlich das Schicksal und die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick?

Wie aus einer "Banalität" ganze Luftschlösser hoch oben zwischen den Wolken entstehen

Jennifer E. Smith hat aus der Ich-Perspektive Hadleys einen sehr anregenden Roman geschrieben, der nicht nur Jugendlichen verdeutlicht, dass es manchmal nur eines Augenblicks bedarf, um ein Leben in eine komplett andere Richtung zu stoßen.

"Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" besticht durch eine beinahe schon als "banal" zu bezeichnende Situation, die auf der Begegnung zweier Menschen fußt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Buchgestaltung'

Der Carlsen Verlag hat schon versucht sich etwas einfallen zu lassen: Ein Flugzeug, die Wolken und das Mädchen am Fenster - passt wirklich sehr gut! Ich finde den Preis von knapp 17€ für ein 220 Seiten kurzes Buch, selbst, wenn es ein HC ist auch ganz schön übertrieben!

Die englische Ausgabe kommt aber leider auch viel zu kitschig daher'

Der Titel hingegen entpuppt sich, spätestens nach dem Lesen des Buches,als kleiner Schatz und schönes Wortspiel! Vor allem erwartet man nach solch einem Titel doch erst mal eine etwas andere Geschichte'.

Meinung'

Der Klappentext stellt das Buch als typisches Liebesbuch dar, na ja, so in etwa jedenfalls und das ist gaaaaaaanz schrecklich falsch! Denn das Buch ist so viel mehr! Hadley versucht auch überhaupt gar nicht, während des Flugs Olivers Herz zu gewinnen'also echt mal'das klingt auch mehr als nur bescheuert!

Jennifer E. Smith erzählt eine Geschichte über Zufälle, die einfach aus dem Leben selbst stammen. Zwei Menschen, die sich zufällig begegnen, ein Flug den man zufällig verpasst'Zufälle machen das Leben aufregend und interessant und so gar nicht vorhersehbar! Ich fand diese ganze Thematik sehr schön erzählt.

Die beiden Charaktere, die uns durch die Geschichte tragen hatten einfach die PERFEKTE Chemie. Obwohl das Buch nur so kurz ist, erfährt man ungeheuer viel über beide, kann sich deshalb ein gutes Bild ihrer Leben, Probleme und Wünsche machen und die zwei waren einfach so erfrischend ehrlich und liebenswürdig. Sie wirkten weder aufgesetzt, noch Klischeehaft, sondern einfach schön authentisch.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Hadley soll zur Hochzeit ihres Vaters nach London fliegen. Ihre Eltern sind geschieden und ihre neue "Mutter" kennt sie bisher zwar nur durch E-Mails, ist sich aber schon sicher, dass sie sie nicht mag. Denn schließlich ist sie die Ursache dafür, dass ihr Dad die Familie verlassen hat. Hadley soll bei der Hochzeit als Brautjungfer auftreten, dabei wäre sie dem Ereignis am liebsten fern geblieben.
Durch viele kleine Pannen kommt sie 4 Minuten zu spät am Flughafen an und kann ihrem Flieger nach London nur noch hinterher winken. So sitzt sie erst mal 3 Stunden zwischen all dem Gedränge auf dem New Yorker Flughafen fest, aber immerhin lernt sie dort einen süßen Jungen kennen. Oliver erweist sich als nett und hilfsbereit und Hadley findet sogar, dass er etwas Besonderes an sich hat. Die beiden haben das gleiche Ziel, sitzen im Flugzeug nebeneinander und Oliver erweist sich als das beste Mittel gegen Hadleys Flugangst.

Der Schreibstil von Jennifer E. Smith ist flüssig und leicht zu lesen. Hadleys Charakter, ihre Lebensumstände und ihr bissiger Humor haben mir sehr gefallen. Ihre vielen kleinen Schwächen (Platzangst, Ärger auf ihren Dad; Ablehnung ihrer Stiefmutter, die sie nicht mal kennt) machen sie sehr liebenswert, glaubwürdig und interessant. Die Zeitspanne des Buchs umfasst lediglich 2 Tage, wobei natürlich auch Rückblenden aus Hadleys Leben erfolgen. Dabei bleibt Olivers Vergangenheit jedoch etwas auf der Strecke, seiner Figur fehlte die Tiefe und er war mir mitunter auch zu sehr von sich überzeugt. Der Funke ist bei mir einfach nicht vollends übergesprungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen