Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
140
4,4 von 5 Sternen
Preis:38,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2017
Schon seit über einem Jahr habe ich bereits die ersten beiden HomeMatic Funkthermostate im Einsatz und bin damit voll zufrieden.
Als Station verwende ich ein Raspberry Pi mit dem offiziellen HomeMatic Funkmodul und als Software wird HomeGear eingesetzt.
Die Einrichtung und Konfiguration der Thermostate funktioniert super und die Kommunikation wird mit AES verschlüsselt, das bei anderen Heizungsthermostaten in der Preisklasse und vor allem im unteren Preissegment einfach nicht gemacht wird. Laut Hersteller hält ein Satz Batterien ca. 1,5 Jahre.
Die Installation des Heizungsthermostats dauert nur wenige Minuten (wenn man weiß, welchen Adapter man braucht). Im Umfang sind eine Menge Adapter dabei und es sollte daher auf fast allen Ventilen passen.
Der Ring, der an das Ventil geschraubt wird, ist aus Metall und wirkt sehr stabil. Die Displaybeleuchtung ist auch sehr gut, die automatisch bei dem Bedienen angeht. Dadurch ist auch eine Bedienung im Dunkeln problemlos möglich.
Auch der integrierte Temperaturfühler ist sehr gut und liefert anständige Werte, dies widerspiegelt auch die sehr genaue Ventilsteuerung.
===Fazit===
Volle Kaufempfehlung und werde nun alle Heizungen damit ausstatten - kann ich nur voll empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2017
Ich habe vor einiger Zeit damit begonnen eine Hausautomation aufzubauen.
Die Produkte funktionieren gut, die Anleitungen sind klar, einfach und sehr
anschaulich.
Das gesamte Thema verlangt nach einer gewissen Einarbeitung in die Materie,
diese vorausgesetzt und nach Anleitung vorgegangen, sind die Komponenten
problemlos einzusetzen.
Ich konnte des öfteren lesen, das bei einigen Benutzern die Raumtemperatur nicht
richtig eingeregelt wurde. Das kann ich nicht bestätigen. Ich verwende die Thermostate in einem
Großraum mit drei Heizkörpern in Kombination mit einem zentralen Wandthermostat und
die Temperaturregelung funktioniert seit mehreren Wochen ohne Probleme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2017
Was soll man schreiben ? Funktioniert im HM-System problemlos.

Warum in diesem Gerät eine Hintergrundbeleuchtung eingebaut ist, keine Ahnung. Die geht nur an, wenn man das Gerät einrichtet und nur dafür finde ich eine Beleuchtung etwas übertrieben. Ich hätte mir gewünscht, das sie angeht, wenn Änderungen stattfinden, z.B. Schaltereignisse.

Einen halben Stern Abzug gibt es, weil die Stellantriebe der HomeMatic iP schicker sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2017
Ich habe mir ein den Funk-Stellantrieb aufgrund der guten Rezensionen und Werbeversprechen gekauft. Leider hatte ich dann aber - so wie viele andere anscheinend auch - das Problem, dass die Temperatur sehr stark schwankt. Erst daraufhin habe ich mich dann in den verschiedenen Support-Foren etwas mehr umgesehen und dabei festgestellt, dass es anscheinend bei sehr vielen Personen das Problem gibt, dass die Thermostate zunächst viel zu stark aufdrehen, selbst bei Überschreiten der Soll-Temperatur noch kräftig nachheizen und erst bei Überschreiten um ca. 2°C endlich drosseln - dann aber leider oftmals komplett auf 0% Ventilöffnung, so dass die Temperatur dann stark absinkt und das Spiel beginnt von vorne, so dass man ständige Schwankungen von ca. 2°C hat. Die stereotypen Aussagen vom Support dazu sind, dass es sich um eine adaptive Regelung handelt, man 4 Tage warten soll und die witterungsgeführte Steuerung der Vorlauftemperatur und die Nachtabsenkung der Heizung ausschalten soll - das ist natürlich nicht wirklich sinnvoll, um damit Heizkosten zu sparen, da kann ich vermutlich besser die Heizung mit einem herkömmlichen analogen Thermostat durchlaufen lassen.

Auch das Ausschalten der adaptiven Regelung über die CCU2 im Expertenmodus hilft leider nicht wirklich weiter.
Aber Ausschalten der adaptiven Regelung PLUS Anbindung eines externes Thermometers (hatte leider kein Wandthermostat da, aber dafür ein kombiniertes Thermometer / Hygrometer) über die CCU2 führt zu einem sauberen Regelverhalten, die Soll-Temperatur wird gut gehalten (Abweichung nur noch ca. 0,5°C) und die Ventilöffnung macht bei mir nicht mehr so hektische Sprünge, sondern wird in kleinen Schritten angepasst.

Schlussfolgerung: Wenn man sich den Funk-Stellantrieb holt, auf alle Fälle einen Wandthermostat mit einplanen, ansonsten ist der Frust vorprogrammiert.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2017
Die Homematic Geräte sind immer etwas teuer, auch der Thermostat macht da keine Ausnahme. Ansonsten bin ich mit den Geräten zufrieden. Sie könnten etwas kleiner ausfallen, dafür sind sie leiser als andere, die wiederum kompakter sind. Das Display ist gut ablesbar. Werde noch weitere kaufen.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2017
Habe das Telekom Smarthome Heizkörperthermostat gegen mein altes analoges Heizungs-Thermostast ersetzt, vorab das Gerät an die Basisstation angemeldet,
wieder in Betrieb genommen, seitdem funktioniert das Automatik Thermostat einwandfrei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Habe die Ventile zusammen mit der Zentrale von Qivicon im Einsatz. Darüber steuere ich die Heizpläne und alles funktioniert bisher gut. Das Anlernen an die Qivicon Basis war recht einfach und problemlos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
Bedingt durch die kompakte Bauform ist das Gerät mit seinem internen Sensor nicht ganz so gut geeignet, ein Zimmer auf Wunschtemperatur zu bringen, wir mit einem externen Sensor: da der Sensor im Gerät sich direkt an der Heizung befindet, regelt der Thermostat bereits ab, bevor der Raum tatsächlich die Wunschtemperatur erreicht hat. Spart zwar mehr Heizkosten, mißt man aber die Raumtemperatur an anderer Stelle nac, dann kann es gut sein, daß diese unterhalb der eingestellten Temperatur liegt, obwohl der Thermostat in der Nähe der Heizung schon meldet, diese erreicht zu haben.

Verknüpft man aber den Stellantrieb mit einem Temepratursensor des gleichen Herstellers und platziert diesen an einer günstigeren Stelle im Raum, dann regelt der Tthermostat auf die Temperatur dieses externen Sensors und erreicht damit viel zuverlässiger die gewünschte Raumtemperatur.

Dies funktioniert schon im Alleinbetrieb ganz ausgezeichnet, seine wahren Stärken spielt das System aber erst auf, wenn man es mit einer Zentrale (entweder noch HomeMatic, besser aber noch mit einem Heimautomationsserver (z.B. "FHEM") koppelt. In meiner Umgebung lese ich mit FHEM die Daten, die vom Thermostaten geliefert werden, in eine Datenbank ein und erstelle daraus grafische Übersichten über den Temperaturverlauf und die Ventilstellung.

Im Vergleich mti einem anderen hersteller fiel dabei auf, daß dieser Thermostat beim Beginn der "Wohlfühltemperaturperiode" sehr weit aufdreht (in meinem Fall bis 92%), um den Raum schnell auf Temperatur zu bringen. Nähert sich die gemessene Temperatur der eingestellten Temperatur, dann beginnt der Thermostat herunterzuregeln - aktuell in meiner Umgebung auf nur noch rund 10%. Die Raumtemperatur hält er über den Tag schön konstant.
33 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2016
Hatte eins im Einsatz für Testzwecke für ein Paar Monate um das "Smart Home" kennen zu lernen. Dann noch ein weiteres bestellt, dieses hat ca. 2Tage gehalten. Das blöde dabei. Der defekt stellt sich so dar, dass die Heizung auf volle Pulle läuft... Da ich eigentlich für paar Tage in Urlaub weg gefahren bin, wäre die Heizung umsonst auf Touren gewesen. Zum Glück aber gesehen/gefühlt das trotz OFF es sehr warm war. Dank Amazon problemlos abgewickelt. Das 2 macht sich jetzt bemerkbar ( Geräusche beim Öffnen/Schließen werden immer lauter)
Finde das ist alles noch Beta Status.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Ein sehr schönes Zusatzteil für meine HomeMatic Anlage. Wenn man die Firmware in der CCU upgedatet hat, findet man viel Geräteeinstellungen wie Absenktemperatur und Boost Funktion ! Besonders schön finde ich es, daß bis zu 6 Fenstersensoren direkt an das Teil angelernt werden könne ! Das kann sehr wichtig werden, wenn man in einem Raum, in dem der Thermostat an einer Heizung instlliert ist, mehr als ein Fenster sind. Alles funktioniert sehr gut ! Nur die Dokumentation welche Sperre zu welcher Funktion gehört (Wärmesensor oder Fenstersensor oder Türsensor....) läßt etwas zu wünschen übrig. Aber keinen Punktabzug wert. Das kann man leicht durch Try and Error herausbekommen. (Sperre 3 ist für die 6 Fenstersensoren)....
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 106 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)