find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
9
4,7 von 5 Sternen


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. November 2013
Bei den wenigen Rezensionen war ich schon einwenig skeptisch. Habe mir dieses Teleskop dennoch geholt. Habe es direkt nachdem zusammenbau und nach der Justierung mit dem 10mm Okular am Mond ausprobiert. Man kommt aus dem staunen gar nicht mehr heraus! Auch habe ich mir den Saturn angesehen. Ich bin einfach zufrieden! Am besten eignet sich dieses Teleskop aber für Deep Sky Objekte.

Schade das man nicht 10 Sterne vergeben kann. :)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Bestellt und schon drei Tage später (inklusive der Silvesterfeiertage) war der freundliche Paketdienstfahrer vor der Tür und schleppte zwei Pakete an. Der Aufbau geht wirklich recht flott (ca. 30-35 Minuten) und ist mit der guten Beschreibung (mehrsprachig, inkl. Deutsch) beinahe idiotensicher. Bebilderung und Textanweisungen gut und sehr verständlich.

Zum Teleskop an sich... man entfernt die Pappe und zum Vorschein kommt ein rießen Teil, noch mächtiger als man es sich vorgestellt hatte. Verarbeitung wirklich sehr schön. Keine Macken, Grade oder sonstiges. Alle Löcher vorgebohrt, Schrauben und Zubehör allesamt komplett.

Die Rockerbox ist wie gesagt rasch aufgestellt und der Tubus wird simpel einghängt und verschraubt. Optik draufschrauben und los gehts.
Glücklicherweise war der Himmel heute wieder mal sehr klar. Trotz Minusgraden mit der Family rausgestürmt ins Dunkel. Auf "Befehl" aller sollte ich das Teleskop auf einen sehr hellen Punkt richten. Gesagt, getan. Was ich dann sah war sehr beeindruckend. Es war der Jupiter mit seinen Monden. Man erkannte deutlichst die Ringe bzw. Wolkenstreifen. Das war mein erster Blick durch das Teleskop. Sehr geil. :D

Würde dieses großartige Gerät jederzeit wieder kaufen. Lohnt sich wirklich. Und das sage ich nach der heute nur ersten Stunde damit. Unvorstellbar wie es erst weitergehen wird. Man sieht damit dermaßen viele Sterne und Objekte am Himmel... schon hammer im Vergleich zum lichtschwachen menschlichen Auge.

Jetzt wird noch in ein paar bessere Optiken investieren damit ich die Planeten noch näher vor die Linse bekomme und dann passt alles. :D

FAZIT: Ein tolles Produkt welches nicht nur schöne Stunden bereitet, sondern ehr viele Jahre Vergnügen und interessante Momente mit sich bringt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2011
Da dies mein erstes Teleskop ist, war ich anfangs sehr gespannt, ob ich mit diesem Kauf die richtige Entscheidung getroffen hätte. Jetzt da ich es ca. 1 Monat im Gebrauch habe kann ich es jedem Anfänger und sicherlich auch fortgeschrittenen Hobbyastronomen empfehlen. Die zwei Mitgelieferten Okulare sind zwar nicht perfekt, jedoch gut und sind mit ihren 25mm und 10mm in zwei sehr nützlichen Vergrößerungsklassen. Die Mond und Planetenbeobachtung klappt unglaublich gut und hat meine Erwartungen bei weitem Übertroffen. Mondkrater, der Ringe des Saturn, seine Monde und auch einzelne Details des Planeten lassen sich scharf darstellen. Wer an einen dunklen Ort mit wenig Streulicht geht, bekommt auch viele Deepskyobjekte zu Gesicht. Kugelsternhaufen lassen sich auflösen, helle Nebel gut darstellen und Galaxien sind auch deutlich zu erkennen. Dies setzt jedoch eine sehr dunkle Umgebung voraus. Alles in Allem lohnt sich der Kauf für jeden, der sich vorgenommen hat dieses Hobby längere Zeit zu betreiben.
33 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Nach 6 Monaten auch von mir mal ein 4 Sterne Lob :)

Der aufbau geht gut von der Hand wie schon andere beschrieben haben, leider ist das schwenken etwas rucke lich so verliert man schnell sein schönes Objekt.

Um das Ruckeln zu beheben, habe ich mir bei Amazon eine Universal Drehteller 40cm bis 100Kg (Drehscheibe, Drehplatte, Drehtisch) gekauft und es zwischen den beiden Platten befestigt, nun geht das verfolgen von Objekten mit einem finger und ohne störendes ruckeln.

Das beiliegende super 25 Wide Angel Long Eye Relief Okular kombiniert mit mit einer Barlow Linse BA2 2x kann man Super Planeten beobachten bei einem großen Blickfeld.

Weiteres Zubehöre habe ich mir besorgt:

Seben 31,7mm 1,25" Zoom 8-24mm FMC Teleskop Okular:
Ein seht tolles Zoom Okular zusammen mit der Barlow Linse kann man z.b die Ringe auf dem Jupiter sehen so wie den Sturm einfach nur atemberaubend.

Achromatische Barlow Linse BA2 2x Teleskop 31,7mm 1.25"
Sehr schön und eigentlich ein muss für Planeten Beobachtung.

Seben Justierlaser Teleskop Laser Kollimator LK1 31,7mm (1,25")
Auch sehr wichtig um das Teleskop immer richtig vor dem Gebrauch zu Justieren.

Teleskop Farbfilter 4er-Set 31,7mm 1,25" Die Wichtigsten!!!
Damit man bei Nebeln(der im Weltall nicht der auf der Erde :) ), Jupiter, Mond usw. auch alles richtig sieht :) Der beiliegende Mond filter ist auch sehr gut, damit man noch nach der Mondbeobachtung was sieht ;)

Leider war das wetter und meine Lage in Hamburg nicht sehr freundlich zu Deep Sky Objekten, dennoch konnte ich im Hellen Hamburg Sternhaufen sehen, ich freue mich schon auf den Sommer wo es nach Dänemark ins Nichts geht und ich dort meine ersten Galaxyn sehen kann.

Ich kann das Teleskop jedem empfehlen, im Hellen Hamburg sind Planeten sehr gut zu beobachten auch der Kleine Mars , für alles andere muss man es echt stock dunkel haben und mit dem passenden Equipe (wie oben angegeben) wird es eine sehr lange und Fantastische Nacht.
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Zum Versand: Top,schnell und angemessen gut verpackt.

Der Dobson kommt in 2 packeten an.Im länglichen packet der Tubus und im flachen die Rockerbox den man in c.a. 1h aufbauen kan.Ist auch für ungeübte wie mich kein Problem ist.

Wen man alles zusammen gebaut und aufgestellt hat sollte man noch mal die justierung kontrollieren,kan man mit einem der deckel von den mitgelieferten okularen selber basteln in dem man mittig eine 3-4mm bohrung anbringt und and den OKZ ranstöpselt.Anleitung dafür gibts im Netzt zu hauf.

8" und f6 öffnung ist meiner meinung ein idealer einsteiger als Sternengucker,für wenig geld viel öffnung.

Mehr dazu gibt es in den Foren z,B Astrotreff.de

Ich kan diesen Dobson uneingeschrängt empfehelen für einsteiger.

Über die nötigen besseren okulare sollte man sich ebenfals erst mal vor kauf erst mal richtig gut informieren(foren).

Gut läst sich dammit planeten und auch viele Deep Sky objekte beobachten wobei das abhängig von der seeing und auch okularen ist.

Für Astro Fotography nicht geeignet da keine Nachführung,ist halt ein schupser .-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Als kompletter Neueinsteiger in der Himmelsbeobachtung habe ich mich für dieses Spiegelteleskop entschieden und bereue es kein Stück! Im Gegenteil: Mit dem Zusammenbau der Rockerbox ist man schnell fertig! Mit der Handhabung des Beobachten ist man schnell vertraut da sie super einfach ist! Mit der 200er Öffnung entdeckt man viele tolle Details der Himmelsobjekte und kann sich gar nicht satt genug sehen! Die Krater des Monds, der Tanz der Galileschen Monde um den Jupiter, Deepsky-Objekte wie den Andromeda- oder Orionnebel und vieles mehr! Zudem ist das Teleskop sehr leicht zu transportieren - auch alleine! Der Tubus liegt auf 4 Lagern und ist mit 2 Griffen auf beiden Seiten fixiert, einfach die Griffe herausdrehen und schon kann man den Tubus und die Rockerbox verladen! Bei den beiden mitgelieferten Okularen hat man besonders bei dem F=25mm eine tolle klare Sicht während das F=10mm besonders bei Deep-Sky Beobachtungen etwas zu wünschen übrig lässt - der einzige kleine Wermutstropfen.
Fazit: Viel Teleskop für wenig Geld! Einfache Handhabung! Absolut empfehlenswert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Ich habe dieses Teleskop nicht bei amazon gekauft, möchte aber trotzdem hier meine Erfahrungen schildern, damit andere daran partizipieren können.

Ich bin ein völliger Laie. Meine Herangehensweise war, einfach irgendwie mit überschaubarem Budget anzufangen, um dann langsam in die Materie hineinzukommen. Daher habe ich nach einem Teleskop gesucht, das man einfach aufbaut und mit dem sofort loslegen kann. Bei meinem Teleskop waren zwei Okulare und eine Barlowlinse enthalten. Zur ersten Orientierung habe ich Google Sky Maps am Smartphone und die freie Software Stellarium auf dem PC installiert.

Das Teleskop wurde in zwei Kartons geliefert. In dem ersten Karton war das Rohr drin und in dem zweiten Karton der "Fuss" zum Selbstzusammenbauen. Der Aufbau war mit dem beigelegten Werkzeug und der Anleitung im IKEA-Stil in 30 Minuten erledigt. Dann habe ich nach Anleitung das Zielfernrohr an einem ca. 500 Meter entfernten Objekt ausgerichtet und das Teleskop 30 Minuten auf den Balkon gestellt, damit es die Außentemeperatur annimmt.

Die ersten Beobachtungen waren natürlich ein Dämpfer. Man geht durch die tollen Hubble-Bilder, die man ständig präsentiert bekommt natürlich mit der Erwartung heran, man könne bis an den Rand des Universums schauen. In Technicolor! Dem ist selbstverständlich nicht so. Nach einigen Experimenten mit der Barlow-Linse war ich überglücklich Jupiter mit zwei dunklen Wolken und 2 Monden gesehen zu haben. Weitere Beobachtungen waren nicht möglich. Der Mond war nicht am Himmel und Mars war nur ein roter Fleck. Das Problem ist, daß man selbst am Stadtrand durch den Licht-Smog nichts zu sehen bekommt. Also auf zu dunkleren, einsameren Orten! Hier zeigt sich meiner Meinung nach eine der Stärken des Teleskops. Es ist schnell zerlegt, im Auto verstaut und wieder aufgebaut.

Für mich ist eins klar geworden: Erwartungen herunterschrauben, gute Beobachtungsplätze finden, zusätzliche Okulare kaufen, Sonnenschutzfolie für Sonnenbeobachtungen kaufen und vor allem viel Erfahrungen sammeln!

Ich hatte bisher sehr viel Spaß damit. Alle meine Freunde sind ganz wild darauf mitzukommen zu meinen Beobachtungstouren. Eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Der Aufbau ging relativ einfach. Es sind tolle Handbücher mit dabei durch durchstöbern, bin ein Anfänger in dem Gebiet aber muss sagen hab mich schnell damit zurechtgefunden. man sieht unglaublich klar und so muss das sein :) Sehr schön!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2015
Nicht wirklich leicht zu bedienen, konnte das nicht nicht zum fokussieren bringen, bin ich zu doof dafuer? naja, war trotdem Psass, aber hab es zurueck geschickt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)