Audio Interface USB

Ausgewählte Top-Produkte und Bewertungen


Nur noch 7 auf Lager
Preis: Preis:
"Audiointerface für Rode Podcaster (Streamer,Youtuber)" - von Amazon Kunde
Hallo. Ich war lange auf der Suche nach einem guten Audiointerface für mein Rode Podcaster Richtmikro und als Streamer & Youtuber hat man spezielle Anforderungen an die Produkte (Laufzeit, Störgeräusche, Einstellungen, Verstärkungen usw.)
Kurz & Knapp es ist gut!

Ein Stern Abzug gibt es für die Software, es hatte unter Windows 7 mehrere Anläufe gebraucht bis alles funktioniert hat.
cheers jessirocks

Derzeit nicht auf Lager.
Preis: Preis:
"Preis-Leistungssieger" - von Klaus P.
Spiele vorwiegend mit Gitarre mit virtuellem Amp (Guitar Rig5) über Kopfhörer nach Backing-Track auf Youtube.
Um es kurz zu machen: Kein erkennbares Lag, kein Brummen oder Rauschen!
Bin sehr zufrieden, obwohl ich vor dem Kauf eher skeptisch war!
Einziger offensichtlicher "Nachteil": Hat eben nur einen Eingang!
Von mir, für diesen Preis, eine klare Kaufempfehlung!

Derzeit nicht auf Lager.
Preis: Preis:
"Meistens gut" - von Dilettant
Ich habe das Audio Interface unter Debian Linux mit KDE und Pulseaudio am Laufen, weil Aufnahmen mit dem Onboard-Soundchip nicht wirklich schön waren (u.a. immer zu leise). Ob die Wiedergabe nun besser ist als vom internen Chip vermag ich nicht zu sagen; dazu sind meine Boxen wohl nicht gut genug.
Sehr schön ist auf jeden Fall der extra regelbare Kopfhörerausgang, das multiple Steckersystem (Klinke oder XLR) und der recht empfindliche und rauscharme Input für Mikrofone.
Auch, dass die beiden Eingänge auf zwei Spuren (z.B. in Ardour) gelegt werden können ist ein echter Vorteil gegenüber dem internen Audio.
Die Latenzen bei der Aufnahme sind mit Jack minimal, trotz 96 kHz Abtastrate. Man kann problemlos zu existierenden Tracks dazuspielen.

Normalerweise funktioniert das Interface unauffällig, allerdings habe ich bei vielen Gelegenheiten ein Knacken, z.B. wenn ein Systemsound abgespielt werden soll (nicht immer). Wenn dieser sehr kurz ist hört man gelegentlich auch nur dieses Knacken, so als ob ... vollständige Bewertung

Auf Lager.
Preis: Preis:
"Qualität in Verarbeitung und Sound" - von Fabian
Ich selbst bin Profimusiker und nutze dieses Gerät um ein E-Piano oder Instrumente mit Stereo Ausgang aufzunehmen.
Das Gerät hat mich Qualitativ überzeugt. Die Knöpfe fühlen sich wertig an und das ganze Gerät fühlt sich, dank des Alu Gehäuses robust an. Es tut was es soll und das sehr gut. Ich bin mit der Sound Qualität sehr zufrieden und würde es immer weiter empfehlen. Kein Rauschen. Kein Knacken. Es ist absolut keine Verzögerung zwischen Instrument und Computer feststellbar. Also ist es auch für direkte Einspielungen brauchbar.
Phantomspeisung ist vorhanden.
Ich habe dieses Gerät einem mini Mischpult vorgezogen, da man deutlich mehr Qualität für den Preis bekommt, als bei einem USB Mischpult.

Auf Lager.
Preis: Preis:
"Absolut das Geld wert" - von Waro
Das Gerät(Warehousedeals)wurde ohne sichtbare Gebrauchsspuren vollständig in der Originalverpackung geliefert. Das Gerät ist sehr hochwertig verarbeitet und lässt sich einfach einbinden. Ich benutze es über die MIDI-Schnittstelle zur Verbindung meines E-Piano mit dem Notebook. Der Kopfhörerausgang liefert ein tolles Ergebnis. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden.

Auf Lager.
Preis: Preis:
"Preis-Leistungs-Knaller" - von syncopic
Egal, wie man zu Behringer steht, dieses Interface macht Laune. Die Verarbeitungsqualität und Haptik scheint sehr solide, alle Potis sind nicht zu leicht- oder schwergängig, das Gehäuse ist sehr robust und die Ausstattung kann sich mehr als sehen lassen. Entscheidend ist aber vor allem die Audio-Qualität - und diese überrascht extrem positiv. Kein Rauschen in den Eingängen, keine Drops, keine Einstrahlungen, keine Interferenzen und der Frequenzgang ist ebenfalls ordentlich neutral. Der Kopfhörerausgang hat ordentlich Power und man kann das Interface mit und ohne Netzteil verwenden - ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Getestet unter suboptimalen Voraussetzungen beim Mitschnitt eines JuMu-Preisträgerkonzertes mit folgendem Aufbau: 4x Behringer XM8500 direkt auf der Bühne gleichmäßig verteilt, um die ganze Bühne akkustisch "abzudecken", eben dieses Interface und ein Notebook mit Samplitude Music Studio. Das Ergebnis: Erstaunlich! Kristallklarer Sound ohne übertriebene Störgeräusche aus dem Publikum (Huster, etc.), optimal nachbearbeitbar dank unaufdringlichem Grundsound und quasi rauschfrei. Der Mitschnitt war ... vollständige Bewertung

Auf Lager.
Preis: Preis:
"Solides Audiointerface mit kleinen Macken" - von Mathias
Ich habe mir das Audiointerface angeschafft um daran mein XLR Microfon (Audio Technica AT2020), Kopfhörer (Beyerdynamic DT 990 Edition 250Ohm, Fostex T50RP, Hifiman HE400i und Beyerdynamic DT 1770 pro) sowie meine aktiven Monitore (Yamaha HS5) anzuschließen. Dies erledigt das Interface auch mit Einschränkungen sehr gut.

+ Verarbeitungsqualität: Ausgesprochen gut, alles fühlt sich wertig an, das Gerät verrutscht nicht und die Drehregler haben den perfekten Widerstand.
+ Audioqualität: Sowohl die Ein- als auch die Ausgänge verursachen kein Rauschen und sind frei von Nebengeräuschen.
+ Separate Lautstärkereglung der Ausgänge durch zwei getrennte Lautstärkeregler

Soweit also nichts am Gerät auszusetzen, es gibt aber auch ein paar Macken die mich dazu veranlassen meine Bewertung auf 4 Sterne zu reduzieren.

- Selbst wenn man den Volumenregler der Preouts komplett nach links dreht bekommen die Monitore immer noch ein Audiosignal übermittelt, dies ist so leise dass es mir erst nach ein paar Wochen Gebrauch aufgefallen ist.
- Der eingebaute Kopfhörerverstärker ist schwach, ... vollständige Bewertung

Derzeit nicht auf Lager.
Preis: Preis:
"Sehr gut für mich" - von Amazon Kunde
Ich hatte eine lange Zeit Probleme von meinem Behringer XENYX QX1204USB Mixer mit dem SUB Channel (3-4) in meinen Rechner ein zu speisen, trotz input Kanal oder diversen Soundkarten... Nun hab ich mir das kleine 302 gekauft und verwende dies als meinen SUB Channel Input, es funktioniert sehr gut auch mit hoher Qualität/Lauter Musik etc.

Eine Sache die mich stört aber wahrscheinlich nicht am Mixer liegt is das ich mein Headset Mikro zwar mit Klinke anschließen kann aber kein Ton raus kommt ^^

Derzeit nicht verfügbar.
"Alles im grünen Bereich" - von Roede Baer
Der erste Eindruck:
Das Native Instruments Komplete Audio 6 kommt massiv und wertig daher: Das Gehäuse ist aus >1mm starkem Aluminium mit transparenter Kunststoffeinlage auf der Oberseite, unter der sich die Statusanzeigen für Belegung und Funktion der 4 In- und Outputs, MIDI-Signale, USB-Betriebsanzeige, Anzeige für Phantomspeisung, SPDIF sowie Monitor- und Kopfhörerkanäle befinden. Prominent in der Mitte trohnt ein dickes Volumewheel. So hat man alles Wichtige immer im Blick. Die kleine Kiste steht erstaunlich fest auf ihren Gummbibeinchen und verrutscht daher auch nicht so leicht.

Anschlussvielfalt:
An Anschlüssen bietet das Komplete Audio 6 auf der Vorderseite 2 kombinierte XLR-1/4" Klinkenbuchsen für die Eingänge 1&2 sowie einen 1/4" Kopfhöreranschluss. Die XLR-Buchsen sind verriegelbar, was in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit darstellt. Die Eingänge lassen sich über einen wirklich rauscharmen Vorverstärker stufenlos per Drehregler anpassen und in der Impedanz von Mikrofon- auf Line-Signale umschalten. Ebenfalls auf der Vorderseite befindet sich die Monitorsektion, die sich auch mono schalten ... vollständige Bewertung

Auf Lager.
Unverb. Preisempf.: Unverb. Preisempf.:
Preis: Preis:
Sie sparen: Sie sparen:
"Gute Alternative zu Soundkarten" - von Niklas D
Das UR12 von Steinberg kam wie immer bei Amazon Prime pünktlich und in ordentlicher stabiler Verpackung.

Ich hab mir das Gerät als Ersatz für eine interne Soundkarte zugelegt um meine DT 770 Pro (250Ohm) am heimischen PC für Gaming, Musik und Filme mit einer ordentlichen Soundquelle befeuern zu können. Zudem habe ich auf Empfehlung hin zu kommunikationszwecken ein Kondensatormikrofon von Neewer angeschlossen.

Die Treiberinstallation verlief problemlos innerhalb von wenigen Minuten.
Die Software Cubase AI 9 habe ich auch direkt installiert und in Form von diversen Tonaufnahmen getestet, es ließ sich kein Rauschen oder sonstige Störgeräusche wahrnehmen.
Nach einigen Tagen langen Testens aller Anschlüsse ausser des Hi Z Eingangs kann ich immer noch keiner der Beschwerden in anderen Rezensionen über Rauschen oder ähnliches anschließen, laut Aussage meiner Mitspieler ist meine Stimme über Discord, Teamspeak und co nahezu unverfälscht zu hören.

Bei der Auswahl eines USB Interfaces fiel meine Wahl auf das UR12 da bei anderen ... vollständige Bewertung

Auf Lager.
Preis: Preis:
"5 Sterne! Keinerlei Probleme mit dem U-Control." - von Jacques
Ich nutze den Behringer U-Control zusammen mit Virtual DJ.

Wird Problemlos unter Windows 10 bzw. in Virtual DJ als Soundkarte erkannt. Keinerlei Probleme mit dem Teil und ich habe bereits 3 Gigs damit gespielt (mit insgesamt 30 Stunden Laufzeit)

Auf Lager.
Preis: Preis:
"Ein Super-Teil für den ambitionierten Musiker" - von G. Remrow (Deutschland)
Das Steinberg UR 242 ist ein vorbildlich gefertigtes Teil - dabei, man muss es nur umdrehen um zu sehen, dass es die Besitzer von Steinberg, Yamaha Corp. von den sonst so gescholtenen Chinesen fertigen lässt. Doch auch von innen täuscht der schöne Schein nicht: Sehr sauber bestückte und aufgebaute Platinen zeigen, dass bei der Fertigung Qualität regiert.
Mit einmal USB 2.0, zwei Mikrofoneingängen (mit wahlweise 48V Phantomspeisung), zweimal Line in und einmal Out (L+R) sowie MIDI in und out ist die kleine Box mit den zugehörigen Reglern sehr kompakt, trotzdem erlaubt sie, abseits vom USB-Getue, außerhalb von PC oder Mac, Vocals und Instrumente zu verstärken, über Kopfhörer abzuhören und zur Weiterverarbeitung entgegenzunehmen. Der Preis der kleinen kompakten Schmuckstücks aus 1 mm Stahlblech relativiert sich durch die verbundelte Software und die Lizenz für Cubase AI 8, die dem Kästchen beiliegt.

Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Preis: Preis:
"Mobiler (und stationärer) Begleiter..." - von Ängri Bert (Salzburg)
+ Sehr gute und hochwertige Verarbeitung
+ Kompatibilität (Windows, MAC, IOS)
+ Strom über USB
+ sehr gute Audioqualität (für diese Preisklasse)
+ kostenlose Recordingsoftware für Windows, MAC und IOS

Da sich das Audiointerface selbst mit Energie über USB versorgt, wird in Verbindung mit einem iPad dieses wärend der Verwendung mit dem Audiointerface nicht geladen - das könne aber alle anderen Interfaces dieser (und in einer weit höheren) Preisklasse - welche auch am PC als Audiointerface verwendet werden können - auch nicht.

Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Preis: Preis:
"raucht sogut wie nicht, Top für das Rode NTA1" - von Chilly
Ich habe das Gerät erworben, um ein Kondensatormikrofone mit 48V Phantomspeisung zu versorgen. Es handelt sich um das Rode NT-1A.
Auf der Rückseite des Metallgehäuses lässt sich die Phantomspannung ein und ausschalten. Die Verarbeitungsqualität des Gehäuse wirkt sehr solide. Die Stromversorgung erfolgt rein über USB. Die Regler sind wertig verarbeitet und wirken nicht so billig, wie bei den günstigen Mischpulte.

Treiber musste ich nicht installieren. Einfach an meinem Windows-Laptop das Audio-Interface per USB verbunden. Mit Plug&Play wird es in Windows 10 gefunden und integriert. Musste absolut nichts tun. Keine manuelle Treiber Installation, wirklich nichts. Dann habe ich das Rode Mikro angeschlossen und eine Testaufnahme mit Audacity durchgeführt. Zur Verstärkung musste ich Gain 1 zu 80 & aufdrehen, damit überhaupt was ankommt. Dann sind die Aufnahmen klar, deutlich und auch laut genug.

Klare Aufnahmen lassen sich damit definitiv erstellen.

Wirkliche Features hat das Gerät nicht, reicht aber für meine Anwendung aus. Ich finde die Lösung ... vollständige Bewertung

Auf Lager.
Preis: Preis:
"Auch bei 40-60cm Sitzabstand super für Teamspeak etc." - von PL4NB
Ich hatte bedenken, aber es funktioniert wirklich sehr gut wenn man ein paar Settings für solche Entfernungen anpasst. Natürlich hört es sich noch einmal anders an wenn man 10-20cm davor sitzt, was aber zu verkraften ist. Klare Empfehlung für alle die keine Lust auf Headsets etc. haben und nicht mehr das Störgeräusch im Channel sein wollen ;)