Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Gewöhnlich versandfertig in 10 bis 13 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mit stahlharter Faust (Ma... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Schneller Versand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mit stahlharter Faust (Man Without a Star) (Blu-ray)

4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 12,75
EUR 9,58 EUR 9,50
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Mit stahlharter Faust (Man Without a Star) (Blu-ray)
  • +
  • Das Geheimnis der fünf Gräber (Backlash) (Blu-ray)
  • +
  • Der Weg nach Westen [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 33,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Kirk Douglas, Jeanne Crain, Claire Trevor, William Campbell
  • Regisseur(e): King Vidor
  • Format: Dolby, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (PCM Mono), Englisch (PCM Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Explosive Media (Alive AG)
  • Erscheinungstermin: 7. März 2014
  • Produktionsjahr: 1955
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00H85MXKK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.032 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Obwohl er seine Unabhängigkeit über alles liebt, entscheidet sich ein Cowboy schließlich doch, auf einer kleinen Ranch, deren Weideplätze durch eine Großgrundbesitzerin bedroht werden, als Verwalter zu arbeiten. Sein Kampf ist erfolgreich, fordert als Preis aber die Einsicht, dass Einzäunungen und Grenzen das weite Land immer mehr zurückdrängen.

VideoMarkt

Der rastlose Cowboy Dempsey lässt sich gemeinsam mit dem jungen Jeff, den er unter seine Fittiche genommen hat, auf einer Ranch anstellen. Deren Besitzerin Reed entpuppt sich als ebenso attraktiv wie ehrgeizig und will das offene Weideland der Gegend für sich reklamieren. Als die anderen Rancher darauf mit der Abgrenzung durch Stacheldraht reagieren, eskaliert der Konflikt. Obwohl Dempsey Stacheldraht eigentlich verabscheut, sieht er sich gezwungen, die Seiten zu wechseln. So gerät er mit der Gang des schießwütigen Miles an einander, der von Reed angeheuert wurde, ihre Interessen durchzusetzen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 14. Dezember 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der US-Regisseur King Vidor hat bereits in der Stummfilmzeit Klassiker wie "Die große Parade" oder "Ein Mensch in der Masse gedreht". Er konnte seine Erfolge auch in der Tonfilmzeit fortsetzen, hatte in den 30er Jahren Erfolge mit "Die Zitadelle" oder "Stella Dallas" und schuf mit "Duell in der Sonne" in den 40er Jahren einen der kassenträchtigsten Western überhaupt. In den letzten Jahren seiner aktiven Laufbahn widmete er sich dem Monumentalfilm zu und konnte mit Werken wie "Krieg und Frieden" oder "Salomon und die Königin von Saba" das Publikum ebenfalls überzeugen.

Einer seiner interessantesten Filme ist vielleicht sogar der Western "Mit stahlharter Faust" - viele Kritiker meinten, dass es kaum einen anderen Western gäbe, in dem die Existenzfrage so brutal dargestellt wird wie in "Man without a star" - so der Originaltitel, der besser zum Thema des Films passt. Denn dieser Dempsey Rae verfügt über keinen Leitstern in seinem Leben. Es fehlt ihm immer noch an Orientierung und sowandert er durch den Wilden Westen, hält es nirgends lange aus. Immer wieder bleibt er für kurze Zeit an einem Ort, verdient sich als Cowboy ein bisschen Geld und zeiht dann wieder weiter. Er hat sich vorgenommen das Leben eher leicht zu nehmen. Er ist auch ein sehr guter Banjospieler. Er hat aber nicht mal ein Pferd, nur noch ein Sattel erinnert ihn ans Reiten. In der Anfangsszene braust eine Lokomotive heran und wird im Bild immer größer – der Zug dahinter transportiert Vieh und auch die Hauptfigur Dempsey Rae ist als blinder Passagier - wie andere Herumtreiber auch - an Bord.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Raimund TOP 1000 REZENSENT am 8. März 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Mit stahlharter Faust" (MAN WITHOUT A STAR) gehört völlig zu Recht in die Reihe der Edelwestern der fünfziger Jahre. Dies verdankt er, neben dem guten Regisseur King Vidor (Duell in der Sonne), einem guten Drehbuch und einem mitreißenden Titelsong von Frankie Laine, in erster Linie seinen Darstellern und da vor allem seinem Star Kirk Douglas.
Douglas hatte sich wohl noch niemals zuvor, einer ihm anvertrauten Rolle so rückhaltlos hingegeben, wie mit dieser, ihm auf den Leib zugeschnittenen Performance.

Douglas als "Dempsey Rae, zeigt in diesem "echten" Cowboywestern die ganze Palette seines außerordentlichen Könnens, sei es in den actiongeladenen Szenen von Raufereien bis zu den tödlichen Schußwechseln, oder den humorvollen Einlagen, bei denen er sein komödiantisches Talent mit Songs und einem Banjo unterstützt. Glänzend auch seine Szenen, in denen er seine Gefühle gegenüber seiner Chefin, der Rinderbaronin "Reed Bowman ( Jeanne Crain in einer tollen Rolle ) überprüfen muß. Stark auch seine Szenen mit seinem jungen Schützling und Wegbegleiter "Jeff" ( William Campell ), dem er das schnelle Schießen beibringt und dabei dem jungen Hitzkopf fast schon beschützende, väterliche Fürsorge zukommen läßt.
Obwohl dies alles seinem Freiheitsdrang widerspricht, da er sich nie lange an einem Ort aufhalten kann und vor allem den Stacheldraht von eingezäunten Grundstücken haßt, kann er sich dem Geschehen nicht entziehen und am Ende muß Dempsey das tun, was moralisch für ihn vertretbar ist.

Selbstverständlich für einen A-Klasse Western, sind auch alle Nebenrollen mit erfahrenen Westernmimen entsprechend gut besetzt.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ein feiner 50er Western, in Blu-ray Qualität auf dem 46 Zoll macht das doch richtig Spass. So sehr ich Douglas düstere Filme (Paths Of Glory, Lonely are the Brave..) liebe, gut gelaunt war er schon eine Schau in seiner Blütezeit. Ein Energiebündel welches das Alter des Filmes, immerhin 60 Jahre, glatt vergessen lässt. Zeitlos ist er, der Issur. Möge er die 100 Jahre schaffen!

King Vidor hat zuvor natürlich großes geleistet, seine Stummfilmklassiker gehören zum allgemeinen Filmwissen (ernsthaft interessierter Cineasten). Ein ungewöhnlicher Regisseur für einen Universal-Western, mit dem immer guten Russell Metty an der Kamera.

Ich muss nicht weiter ausführen, wer gute Western mag - zugreifen. Das HD Master ist sehr gut mit kleinen Abstrichen bei einigen (nicht allen) Totalen und Halbtotalen, das mag sicher dem zur Verfügung stehenden Negativ geschuldet sein. Alles in alem ein großes Vergnügen!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
(Vorsicht, Spoiler!)

Ironischerweise ist Kirk Douglas, der in King Vidors Western "Man Without a Star" (1955) die Rolle des ziellosen Herumtreibers Dempsey Rae spielt, keinesfalls jemand, dem es an der Vorstellung eines klar vor ihm liegenden Weges fehlte. Aufgewachsen in bescheidenen Verhältnissen, sah der erfolgreiche Student ein Schauspielstipendium als eine Möglichkeit, sich seinen Weg in die Welt zu bahnen, und irgendwann schaffte er es sogar, sich als Spartacus große Regisseure wie Anthony Mann und schließlich Stanley Kubrick zu sichern - angeblich in dem Bemühen, mit diesem Sandalenfilm Wylers "Ben Hur" in den Schatten zu stellen, weil nicht er, sondern Heston jene Hauptrolle bekommen hatte. Seinen eigenen Auskünften nach hat er auch in Vidors "Man Without a Star" kreativ kräftig mitgemischt, indem er das Drehbuch so umschrieb, daß der Fokus nunmehr auf Dempsey und nicht auf dem jungen Texas (William Campbell), den jener unter seine Fittiche nimmt, lag. [1]

"Man Without a Star" erzählt die Geschichte eines ewig Suchenden, des ziellosen Drifters Dempsey, und greift dabei so viele genretypische Motive auf, daß man diesen Film geradezu als Schulbeispiel eines Westerns begreifen kann, in dem eigentlich nur noch Indianer fehlen. So steht im Zentrum des Geschehens ein wurzelloser Held, der sich zwischen zwei Frauen befindet - der, für ihn freilich letztlich nicht in Frage kommenden, Hure mit dem goldenen Herzen Idonee (Claire Trevor) und der berechnenden Rancherin Reed Bowman (Jeanne Crain). Auffällig ist, daß Dempsey am Anfang ein ziemlich heruntergekommener Bursche ist, der nichts als seinen Sattel und seine Fähigkeiten besitzt.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden