flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 25. Juli 2017
Viele nützliche Informationen und Tipps und einfach umsetzbar. Das Buch wurde mir auf einer Fortbildung empfohlen. Kann es nur weiter empfehlen. Sehr praxisnah
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. April 2014
Wirkungsvolle Ideen für die Arbeit mit den Eltern und in der Öfffentlichkeit , um auf sich als Kita aufmerksam zu machen .
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. August 2013
Benötige dieses Buch für mein Studium. Es kam schnell und war gut eingepackt. Danke, gern wieder und und und und
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Mai 2014
In diesem Buch sind sehr viele Gute Info`s die wir realisieren konnten. Von den Eltern erhielten wir positive Rückmeldungen. Es ist wichtig sich mit den Eltern auszutauschen!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. November 2012
Passend zu den Büchern "Elternabend in Kita und Krippe mal anders!" und "Eltern informieren, überzeugen und begeistern" gibt es nun das Buch rund um die Öffentlichkeitsarbeit in Kitas von Ulrike Lindner.

Was das Layout verspricht, hält das Buch im Inneren!

Öffentlichkeitsarbeit wird heute auch für KItas, Krippe und Ko immer wichtiger- viele Eltern suchen sich ihre Bereuungseinrichtung aus, achten auf Konzepte, Räumlichkeiten und auch auf das Beteruungspersonal.

Was nützt die beste "Ausstattung" wenn sie nicht richtig an die Öffentlichkeit gebracht wird.

In diesem Buch wird Schritt für Schritt ein Leitfaden zu guten Öffentlichkeitsarbeit gegeben, alte und neue Medien werden genützt, viele Farbfotos regen zum kreativem Tun an, Begriffe wie Corporite Design werden erarbeitet und Ideen für Plakate, Folder, Homepagegestaltungen finden Platz!

Ein wunderbares Buch für bereits bestehende Einrichtungen, die frischen Wind in ihre Öffentlichkeitsarbeit bringen wollen, als auch für neue Kinderbetreuungsstätten, die gerade ihre ersten Schritte versuchen!
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMETOP 500 REZENSENTam 16. Juli 2012
Die Kindertagesstätten stehen schon lange im Rampenlicht der Elternschaft und nunmehr auch der sonstigen Öffentlichkeit. Die längere Verweildauer von Kindern, die stärkere Bildungsdebatte und vieles mehr bewirken, dass man als Kindertagesstätte nicht mehr nur darauf vertrauen kann, dass die Kinder ohnehin kommen werden. Vielmehr ist man gefordert, bewusst ein professionelles Bild nach Außen zu tragen.
Der vorliegende DIN A 4-Band animiert richtig dazu, sich bewusst der Öffentlichkeitsarbeit zu stellen; ohne dass hierbei der Spaß an der Arbeit verloren gehen würde. Das Buch macht geradezu Spaß und enthält eine lange Reihe an positiven Vorbildern, wie wirklich "wirkungsvolle Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit für die Kita" aussehen kann. Dabei macht die Autorin Ulrike Lindner nicht den Fehler, allein Marketingstrategien darzustellen, die wenig mit der Alltagsrealtität zu tun haben. Es geht in dieser Darstellung für Erzieher/-innen, Kita-Leiter/-innen und andere pädagogische Fachkräfte um realistische, alltagstaugliche Angebote, den persönlichen, institutionellen und öffentlichen Auftritt zu optimieren. Dabei sprechen die ungemein vielen farbigen Fotos von Alltagsbeispielen eine klare Sprache und laden dazu ein, selbst die eigene Arbeit zu reflektieren, ohne in zu hohe Ansprüche zu geraten, die man dann doch nicht durchhalten würde. Das Buch ist in insgesamt 9 Abschnitte sorgfältig gegliedert. Hierbei geht es zunächst um die Motivation zu anderer Öffentlichkeitsarbeit und verschiedene Vorschläge zur bisherigen Arbeit. Danach werden sogleich sechs Planungsschritte für die Öffentlichkeitsarbeit mit einigen Kopiervorlagen dargestellt, ehe ein besonderer Schwerpunkt auf das "Corporate Design" einer Einrichtung gelegt wird. Ganz praktisch wird es dann im folgenden Kapitel, bei dem Flyer, Postkarten, Briefpapier und Visitenkarten in ihrer Wirkung untersucht werden. Aushänge, Plakate und Elternbriefe zur direkten Informationsweitergabe an die Eltern werden dargestellt; ehe es an die praktische Pressearbeit geht.
Interessant dürfte für viele Einrichtungen auch die Nutzung des Internets sein. Hier zeigt die Autorin einen ungezwungenen Umgang mit modernen Medien, egal ob es sich um die Erstellung einer Internetseite, Facebook, Twitter oder newsletter handelt.
Den Schluß des Buches bildet dann ein kurzer Abschnitt zum gezielten Fundraising in der Kita. Checklisten, Graphiken, kurze Info-Blocks, Zitate und ganz viele Foto-Beispiele prägen das Buch und machen es zu einem unverzichtbaren Instrumentarium für alle, die sich in Kindertagesstätten für eine professionelle Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit einsetzen wollen.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Mai 2013
Ich hatte mir das Buch für Arbeit im Förderverein gekauft, musste aber feststellen, dass die Zielgruppe eindeutig die Einrichtungen selbst sind (und dafür ist das Buch sicher gut geeignet!)
Und da Logo-Entwickeln und Leitbild-finden & Co nicht zu unseren Aufgaben als Eltern gehört, kann ich leider mit dem Buch wenig anfangen.
Einzig das Thema "Fundraising" wäre noch interessant, beschränkt sich aber auf wenige Seiten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden