Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Moderne sowjetische und r... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Moderne sowjetische und russische Kampfflugzeuge. Bomber und Jagdbomber (Edition Berolina) Taschenbuch – 7. November 2012

3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 7. November 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,98 EUR 8,90
42 neu ab EUR 9,98 2 gebraucht ab EUR 8,90

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Moderne sowjetische und russische Kampfflugzeuge. Bomber und Jagdbomber (Edition Berolina)
  • +
  • Die Marine der UdSSR: Flugzeugträger, Kreuzer und Zerstörer im Kalten Krieg (Typenkompass)
Gesamtpreis: EUR 21,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dieter Stammer wurde 1932 geboren. 1952 meldete er sich freiwillig zur KVP, der Vorläuferorganisation der NVA, die dann 1956 gegründet wurde. Er gehörte zu den ersten DDR-Absolventen der berühmten sowjetischen Shukowski-Akademie in Moskau. Von 1959 bis 1963 arbeitete Dieter Stammer im Bereich des Fliegeringenieurdienstes (FID) im Stab der 1. Luftverteidigungsdivision der NVA. Von 1963 bis 1970 war er Stellvertreter des Kommandeurs und Leiter FID im Jagdgeschwader (JG) 1. 1970 erfolgte seine Berufung als Lehrstuhlleiter für den Bereich Triebwerk/Zelle an die Offiziershochschule der LSK der NVA in Kamenz. Er verließ die NVA als Oberst a.D. Von ihm liegen etliche Publikationen und Bücher vor.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich bin mit dem Buch zufrieden, es werden umfassende Informationen zu den einzelnen Flugzeugen, deren Entwicklung und weitere Hintergrundinformationen geliefert. Zum Thema gibt es insgesamt noch weinge gute Ybücher. Ich wuerde das Buch daher wieder kaufen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jouvancourt HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 22. März 2016
Verifizierter Kauf
*
Seit einem Jahr gibt es insgesamt über 2000 Annäherungen russischer Flugzeuge an den europäischen Luftraum und die meisten davon wurden von Jagdflugzeugen der EU, also Deutschland, Schweden, Finnland, Portugal oder Frankreich abgefangen. Es handelt sich dabei um gezielte Provokationen der NATO gegenüber, um erstens die Verteidigungskraft zu testen und zweitens die neue Macht Russlands zu demonstrieren.

Da es nie in diesem Zusammenhang nicht schaden kann, die "modernen russischen Kampfflugzeuge", wie der Titel verspricht, zu kennen, habe ich mir diesen Buch gekauft. Vor allem die Flugbilder, die Shilouetten und die Bewaffnung der Maschinen hätte mich interessiert!

Das Buch wurde 2012 in der 1. Auflage verlegt. Der langatmige Text verrät den Insider und man lernt viele Details über Flugzeuge... die es meistens schon gar nicht mehr gibt. Irgendwann Ende der 90er Jahre hört die Modernität auf, weiter reicht der Horizont der (sicher kompetenten) Autors nicht! Es sind mehr die Memoiren des Autors und eine Aufarbeitung des umfangreichen Fachwissens bis zu seiner Pensionierung 1997.

Wer also die Flugzeuge von 1950 bis 1998 kennenlernen will, ist mit diesem Insiderreport eines Ingenieurs gut bedient. Für alle anderen ist diesen Buch allerdings ein kompletter Fehlkauf, denn es fehlen eben, wie der Titel verspricht, die MODERNEN Flugzeuge der letzten 20 Jahre!
.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Panzermeyer am 26. Januar 2014
Verifizierter Kauf
eine wirklich sehr gut gemachtes Buch über die Russischen Bomber.Nicht nur die Amis können solche Maschinen bauen
sondern auch andere.Ich kann dieses Buch nur empfehlen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
An vielen Stellen des Buches lässt der Autor durchblicken, dass er absoluter Fachmann im Bereich der sowjetischen Militärluftfahrt ist. Wie in kaum einem anderen Werk beschreibt er die Flugzeuge und deren Entwicklung sehr akribisch. Auf der anderen Seite fallen dem geneigten Leser immer wieder Fehler auf, hier sei insbesondere auf die Bilduntertitel verwiesen. Beispielsweise identifiziert er die unverwechselbare sowjetische Typhoon-Klasse als amerikanisches U-Boot (Überflug einer TU-16, S. 77). Zudem haben sich bei den technischen Daten einige Fehler eingeschlichen. Wenn das Leergewicht eines Bombers über dem maximalen Abfluggewicht liegt, kann da was nicht stimmen. Daraus ergibt sich eine gewisse Verunsicherung des Lesers bzgl. anderer Daten, die keine offensichtlichen Fehler aufweisen.

Ein weiteres Problem ist die Lückenhaftigkeit seiner Ausführungen bei bestimmten Flugzeugen. So fehlen bei diversen Mustern die tabellarischen Angaben zu den technischen Daten vollkommen (z.B. Mjassitschew M4und 3M oder MIG 23/27) Bei ersterem strategischen Bomber gibt es darüber hinaus auch keine Angaben zu den Produktionszahlen oder über die Dauer der Dienstzeit.

Auf der positiven Seite stehen die herausragenden Fotos sämtlicher besprochener Typen und der günstige Preis des Werkes.

Insgesamt wirkt das Buch durchaus ambitioniert, bedarf aber dringend einer Überarbeitung. Schade, wenn die einmaligen Kenntnisse des Autors nur streckenweise aufblitzen. Hier wäre eindeutig mehr drin gewesen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Wunderbares, schönes Buch. Gut detailliert und up to date. Ausserordentlich, für jeden Militärflugzeug Afficionado! Auch wenn man nicht stark interessiert ist in russischen Kampfflugzeuge.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden