Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AlexaUndAmazonMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
114
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2010
Ich habe bis jetzt immer den "Sennheiser PMX70 Sport" Kopfhörer benutzt.
Guter Kopfhörer, sitzt beim Laufen gut und der Sound war o.k. aber nicht überragend. Zum Laufen nett.

Nun habe ich den "PMX680" und muß sagen es liegen Welten dazwischen !!!
Dieser Kopfhörer sitzt viel angenehmer da das Material des Bügels wesentlich weicher ist.
Der Sound ist der Hammer ! Transparent, guter Bass und kein bisschen mumpfelig.
Jetzt kann ich das Laufen noch mehr geniessen !
Zudem ist an der mitgeliefeten Kabelverlängerung noch ein Lautstärkeregler, praktisch wenn der MP3 Player schlecht erreichbar verstaut ist.

Das "Upgrade" hat sich gelohnt, für mich der beste Sportköpfhörer den ich bis jetzt benutzt habe.
Bester Tragekomfort mit einem super Sound mit netten Zusätzen (Lautstärkeregeler, Tasche) !!!!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2010
Ich habe mir den Kopfhörer Sennheiser PMX680 fürs Laufen und Training gekauft. Bereut habe ich es nicht, aber...

# Positiv:
- Klang (gute Dynamik, klare Höhen und ordentlicher Bass)
- Sitz sehr gut. Nichts drückt,...
- Verarbeitungsqualität (macht zudem einen stablien Eindruck)

# Negativ
- Das Kabel
Ich weiß nicht welcher Theoretiker das Kabel entworfen hat und ich bin fast überzeugt, dass ihn niemand zum Test getragen hat. Denn dann wäre aufgefallen, dass der Lautstärkeregler an einer Position ist, die (mich besonders) nervt. Er baumelt vor dem Bauch und man kann ihn nicht befestigen (trotz Clip): Um ihn an der Hose oder dem Saum des Shirts festzumachen sitzt er zu hoch, für Kragen oder Ausschnitt zu tief (dann reicht das Kabel nicht mehr zum Player und es baumelt ein langes Kabelstück vor dem Gesicht). Zudem hat man ein ständiges Zupfen am Kopfhörer, denn der Lautstärkeregler pendelt wild herum.
Keine Werbung für die "Sportkompetenz" von Adidas.
55 Kommentare| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2010
Auch ich schließe mich durchaus den Meinungen der vorangegangenen Rezensionen an! Das komfortable Bügelkonzept mit integriertem geschützten und auch insgesamt sehr stabil wirkenden Kabel plus Lautstärkeregler, sowie die (angebliche) Unempfindlichkeit bei Feuchtigkeit bei Schweiß oder Regen (Langzeiterfahrungen fehlen da noch!) machen diesen Kopfhörer zum perfekten Joggingbegleiter!

Ein Punkt sollte aber erwähnt werden! Diese Kopfhörer sind, entgegen der Artikelbeschreibung, keine "In-Ears", sondern definitiv "On-Ears"! Das heißt, die meiner Meinung nach etwas zu groß geratenen "Muscheln" liegen nicht im, sondern am Ohr! Der Grund: man soll beim Sport im Freien aus Sicherheitsgründen möglichst noch etwas vom Umfeld mitbekommen! Außerdem übertragen wirkliche In-Ear-Kopfhörer meist mehr oder weniger Kabel-und vor allem beim Joggen evtl. nervtötende wummernde Trittgeräusche!
Das entfällt, wie schon erwähnt, bei diesen Hörern!
Allerdings muß man mit der Einschränkung leben, daß Straßengeräusche oder Wind die durchaus guten Klangqualitäten dieser Kopfhörer (man höre sie mal gemütlich zuhause!) stören, und so ertappe ich mich immer wieder bei den vergeblichen Versuchen die Muscheln etwas "IN-EARS" zu bekommen!
Vielleicht ist es ja konzeptionsbedingt nicht möglich in diesem Stile wirkliche In-Ear-Sportkopfhörer zu machen?
Ich möchte das hiermit aber gerne mal als Überlegung anregen!
Unterm Strich, trotz meiner kleinen Kritik, vergebe ich aber auch 5 Sterne, denn besagte Qualitäten und erwähnenswert einfache Handhabung
(kein In-Ear-hinters-Ohr-Kabelgefummel) sowie für Outdoor-Aktivitäten ausreichende Klangqualitäten (HiFi hat man zuhause) sprechen für diese Kopfhörer!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2012
< MEIN REZENSIONS-ANLIEGEN >

Meine Rezension vergleicht In-Ear und On-Ear sowie Philips und Sennheiser:

In-Ear:

1) Philips SHQ4000 Backnack Sport-Kopfhörer: Preis = 41,00 €
2) Adidas Sennheiser Neckband Ear Headphone: Preis = 42,89 €

On-Ear:

3) Philips SHS5200 Neckband-Kopfhörer: Preis = 20,17 €
4) Sennheiser PMX60II Nackenbügel Kopfhörer: Preis = 31,89 €

Hier konzentriere ich mich auf den beworbenen Adidas Sennheiser. Die Details zu den anderen Produkten finden Sie unter den Rezensionen auf den entsprechenden Produktseiten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

< MEIN ANSPRUCH AN DEN KOPFHÖRER >

Ich habe einen Allround-Kopfhörer für jede Situation gesucht: Alltag, Sport, Reisen, Daheim. Ich möchte nicht für unterschiedliche Situationen verschiedene Modelle besitzen müssen. Zudem suche ich guten Klang mit starkem Bass, da ich basslastige Musik bevorzuge. Das Gerät sollte praktisch und komfortabel sein. Eigentlich habe ich aufgrund des subjektiv empfundenen höheren Tragekomforts In-Ear-Neckband-Hörer gesucht. Da ich aber kürzlich einen On-Ear-Hörer testen konnte und der Klang wirklich überzeugend war, habe ich mir nun auch noch zwei On-Ear-Modelle bestellt.

Als Testmusik fungierten mir z.B. Monster Magnet mit "Space Lord", Tool mit "Schism, Smile Empty Soul mit "Therapy", aber auch weitere Songs, die mehr Höhen und ein weiteres Klangspektrum enthalten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

< MEIN SUBJEKTIVER VORTEIL DER NECKBAND-BÜGEL-KOPFHÖRER >

+++ benötigen nur ein Kabel (weniger Kabelsalat)
+++ erhöhen den Druck der Hör-Köpfe auf das Ohr, sitzen besser, rutschen nicht heraus, wackeln nicht

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

< GLOBALER VERGLEICH ZW. IN-EAR (1 und 2) VS. ON-EAR (3 und 4) >

In-Ear:

+++ festerer, komfortablerer Sitz, v.a. bei Bewegung und Sport
+++ geringere Größe und Gewicht, weniger sperrig, leichter zu transportieren
+++ weniger Wärmeentwicklung auf dem Ohr
--- etwas geringere Bassleistung beider Produkte

On-Ear:

+++ etwas stärkerer Bass, Klangspektrum insgesamt etwas stärker
--- größeres Packmass, höheres Gewicht, geringerer Tragekomfort bei Bewegung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

< DER HIER BEWORBENE Adidas Sennheiser >

+++ insgesamt klanglich besser abgestimmt als (1) - sehr ausgewogene Höhen und ausreichender Bass
+++ leichtes Gerät: 27 g
+++ komfortabler, robuster, biegsamer Bügel, kaum Wackeln, beim Tragen wenig zu merken
+++ vergoldete, schlanke Stecker
+++ Kabel durch Schnittstelle kürz- und verlängerbar: Nutzung mit und ohne Lautstärkeregler möglich
+++ sehr hochwertige, robuste Tasche
+++ Schaumstoffpolster beiligend
+++ Extra-Clip für Kabel, außerdem Clip am Lautstärkeregler
+++ insgesamt auffällig gute Optik und Qualität
+++ gute Isolation gegen Berührungen an Kabel/Bügel: kaum Störgeräusche
+++ wasserdicht, leicht zu säubern

--- etwas schwächerer Bass als (1)
--- Hör-Köpfe recht groß, sitzen halb außerhalb des Gehörgangs
--- Wind dringt recht stark am Hör-Knopf vorbei ins Ohr und stört den Musikgenuss
--- Bügel ein wenig groß, schmiegt sich nicht ganz so gut an wie (1)

< MEIN FAZIT ZUM Adidas Sennheiser >

Ein insgesamt sehr ausgewogenes Konzept von ausgezeichneter Qualität und tollem klanglichen Spektrum. Obwohl ich ein wenig die richtig derben Bässe vermissen werde, überzeugt doch die Ausgewogenheit: Klare Höhen, saubere Gesangsstimmen, keine Dämpfung der Höhen. Das Gerät sitzt nicht ganz so perfekt wie (1), aber immer noch sehr angenehm und kaum störend. Es wackelt nicht und rutscht auch nicht vom Ohr. Einzig die recht großen Hör-Knöpfe stören ein wenig: Sie sitzen nicht IM Gehörgang sondern eher davor - das ist in geschlossenen Räumen kein Problem, lässt aber an der frischen Luft ziemlich viel Wind und Störgeräusche am Hör-Knopf vorbei - das stört den Musikgenuss. Dafür ziehe ich einen Punkt ab.

Gut gefallen tut mir, dass ich selbst über die Länge des Kabels entscheiden kann. Trage ich meinen Player in der Innentasche meiner Jacke oder in einer Hemdtasche, so nutze ich die Hörer ohne Lautstärke-Regler und habe so gut wie keinen Kabelsalat mehr. Zudem kann ich den Kopfhörer so sehr kabelsalatfrei verstauen. Benötige ich indes ein längeres Kabel für mehr Bewegungsfreiheit oder bis zur Hosen- oder Umhängetasche, so stecke ich einfach den zweiten Kabelteil mit dem Lautstärkeregler an.

Ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

< MEIN TESTSIEGER >

2) Adidas Sennheiser Neckband Ear Headphone: Preis = 42,89 €

Ausgerechnet das teuerste Produkt habe ich mir auserkoren. Vor allem der Tragekomfort, die Funktionalität des Gesamtpakets und die Qualität haben mich hierbei überzeugt. Die Fakten zu den anderen Geräten finden sich bei den Rezensionen auf den Produktseiten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

< MEIN GESAMTFAZIT AUS DEM VERGLEICH >

Da ich von Anfang an zu In-Ear-Neckbands tendiert habe, hatten es die On-Ear-Produkte etwas schwerer. Sie haben mich klanglich wirklich sehr überzeugt und sind auch noch ein ganzes Stück günstiger. Insbesondere Produkt (3) mit einem wirklich heftigen Bass und einem sehr günstigen Preis stellt meiner Ansicht nach eine gute Wahl dar. Produkt (4) bietet einen ausgezcihneten Klang mit tollem Gesamtspektrum, leistet etwas weniger Bass als (3) und ist zudem ein wenig teurer. Für den gelassenen Alltag, die Bahn, auf Reisen oder den Weg zur Arbeit sind beide On-Ears ebenfalls sehr zu empfehlen.

Da mir jedoch v.a. der Tragekomfort wichtig ist, weil ich den Kopfhörer auch zum Sport nutzen können möchte, habe ich mich letztlich für einen In-Ear entschieden. Die In-Ears leisten ein bisschen weniger Bass, bieten jedoch insgesamt einen kaum schlechteren Sound. Sie haben mich mit ihrem höheren Tragekomfort und kleinerem Packmass überzeugt. Bei (1) fielen mir die Störgeräusche an Bügel und Kabel negativ auf, das schmälerte den Gesamteindruck. (2) ist das meiner Meinung nach kompletteste Angebot und somit mein Testsieger.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2016
Habe die Kopfhörer nun seit einiger Zeit in Gebrauch und hatte sie schon
bei Regen auf. Die Ohpolster haben zwar schon den Geist aufgegeben,
allerdings fand ich die ohne hin nicht unbedingt nötig.
Sie sitzen fest und sind trotzdem angenehm zu tragen.
Klang ist nach wie vor gut und die Kopfhörer sind nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2010
Wenig Sachen sind so heikel wie Ohrhörer beim Laufen. Leicht und wasserfest müssen sie sein, sollen gut klingen, da bleiben, wo sie hingehören und vor allem: Keine Kabelgeräusche! Sowas ist nicht einfach herzustellen, aber Sennheiser hat diese Herausforderung extrem gut gemeistert, finde ich.

Die PMX 680 wirken erst mal komisch - hatte mich vorher noch nie gefragt, wie ich Kopfhörer korrekt aufsetze. Als ich sie dann am Kopf hatte, mit Kabel links und Bügel hinten, ärgerte ich mich über den dünnen Baß und das unbequeme Drücken in den Ohren. Variierte die Position und grinste von einem Ohr zum andern: Wenn man sie nicht mehr spürt, hört man dafür einen sehr satten Baß.

Der Rest ist ebenfalls so gut, dass man durchaus feststellen kann, ob man gerade einem MP3-File guter oder mäßiger Qualität lauscht. Sie brauchen meiner Ansicht nach den Vergleich mit den meisten Ohr- und Kopfhörern bis knapp unter 100 Euro nicht zu scheuen. Ich höre gerne Industrial, aber auch Techno, manchmal Punk, Sachen mit Oboe oder akustischen Gitarren, Symphonie- und Kammerorchester, Klavier und alle mögliche experimentelle Musik. Die PMX 680 haben keine Vorlieben. Also schon ein bisschen, denn Musik mit Bass-Wumms macht mit den Dingern einfach Laune. Trotzdem kommt noch genug von den Umgebungsgeräuschen durch und das finde ich auch richtig und wichtig so.

Schick: Die Lautstärkefernbedienung/Verlängerung kann man unterm Shirt an den Pulsgurt clippen. Dann kann man von außen (!) auch durch mehrere Laufshirts hindurch die Lautstärke blitzschnell regeln. Sehr geil!

Meistens verschwindet das Kabel direkt im Leibchen, manchmal in der Oberarmtasche, manchmal ist es über den Klamotten. Egal: Eigentlich kann ich mich in keiner der Varianten über Kabelgeräusche beklagen. Spätestens wenn alles nach drei Minuten am Platz sitzt, ist Ruhe.

Neulich lief ich mit den Dingern durch sintflutartigen Regen und überlegte mir, dass sie dann wirklich perfekt wären, wenn sie noch mit einem Micro als Headset verwendbar wären. Und heute sehe ich, dass es das jetzt auch gibt: Die PMX 680i.

Jedenfalls auch ohne Micro klare Empfehlung und erst recht zu diesem relativ bescheidenen Preis.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Ich hatte mir diese Kopfhörer ausgesucht, weil die Firma Sennheiser gemeinhin für gute Qualität steht. April 2011 gekauft, im Dezember 2011 erstes merkwürdiges Knarzen, dass ich dem Adidas miCoach zugeschrieben habe. Januar 2012 hat das Teil seinen Geist aufgegeben, nachdem ich festgestellt habe, dass es wohl ein Wackelkontakt an der Lautstärkeregelung ist. Nach Wackeln kam "ab". 10 Monate sind zu wenig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2012
Das Adidas Sennheiser Neckband Ear Headphone erfüllt meine Erwartungen vollkommen.
Nutze den Kopfhörer zum Laufen und im Fitnessstudio in Verbindung mit Sandisk Sansa Clip+ MP3-Player 4 GB (FM-Tuner, microSD Slot) schwarz

+ Der Klang ist für meine Belange super
+ Der Tragekomfort ist sehr angenehm und sehr stabil
+ Die mitgeliefeten Kabelverlängerung inkl. Lautstärkeregler reicht für den Einsatz in der Hosentasche bestens
+ Ohne Kabelverlängerung hat man ein kurzes Kabel um diese an einen Medienplayer z.B. am Armband zu nutzen

Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2012
Leider bereits der 2. Sport-Kopfhörer von Sennheiser, der jetzt nach 7 Monaten defekt ist.
Das eigentliche Kabel vom Kopfhörer ist zu kurz, um einen Player in die Sporthose stecken zu können - man braucht entweder eine spezielle Halterung für den Oberarm oder einen Umhänger um den Hals.
Mit der Verlängerung funktioniert es, diese ist jetzt aber insgesamt zu lang - außerdem hält die Kupplung während des Laufens nicht richtig und man muss mehrfach die Kupplung wieder zusammenstecken.
Der Bügel ist gut gedacht, aber überträgt jegliches Geräusch wenn dieser an einer Jacke reibt - sehr unangenehm.
Der Kopfhörer ist ca. 3-4 mal pro Woche in Gebrauch.
Wie beim ersten Sennheiser ist auch hier der Kabelkontakt zu einem Lautsprecher nicht mehr vorhanden.
Somit für mich eindeutig - nichts für einen Dauereinsatz mehrmals pro Woche, das hält er nicht aus.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2010
Ich bin absolut zufrieden mit diesen Kopfhörern. Benutze sie zum Joggen hauptsächlich.

Satte Bässe, sonst auch ein super Klang. Tragekomfort ist genieal. Tut nix weh, auch nach längerem tragen nicht.
Trittschall oder Hustgeräusche sind wärend der Wiedergabe nicht zu hören.

5 Stern, kein Kontra.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)