Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juni 2017
Vor über 6 Jahren brauchte ich mal wieder eine neue Uhr und wollte diesmal eine, die ich einfach auf Jahre hinaus täglich tragen kann ohne mich da noch irgendwie drum kümmern zu müssen, also:
- keine Batteriewechsel
- keine Zeit ein/umstellen
- zeitloses Design
- Titan (weil empfindliche Haut)
- wasserdicht und robust
So kam ich dann recht schnell auf Citizen und habe mich dann für die AS4030 entschieden und trage sie seitdem täglich, außer zum Schlafen (anders als meine vorherige tickt die übrigens nicht). Bisher erfüllt sie meine Erwartungen zu meiner vollsten Zufriedenheit, selbst den Hausbau hat sie mit minimalen Kratzern überstanden.

Fazit: würde ich jederzeit wieder kaufen - werde ich aber schätzungsweise nicht müssen :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Meiner Ansicht nach gibt es einfach keine bessere Uhr zur Zeit am Markt für den alltäglichen Gebrauch.
Wer braucht da noch überteuerte Luxusmarken? Diese Uhr erfüllt alle meine Erfordernisse bravourös.

.) Durch den DCF77 Empfang stets präzise und keine lästigen Sommer- und Winterzeiteinstellungen.
.) Wasserdicht bis 200 Meter Tiefe (Die ich wahrscheinlich wohl nie erreichen werde).
.) Durch Saphirglas, Titangehäuse und Titanuhrband komplett kratzfest.
.) Solarbetrieben mit ausreichend viel Gangreserve.
.) Sehr gut lesbares großes Ziffernblatt.

Ich kann dadurch diese Uhr auch jeden Handwerker empfehlen, da sie anscheinend bis jetzt alles unbeschadet ausgehalten hat und ich beanspruche sie auch ziemlich stark.

Fazit: Ein TOP-Produkt zu einem fairen Preis!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2011
Nachdem mein Tissot Chronograph wegen Undichtigkeit seinen Geist aufgegeben hat war ich auf der Suche nach einer Uhr welche ich beim Baden im Meer nicht abnehmen muss. Die Uhren werden meisten nach dem Batteriewechsel undicht. Ich habe die Batterie meiner Tissot beim Uhrenmacher tauschen lassen mit Dichtigkeitsüberprüfung aber nach ca. 1 Jahr war die Uhr trotzdem nicht mehr dicht.

Ich habe nach einer Uhr gesucht die mindestens 10Bar druck Aushält und ohne Batterien läuft und robust ist. Automatik Uhren waren mir zu umständlich, schnell wurde ich auf die eco drive Uhren von Citizen aufmerksam. Die Promaster Uhren erfüllten meine Wünsche, bis 20Bar Wasserdicht, nie mehr Batteriewechsel und Funk Empfang. Mir gefielen vom Aussehen her die AS4050-51E, die AS 2031-57E und die AS4030-59E. Ich habe mich letztendlich für die letztere entschieden. Die AS4050 war mir vom Ziffernblatt unübersichtlich die AS2031 war kein Chronograph dafür aber etwas dünner und leichter.
Vom Aussehen und der Funktionen blieb die AS4030-59E übrig welches meine Wünsche erfüllte. Mann kann diese Uhr im Alltag sowie auch zum Anzug tragen, nur die Größe von 43mm und höhe von ca.15mm haben mich vor meinem Kauf etwas abgeschreckt. Am Handgelenk ist die Uhr unübersehbar aber durch das verwende Titan ist es von Gewicht sehr komfortabel. Die Uhr wiegt 118 gramm, ich habe 3 glieder entfernt, jetzt wiegt es 110gramm. Es ist wohl zurzeit Mode große Uhren zu tragen.

Ich bin mit der Uhr sehr zufrieden. Die Uhr sieht für meinen Geschmack sehr schick aus, geht Sekunden genau (wie sollte es bei einer Funkuhr anders sein), hat einen ewigen Kalender. Die Dualzeit war auch ein wichtiger Grund warum ich mich für diese Uhr entschieden habe, der Alarm und die Zeitmessung sind Funktionen die nett sind aber spielen für meinen Bedarf keine Rollen.
Das Zifferblatt ist sehr übersichtlich. Die Zeiger sind sehr schön ausgeleuchtet. Wie in anderen Rezensionen geschrieben leuchten sie aber nicht die ganze Nacht durch, nach ca. 1,5 - 2 Stunden kann man die Zeiger nicht mehr erkennen.

Ich habe auch kleine kritikpunkte die mir nicht so gut gefallen, das Saphirglas ist nicht ganz entspiegelt und ist durch die form etwas gewölbt, stand weder in der Artikelbeschreibung noch auf der Homepage von Citizen. Durch die Wölbung wird ein Vergrößerungseffekt erzielt, wenn man aber seitlich (ziemlich seitlich) auf die Uhr schaut wird das Ziffernblatt verzerrt gezeigt, dieses stellt keine Einschränkung dar aber ist halt gewöhnungsbedürftig.
Diese Citizen Uhr empfängt nur das deutsche Funksignal, bei dieser Preiskategorie hätte ich auch den Empfang der anderen Funksignale erwartet. Ich gebe der Uhr wegen den kleinen kritikpunkten welche eher Geschmackssache sind 4 Sterne und kann diese Uhr auch weiterempfehlen.

Nachtrag:
ich muss meine Rezension verbessern da die Leuchtzeiger tatsächlich die ganze Nacht durchleuchten. Die Zeiger leuchten zwar schwach aber die Uhrzeit kann man ohne Probleme ablesen. (Hatte meine Uhr vorher meistens auf das Sideboard im Schlafzimmer abgelegt aus 1,5m Entfernung waren die Zeiger nicht mehr zu lesen, am arm oder in unmittelbarer nähe kann man die Uhrzeit ablesen).
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2006
Die Citizen-Uhr ist die Beste, die ich bislang besaß. Als Mann ist es doch so, dass gerne mehrere Uhren für jeweils einen geeigneten Anlass zur Verfügung stehen. Diese Sammlung löse ich jetzt auf, da es eine für alles gibt. Die Citizen-Uhr erregt die Aussage "Fliegeruhr", obwohl sie es gar nicht sein möchte. Es handelt sich um einem Chronographen mit einer schlichten Optik. Das vollständige Zifferblatt beherbergt das "Eco Drive". Eine Art Nachfolger der Solarzellen, welche nicht nur aus Sonnenlicht, sondern auch aus Kunstlicht Energie gewinnen kann. Zeiger und Skala sind mit Leuchtmasse behandelt und leuchten auch sehr lange. Es gibt Stunden-, Minutenzeiger, Zeiger für den Wochentag, 24-Std-Zeiger und einen Zeiger für den Betriebsmodus. Auf der 4 Uhr Position wird das Datum angezeigt. Neben einigen Gimmicks wie einem Kalendermodus und Stoppuhr können auch Alarme und eine zweite Zeitzone eingestellt werden. Die Uhr hat eine einfache Einstellung für Sommer/Winterzeit, dies wird aber nur benötigt, wenn das Atomuhren-Signal nicht verfügbar ist. Von jener Atomuhr bezieht die Uhr einmal am Tag die korrekte Uhrzeit und Datum, sodass ein Nachstellen nicht von Nöten ist. Das Glas über dem Ziffernblatt ist ein Saphirglas und sollte somit auch ziemlich resistent gegen Kratzer sein. Achja: die Uhr ist 200m wasserdicht und dadurch auch für Taucher nicht uninteressant. Der Preis ist zwar ziemlich hoch, aber dafür braucht man sich weder um Batterien, noch um die Uhrzeit zu kümmern. Ich hätte sie mir viel früher kaufen sollen!! Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2017
Diese Uhr ist riesig, klobig, aber durch das Titan so leicht, daß sie sich angenehm tragen läßt. Die gesamte Form ist aber auch so geschickt gemacht, daß sie sich an den Arm anschmiegt. Ich habe eigentlich recht schlanke Arme. Ich hätte nie gedacht, daß ich so eine Uhr tragen könnte, aber sie passte wie angewachsen.

Das Uhrenglas ist eine Erwähnung wert. Es ist nämlich etwas gewölbt, was einen gewissen Lupeneffekt ergibt, so bald man etwas schräg darauf sieht. Damit, und mit den riesigen Ziffern bekommt die Uhr noch etwas herrlich comic-haftes.

Die Uhr ist ein richtiger Hingucker, sehr viel hübscher als auf den Fotos.

Nachteile: Der Wochentag ist nicht so leicht abzulesen und mir hat das ganze Kaliber von der Bedienung nicht so gut gefallen. Erst muß man die Krone rausziehen, dann den modus umschalten, dann weiter rausziehen um irgendetwas zu verstellen. M.E. hätte man den ganzen Modus-Zeiger einfach weglassen können (und die Modi mit einem der anderen Zeiger anzeigen lassen). Ferner empfängt das Kaliber ein Zeitsignal nur(!) aus Frankfurt - und was mir schmerzlich fehlte, war eine Akkustandsanzeige.

Da gibt es andere Kaliber von Citizen, die das alles besser machen. Also ich würde mir nie wieder eine so komlexe Uhr kaufen, ohne vorher (in Gänze) die Bedienungsanleitung gelesen zu haben.

Trotzdem 5 Sterne für diese Wahnsinnsoptik und die extrem anmutende Qualität.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
<<Update: Auch nach fast 5 Jahren läuft die Uhr einwandfrei und sieht bis auf ein paar kleine Kratzer am Gehäuse und Armband noch top aus. Das Glas ist immernoch Kratzerfrei.>>

Hallo, ich habe mir diese Uhr auch aufgrund der vielen guten Bewertungen gekauft und muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Eine Vielzahl von Artikeln habe ich dank der ausführlichen Bewertungen gekauft /oder auch nicht gekauft und möchte nun vielleicht dem einen oder anderen Unentschlossenem behilflich sein.

Nun zur Rezension:

Ich habe mir diese Uhr nach wochenlangem Suchen gekauft, da meine alte Uhr gestohlen wurde.

Es handelte sich bei der alten Uhr ebenfalls um eine Eco-Drive von Citizen.
Diese Uhr besaß ich 14 Jahre, seit 1998, kann daher nicht die Meinung der anderen Leute wegen des verfrühten Ablebens des Akkus teilen. Meine Uhr ist auch kein einziges mal stehengeblieben, etwa wegen eines leeren Akkus.

- Wenn man sich für eine Solaruhr entscheidet, dann sollte man die Uhr die ersten paar Tage mehrere Stunden in die Sonne legen, damit der Akku einmal gaz vollgeladen wird. Es sollten dabei wirklich mehrere Tage mit direktem Sonnenschein sein.
Danach braucht man sich nicht mehr um die Aufladung zu kümmern, wenn man nicht gerade untertage im Bergwerk, oder in einer Dunkelkammer arbeitet oder die Uhr ständig und ausschließlich unter langärmliger Kleidung trägt.

Für solche Bedingungen sind Solaruhren einfach nicht geeignet und ein Beschweren ist fehl am Platze.

- Was die Leuchtdauer der Zeiger betrifft, kann ich nur Positives berichten. Die Zeiger sind zu jeder Zeit nachts erkennbar, auch wenn die Uhr vorher nicht extra Licht ausgesetzt wurde, damit die Zeiger besonders fluoreszierend aufgeladen werden.
Wenn man jedoch nachtblind ist und mit Mühe und Not die Uhrzeit eine Radioweckers erkennen kann, kann man sicherlich auch nicht die Zeiger erkennen.
Die Leuchtziffern leuchten jedoch nach einigen Stunden in der Dunkelheit etwas weniger hell als die Zeiger selbst, da die Zeiger scheinbar eine andere fluoreszierende Masse haben und sie weitaus dicker ist als die aufgebrachten Zahlen und Stundenstriche.
Selbst die kleinen Zeiger des linken und unteren Chronographen-Ringes sind erkennbar.
Damit wird ersichtlich, um welche Zeit es sich handelt, um z.B. 14 Uhr oder 2 Uhr nachts.

- Nachteilig muss ich zur Uhr sagen,
1. dass die Uhr sowie das Armband poliert sind und fast die Erscheinung von Edelstahl machen.
Meine letzte Uhr, die ich oben erwähnt habe, war ebenfalls aus Titan, jedoch war die Farbe etwas dunkler.

2. die Höhe und die Größe der Uhr.
Die 15mm Höhe sind wirklich enorm, wenn man stets eine flachere, ca 10mm hatte. Besonders fällt einem auf, dass durch das Saphirglas, welches leicht gewölbt ist, keine Uhrzeit ablesbar ist, wenn man ganz flach von der Seite auf das Ziffernblatt schaut, also in einem Winkel von 0-25 Grad. Wurde dieser Winkel überschritten, ist die Sicht jedoch hervorragend und mehr als Glasklar.
Man sieht sogar während des Autofahrens die Umgebung in der Spiegelung der Uhr vorbeiziehen.
Das ist wirklich kein Vergleich zum normalen Mineralglas.

Wichtig (für mich):
Die Größe der Uhr ist auch gewöhnungsbedürftig und hat mich nach Lieferung erschrocken.
Die Uhr muss zum Arm passen!
Sie sollten bedenken, dass die Uhr an einem Arbeiterarm ungleich besser aussieht, als an einem dürren und schlacksigen Büroarm (stark überspitzt formuliert) Es sieht an einem dünnen Arm lustig, ich möchte fast lächerlich sagen, aus. Eine solch große Uhr ist ebenfalls ansehnlich bei etwas kräftigeren Personen, da die Uhr bei dickeren Armen nicht mehr so groß erscheint.

3. Die Farbe sieht nun schlichter/edler aus, hat jedoch einen Nachteil, und zwar, dass unweigerlich Fingerabdrücke zu sehen sind. Nicht dass ich besonders genau auf die Uhr schaue, doch bei jedem Blick fällt es mir auf.
Vergleichbar mit manchem Edelstahlgeschirr, auf dem man auch direkt die Fingerabdrücke sehen kann.

4. Das Amband ist relativ weich, was es empfindlicher für Kratzer macht. Aber aufgrund der Farbe sind die Kratzer kaum sichtbar im Vergleich zu den Fingerabdrücken.

5. Das Saphirglas hat zum Kronenring einen kleinen Zwischenraum. Dieser ist so klein, dass die Ecke eines Papierblattes in die Furche passt.
Unter normalen Bedingungen nicht schlimm, jedoch habe ich die Uhr auch bei Reparaturen am Auto oder bei staubigen arbeiten, wie Schleifen und Flexen usw. an. Ich blase dann einmal kurz mit Druckluft drauf und sauber ist die Furche. Wer keine Druckluft zur Hand hat, muss den Staub (oder auch einen kleinen farbgen Fussel von der Kleidung) entweder mit Wasser ausspülen oder mit der Ecke eines Papierblattes heraus holen, falls es ihn stört.

- Zur Funkuhrfunktion:
Diese Uhr habe ich mir letzendlich gekauft, da meine letzte Uhr so zuverlässig war, ich jedoch jeden Tag die Uhr mit einer Funkuhr abgleichen musste.
Bei mir war dies aus folgendem Grunde nötig: Ich habe öfter etwas ersteigert und wenn ich Unterwegs geboten habe, via Handy, konnte ich sicher sein, dass ich in den letzten Sekunden geboten habe und nicht etwa 10 Sekunden vorher oder gar als die Auktion bereits vorbei war ( = ärgerlich).

- Die Genauigkeit stimmt auf die Sekunde mit allen Funkuhren hier im Haus überein.
Vorsicht bei der Kontrolle bei Radiosendern mit RDS und Funkuhrfunktion, hier gibt es zum Signal, von dem die Funkuhren Ihr Signal beziehen, einen Unterschied von meist 1-3 Sekunden, bei manchen Sendern sogar um 20-30 Sekunden. Also auf die Funkuhr im Auto voa Radio (RDS) konnte ich mich nicht verlassen.

Also entschied ich mich für diese Uhr, da Sie die einzige Uhr weit und breit war und ist, die relativ schlicht aussieht und nicht so protzig daherkommt, wie die übrigen Promaster-Uhren von Citizen.

- Zuletzt wurde die Kaufentscheidung getroffen aufgrund des Armbandes.
Es sieht sehr gut aus (schlicht) und ist soweit ich gesehen habe, das einzige Modell mit Funkuhr und einem solchen Armband.

Auf den Bildern kommt es leider nicht so zur Geltung. Man muss sich einfach bei Suchmaschinen Bilder ansehen, die das Armband richtig zeigen und nicht Bilder ansehen, die nur das Ziffernblatt gut aussehen lassen möchten.

Zusatz: Ich habe Fotos von der Größe des Uhrenkörpers und des Armbandes hochgeladen. Diese sind unter "Kundenbilder ansehen und einstellen" sichtbar.

- Die Empfangsqualität ist ebenfalls in allen Räumen gut und in jeder Lage der Uhr gut, ob Sie nun flach liegt oder Aufrecht steht.
Das aufrechte Stellen erreicht man, indem man das Armband geöffnet lässt, das Armband jedoch zusammenlegt, dann die beiden inneren Teile der Faltschließe gegen den oberen Befestigungspunkt des Armbandes (12 Uhr) aufstellt.
Das hört sich möglicherweise etwas kompliziert an, hat man jedoch mit einem Handgriff gemacht und die Uhr ist über den Raum gut lesbar und Nachts auf dem Nachttisch gut zu sehen.

Man sollte jedoch aufpassen, dass man die Uhr nicht neben elektrischen Geräten die ausstrahlen betreibt oder dort nachts ablegt, Fernsehgerät, Röhrenmonitor, in der Küche in der Nähe des Induktionsfeldes WÄHREND man entweder den manuellen Empfang startet (etwa 2 Sekunden auf unteren Knopf drücken) oder wenn um 3 Uhr Nachts automatisch die Zeit abgeglichen wird. Hier gibt es dann keinen Empfang (sichtbar an der Emfpangsanzeige während des Empfanges und danach ersichtlich durch kurzes drücken des unteren Knopfes.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich der Kauf gelohnt hat.
Der Preis ist zwar recht hoch gewesen, aber wenn ich das mit 4-6 mal Tanken pro Monat vergleiche und die Lebensdauer auf etwa 8-10 Jahre setze, ist der Preis sogar für mich als Student vernachlässigbar.
Der Nutzen überwiegt ganz einfach wegen der Genauigkeit und der (vermuteten) Verlässlichkeit.
review image review image review image
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2007
Habe den Citizen 4030-59E Titan-Funkuhr Choronographen gekauft.
Die Uhr begeistert mich rundum:

+ Titan-Gehäuse (mattiert) + Titan-Armband: Sehr leicht, gut verarbeitet
+ Solar-Antrieb: Solar-Funktion braucht sehr wenig Licht zum Betrieb
+ Funk-Steuerung: Sekundengenaue Einstellung mit Empfangsstärke-Anzeige
+ Anzeige Wochentag, ewiger Kalender, Sommerzeitumstellung
+ Stopp-Uhr: min + sec + 1/20-Sekunde
+ 24h-Anzeige, Alarm-Funktion, Zeitzoneneinstellung
+ 20 bar Wasserdicht: Nur Profi-Taucheruhren sind dichter
+ Saphir-Glas: Absolut kratzfest, ist wirklich fast unzerstörbar
+ Sehr lange Leuchtdauer der Ziffern (> 8 Stunden).
+ Große gut ablesbare Ziffern, genaue Skalierung
++: Sieht sehr hochwertig aus (ist natürlich Geschmackssache)

- Stopp-Uhr geht leider nur bis 59min:59sec und stellt sich dann zurück.
- Für zierliche Handgelenke ist die Glocke ziemlich wuchtig: Durchmesser ohne Krone ca. 43mm, Hohe 15mm

Fazit: In Relation zur Wertigkeit und dem Funktionsumfang ist der Preis absolut in Ordnung. Ich kann die Uhr nur empfehlen.
review image
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Das Titan unempfindlicher für Kratzer wäre, erscheint mir nach Erfahrungen mit dieser Uhr von Citizen eine Marketing-Lüge zu sein. Ich habe vor dieser Uhr andere Uhren aus Edelstahl getragen - auch von Citizen - und KEINE hat nach kurzer Tragezeit so viele Kratzer auf dem Uhrenarmband und am Gehäuse der Uhr, wie diese. Und ich arbeite nur am Schreibtisch. Das heißt, die Uhr wird höchstens normalen Belastungen ausgesetzt und ich bin zudem auch noch jemand, der vorsichtig mit seinen Gegenständen umgeht. Niemals wieder würde ich mir eine Uhr aus Titan kaufen. Wenn ich es könnte, würde ich das Geld für diesen Reinfall von Citizen zurück verlangen. Dass die Uhr die Zeit richtig anzeigt, ist selbstverständlich. Dass das Saphirglas unempfindlicher für Kratzer ist, ist auch klar, aber dass Titan wertiger oder unempfindlicher gegen Kratzer wäre, kann mir nach dieser Enttäuschung niemand mehr erzählen. Fazit: Wenn ihr auch nach ein paar Monaten noch Freude an eurer Uhr haben wollt, dann kauft diese Uhr nicht!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Ich habe lange gezögert. Es ist ja echt eine Menge Geld für eine Uhr, die eigentlich nur zum Zeitablesen da ist.
Ob Man (n) so etwas brauch, muss jeder für sich ausmachen.
Eigentlich unnütz aber ich habe die Uhr jetzt ein paar Wochen und ich freue mich wirklich täglich über mein gutes Stück.
Wenn wir erlich sind, geben wir eine menge Geld für Schei... aus, der nach ein paar Monaten absolut veraltet ist.
Handy, Rechner...

Warum nicht mal etwas echt tolles kaufen, das nicht zerkratzen kann. Super leicht ist. Wasserdicht bis 200 m.
Von der Sonne aufgezogen wird und durch Funk, immer absolut genau geht!
Mehr kann Man n von einer Uhr echt nicht erwarten.
Wenn ich in Deutschland etwas zu sagen hätte, würde ich die Uhr als Pflichtausstattung für Männer einführen :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Diese Uhr habe ich nun seit 4,5 Jahren und bin nach wie vor täglich von ihr begeistert:
- kein Batteriewechsel, Eco-Drive funktioniert auch wenn die Uhr längere Zeit im Finstern (z.B. vom Ärmel überdeckt) läuft klaglos und ohne dass man auf irgendetwas achten müsste
- sekundengenauer Gang durch die Funktechnologie, mir ist noch nie ein Ausfall oder eine Ungenauigkeit (bei Vergleich mit anderen Funkuhren) aufgefallen
- Titanarmband mit hohem Tragekomfort, hier haben sich über den Lauf der Jahre nur ein paar leichte Kratzer eingeschlichen
- absolut kratzfestes Saphirglas, trotz bereits einiger härterer Beanspruchungen hat das Glas nicht den geringsten Kratzer
- gefälliges Ziffernblatt, dass auch noch in der Früh beim Aufstehen leuchtet
- wer will und wer es braucht hat auch noch Alarm, Stoppuhr etc.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich die perfekte Uhr gefunden habe und hoffe, dass ich noch lange Freude daran habe. Ich kann Sie nur wärmstens empfehlen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken