Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2015
Habe den Sensor bereits vor einem Jahr gekauft und hatte vorher das Vorgänger-Modell. Folgendes Fazit:

1. Inbetriebnahme ist einfach und selbst für Laien ohne Probleme machbar. Am besten die Fitness-App (ich verwende Cylemeter) installieren, Sensor auspacken, in der App den Menüpunkt "Sensor hinzufügen" wählen, nach ein paar Sekunden erscheint der Sensor in der Liste und kann verwendet werden.

2. Der mitgelieferte Brustgurt ist verstellbar und passt zumindest bei mir (112 cm) hervorragend. Der Sensor wir mit Druckknöpfen am Gurt befestigt, damit kann man ihn einfach anlegen. Die Kontaktflächen sollten nach meiner Erfahrung leich befeuchtet werden, dann arbeitet der Sensor auch problemlos und zuverlässig.

3. Fahre in der Regel 2-3 mal in der Woche für 2-4 Stunden Rad und gehe ab und an Laufen. Bisher habe ich noch nie Probleme gehabt. Selbst bei strömenden Regen arbeitet der Sensor zuverlässig. Die Batterie musste ich nach ca. einem Jahr wechseln. Das klappt problemlos mit CR2032 Knopf-Batterien (über Amazon im 12er Pack bestellt) und einer 2-Euro-Münze (zum Öffnen des Batteriedeckels).
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2017
I have a Garmin Vivoactive HR smartwatch which I use for workouts, running and cycling. Even though the Garmin has a wrist HR sensor, I wanted to get a HR belt for a more accurate reading. I ended up with the TICKR as DC Rainmaker recommends it. I've used it now for months and have had zero problems with it. It connects to my Garmin without delays and does not experience any disconnects. The readings seem reliable. The TICKR came with the latest firmware which you can update (in time) via mobile app (I hear the iOS app is better than the Android app). I've tested TICKR with my 2016 Sony Android phone and the Bluetooth connection works. The belt feels good around my chest and I've experienced zero skin irritations. I do have to sometimes tighten the belt as it sometimes starts to drop to my midsection. The snappers connecting TICKR to the belt seem tight and durable, and the only time the belt came off in the middle of an activity was due to a weight bar slightly hitting it from under my shirt. You do need to wash the belt every now and then (I've handwashed it just to be safe).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2015
Jetzt hat es mich doch gepackt und ich wollte mal wissen wie meine Herzfrequenz ist.

Im Oktober habe ich mir einen Tacx Bushido Smart zugelegt und als Ergänzung sollte es ein Herzfrequenz Pulsgurt sein.
Da der Bushido Smart sowohl ANT+ als auch Bluetooth unterstützt, war mir ein Brustgurt wichtig, der ebenfalls beide Übertragungen unterstützt.
Auch wenn ich als Apple Nutzer vermutlich eh nur Bluetooth verwenden werde.

Bisher stand ein Brustgurt von Polar auf der Liste aber nachdem ich mich noch mal etwas umgeschaut hatte, habe ich mich für den von Wahoo entschieden. Und das habe ich letzten Endes auch nicht bereut.

Verpackung ist schick gemacht. Die Anleitung kann man sich per QR-Code runter laden. Wobei so richtig viel gibt es da auch nicht zu verstehen bzw. machen.

Gut finde ich die Lösung mit den Druckknöpfen. So lässt sich der Brustgurt einstellen und immer leicht anbringen.

Ich habe leider noch nicht vollständig durchschaut aufgrund welcher Aktivität sich der Brustgurt aktiviert. Anfangs hatte ich keine Probleme aber bis vor kurzem schon. Denn dann wollte mein iPad Air den Gurt einfach nicht finden. Jetzt feuchte ich die Kontaktflächen immer an und seitdem habe ich auch keine Probleme mit dem Pairing.

Aktuell nutze ich ihn hauptsächlich mit der Tacx Cycling App. Das funktioniert auch problemlos (die Tacx Cycling hat ein paar Probleme, die aber nichts mit dem Brustgurt zu tun haben).
Die Tacx Cycling App hat den Brustgurt erst gefunden, nachdem ich die Wahoo Utility App installiert habe und damit den TickR gefunden habe.

Generell machen die Wahoo Apps einen sehr guten Eindruck!
Nachdem ich vor kurzem die Wahoo Utility App mal wieder angeworfen hatte, bot die mir prompt ein Firmware Update des TICKR an.
Nicht das ich irgendwelche Probleme gehabt hätte, habe ich einfach mal auf Update getippt. Lief über Bluetooth absolut problemlos. Positiv überrascht. Was nicht gerade für die durchschnittliche Qualität der Apps spricht die ich verwende aber auf jeden Fall für Wahoo.

Den Brustgurt habe ich jetzt 3-4 Mal gewaschen. Auf dem Rollentrainer schwitzt man dann doch mehr.
Hat er bis jetzt ohne irgendwelche Anzeichen weggesteckt. Bin gespannt ob es so bleibt.

Hatte etwas überlegt, ob ich 4 oder 5 Sterne vergebe.
Aber eigentlich auch nur, weil ich zeitweise die Probleme hatte, dass ich nicht wusste ob der TICKR an ist und sich verbinden lassen würde.
Lässt sich aber entweder auf die verwendete App zurückführen oder die fehlende Feuchtigkeit auf den Kontaktstellen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2016
Ich habe den TICKR in seiner Grundversion gekauft, um ihn mit Runtastic zu verwenden - funktioniert soweit einwandfrei. Einen Stern ziehe ich für die Montage am Brustgurt ab. Der TICKR wird über zwei Metalknöpfe an den Gurt befestigt. Erst dann wird der Stromkreis geschlossen und ein Bluetooth-Signal zum Empfangsgerät hergestellt. Leider gestaltet sich das Verschließen als sehr mühsam und gelingt erst nach mehreren Malen, da die Knöpfe nicht richtig halten und der TICKR vom Gurt wegspringt. Wenn man hier nicht ordentlich kontrolliert, dann kann sich der Sensor bei der sporlichen Aktivität vom Gurt lösen. Bis auf diesen Umstand absolut Weiterempfehlung, wenn man nicht mehr als die Herzfrequenzerfassung braucht.

Update 11.10.2016: Bereits zum zweiten Mal ist mir der Sensor während des Laufens ohne Vorankündiung von der Brust gefallen, obwohl ich ihn nach der ersten Panne etwas angepasst hatte. Ich prüfe vor dem Lauf immer, ob er richtig befestigt ist. Tut mir Leid, aber andere Hersteller kriegen doch auch sicherere Verschlüsse hin als diese instabile Clips-Lösung über die Kontakte. Aufgrund meiner Enttäuschung kann ich nicht mehr als zwei Sterne geben. Sorry.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bisher hatte ich eine Garmin-Laufuhr, die ein beiliegenden Herzfrequenzmesser ansprechen konnte. Wie ich inzwischen weiss, funkt das mittels ANT-Technologie. Mein Handy, bzw. meine Fitness-App konnte ich allerdings nur mittels Bluetooth koppeln. Und will man wirklich mit 2 Pulsmessern laufen? Nein.
Eine Kombi wäre also die Lösung und mit TICKR hab ich sie gefunden. Fühlt sich im Gebrauch wie ein normales Messgerät mittels Brustgurt an, funkt jedoch sowohl ANT als auch BT, so dass meine Garmin Geräte und mein Smartphone meinen Puls empfangen können. Man muss nichts einrichten, es klappt einfach.
Es gibt sogar eine eigene App von Wahoo, die ebenfalls sehr gut aufgebaut ist und als Fitness Tracker für verschiedene Sportarten funktioniert. Mit einer weiteren App kann man sogar Firmware-Update aufspielen, das hatte ich bei einem Herzfrequenzmesser so auch noch nie.
Mein Fazit nach über 1 Jahr Gebrauch: volle 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Dieser Brustgurt ist optimal für alle, die zwei Geräte parallel nutzen. Das Gerät sendet zuverlässig und vollkommen problemlos in beiden Übertragungsstandards. Ich nutze so eine Polar M400 mit Bluetooth und einen Garmin 500 mit ANT+.

Einen Abzug gibt es dafür, dass die Verbindung der beiden Brustgurte durch den Sender erfolgt. Polar löst das eleganter und weniger hakelig.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2017
Der Brustgurt ist gut einzustellen und sitzt gut.
Die Verbindung via Bluetooth und ANT+ klappt wunderbar. Ich nutze den Brustgurt sowohl mit einem TACX NEO + iPad Air 2 + Zwift, als auch mit meinem Garmin EDGE 1000.
Eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2015
Der Verbindubgsaufbau braucht manchmal ein paar Versuche. Ansonstenv funktioniert er ordentlich und macht was er soll - zuverlässig den Puls messen und übermitteln. Einziger Kritikpunkt ist die Materialqualität des elastischen Gurtes - da sind z.B. die Gurte von Polar hochwertiger. Ich würde ihn zu dem preis trotzdem wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2016
Leider hält der Verschluss nicht perfekt. Beim anlegen wenn man den Gurt noch etwas verschieben will, springt der Verschluss öfters auf. Anmeldung am Handy und Übertragung zur Laufapp waren einwandfrei in Ordnung. Da die Clips öfters aufspringen, geht der Gurt wieder retour.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2017
Mit der entsprechenden App (z. B. runfit) funktioniert das Gerät problemlos. Einfach zu installieren, einfache Handhabung. Bin zufrieden.
Allerdings sind in der VON MIR gewählten App nicht alle Parameter wie Distanz, Schritte usw. bestimmbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 37 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken