Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Zustand geprüft.Bei Nichtgefallen Geld zurück.Versand innerhalb 24 Stunden. Sehr gut erhalten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ein starker Körper kennt keinen Schmerz: Gesundheitsorientiertes Krafttraining nach der Kieser-Methode Taschenbuch – 1. Februar 2003

4.0 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Februar 2003
EUR 8,90 EUR 1,12
40 neu ab EUR 8,90 33 gebraucht ab EUR 1,12

SPIEGEL Bestseller
Lassen Sie sich inspirieren von den SPIEGEL Bestseller Titeln aus Belletristik, Sachbuch, Hörbuch, Kinderbuch,... Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Werner Kieser hat ein gesundheitsorientiertes Programm entwickelt, in dessen Mittelpunkt der Aufbau von Muskelkraft steht. In diesem Band werden Theorie, Technik und die diversen Kraftprogramme des Kieser-Trainings genau erläutert und mit zahlreichen Farbfotos anschaulich gemacht.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werner Kieser ist Diplomtrainer und studierter Philosoph und beschäftigt sich seit mehr als 40 Jahren mit dem Thema Krafttraining. Er hat unter anderem zahlreiche Spitzensportler trainiert und sich später auf Prävention und Rehabilitation spezialisiert. 1967 gründete er sein erstes Studio in Zürich. Mittlerweile gibt es weltweit über 130 Betriebe.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von evistie VINE-PRODUKTTESTER am 7. November 2003
Format: Taschenbuch
Der Titel ist etwas reißerisch und provokant, denn „ohne Muskeln" ist zwar alles nix, aber „starke Muskeln" garantieren noch lange keine Schmerzfreiheit. Zweifellos wird er jedoch damit die Aufmerksamkeit derer erregen, die immer wieder beispielsweise von Rückenschmerzen geplagt werden. Und da kann Kieser-Training durchaus Besserung herbeiführen. Aber: dieses Buch beschäftigt sich neben der Kieser-Theorie und einem Überblick über die Muskelgruppen des Körpers hauptsächlich mit der Kieser-Praxis. Ausführlich wird die Benutzung (und der Nutzen) seiner Geräte in Wort und Bild erläutert. Sehr hilfreich für den, der bereits nach Kieser trainiert! Weniger hilfreich für den, der sich überhaupt erst einmal mit der Trainingsmethode vertraut machen will. Dem sei Werner Kiesers erstes Buch „Die Seele der Muskeln" ans Herz gelegt, in welchem man mit der Kieser-Methode, der dahinter stehenden Idee und der Tatsache, dass Kieser-Training kein Fitness-Training im herkömmlichen Sinne ist, vertraut gemacht wird.
Kommentar 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit diesem Buch verhält es sich wie mit Allen Carr`s Büchern über das Rauchen: genial einfach geschrieben und von umwerfender Logik.
Werner Kieser versteht es, in klaren und verständlichen Worten mit Märchen und Mythen des Krafttrainings aufzuräumen. Übrig bleibt eine Essenz, die vor allem Anfängern hilft, sich mit dem Thema Krafttraining auseinander zu setzen.
Das Buch ist wertvoll für jeden Kieser-Trainierenden, obwohl nicht unbedingt notwendig. Es ist jedoch eine hilfreiche Ergänzung zum Training. Zum Einen wird z. B. anschaulich erklärt, wie ein Muskel funktioniert, ohne dass der Autor dabei in anatomische Details verfällt. Zum Anderen sind die Trainingsprinzipien und -grundsätze dort noch einmal aufgeführt, ideal zum Nachschlagen. Weiteres Lob verdient die ausführliche Übersicht der Muskulatur und die reichhaltige Bebilderung der Übungen.
Meiner Auffassung nach, ist dieses Buch allerdings nicht umfassend genug für den ambitioniert Trainierenden. Es wird z. B. nicht auf die verschiedenen Körpertypen und die damit verbundenen Unterschiede, z. B. der Regenerationszeit, eingegangen.
Wer sich unter dem Aspekt des Bodybuildings der Kieser-Methode verschrieben hat, dem sei als Ergänzung "Brawn" von Stuart Mc Robert empfohlen.
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch führt auf knapp 200 illustrierten Seiten in die Prinzipien des Kieser-Trainings ein, diskutiert die physiologischen Grundlagen des Muskeltrainings und ein paar historische Entwicklungen und geht dann konkret auf die ganze Maschinenpalette der Kieser-Betriebe und die darauf möglichen Übungen ein.
Wer die diversen Gratispublikationen von Kieser gelesen hat, wird viel Bekanntes finden, aber auch ein gutes Stück zusätzliches Hintergrundwissen bekommen. Besonders nützlich finde ich die Übungsreferenz: jede Übung wird auf zwei illustrierten Seiten beschrieben, deutlicher als in den Kurzanleitungen auf den Maschinen selbst. Am Schluss gibt's noch kurz Information über Übungsvarianten (Superslow, Negativmethode) und Vorschläge, welche Maschinen bei welcher Sportart besonders wichtig sind.
Zusammenfassend: das Buch ist gut geeignet für Kieser-Kunden, die ihre Investition optimal nützen wollen. Es ist das grundlegende Benutzerhandbuch, das eigentlich jeder Neukunde bei der Anmeldung bekommen sollte.
Was mir fehlt: Programmvorschläge oder zumindest Übungstips für ein paar typische Situationen, etwa für Bildschirmarbeiter, Leute die im Beruf viel stehen oder sich oft bücken müssen, usw. - die meisten Leser verbringen wohl mehr Zeit im Berufsleben als beim Sport.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Frodo am 26. September 2013
Format: Taschenbuch
..für jemanden, der Kieser-Training anfängt oder machen will.
Alle anderen werden wohl recht enttäuscht darin blättern da von den rund 200 Seiten rund 100 nur aus Abbildungen der Maschinen aus dem Kieser-Studio bestehen und Beschreibungen wie man daran richtig trainiert.
Eine recht große Type mit breitem Rand macht auch klar, dass es nur wenig Text gibt, der hier zu verteilen ist. Dieser ist aber klar und gut geschrieben; überzeugend und verständlich so dass man eigentlich gleich ins nächste Kieser-Studio hüpfen möchte...sofern da die Geldbörse mitmacht. Wer sich aber Hoffnungen nun darauf macht, daheim tranieren zu können, wird leider enttäuscht - Werner Kieser ist und bleibt "Maschinenfan" und legt auch gut dar, warum das so ist.

Quintessenz: Keinesfalls neu kaufen (sofern man es nun nicht grad verschenken möchte) denn das Geld ist es nicht wert...aber gebraucht ist es kurzweilige und interessante Lektüre bei der man auch mal 100 Seiten überblättern kann.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Obwohl die Lektüre alleine noch nicht von Rückenschmerzen erlöst, sondern erst die Praxis, ist Kiesers Leitfaden unbedingt empfehlenswert. Wunderbar seine Seitenhiebe gegen Fitnesspaläste, Esoterik und LifestylejüngerInnen. Anschaulich und auch mit Witz wird der Nutzen von Krafttraining beschrieben. Lesen, ausprobieren und dranbleiben (und zwar lebenslang, denn Krafttraining ist Körperhygiene wie das tägliche Zähneputzen)!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen