Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Die sieben letzten Tage J... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die sieben letzten Tage Jesu: Die archäologischen Tatsachen Taschenbuch – 1. April 2012

4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 5,49
64 neu ab EUR 12,90 7 gebraucht ab EUR 5,49

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Die sieben letzten Tage Jesu: Die archäologischen Tatsachen
  • +
  • Die Grabeskirche zu Jerusalem
Gesamtpreis: EUR 32,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Shimon Gibson ist Senior Fellow des W.F.Albright Institute of Archaeological Research und Professor an der University of North Carolina. Seit mehr als dreißig Jahren forscht er als Archäologe in Israel und hat mehrere Jahre die Forschungsabteilung der Israelischen Altertümerverwaltung geleitet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Shimon Gibson, israelischer Top-Archäologe, hinterfragt in diesem Buch mit den Methoden der Archäologie die letzten Tage Jesu, wie sie die 4 Evangelien schildern. Die Ergebnisse - beruhend auf archäologischen Grabungen - sind wahrscheinlich für viele verblüffend.
Einige Beispiele für nun feststehende Tatsachen:
Jesus verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Galiläa. Er hatte einen sehr guten Ruf als Rabbi, Lehrer und Heiler.
Die Beziehung zwischen Johannes dem Täufer und Jesus sei der Schlüssel für die letzten Tage Jesu in Jerusalem. Für den Autor war Jesus "ein Kosmopolit, ein Freidenker, undogmatisch und flexibel." Und: "Jesus kannte sich mit Krankheiten aus, mit Katalepsie, Hautausschlägen und Lepra." Wenn man dann noch bedenkt, dass etwa das Wasser des Toten Meeres ein regelrechtes "Heilwasser" ist (und war), sind so manche Wunderheilungen logisch erklärbar.
Nach Ansicht des Autors hegte Jesus keine revolutionären Absichten. Aber: Zur Zeit des Passafestes war Jerusalem voll mit Pilgern. Jesus galt vielen von ihnen "als mutmaßlicher Nachfolger Johannes' des Täufers. Aus Sicht der Behörden machte ihn das gefährlich, und damit war letztlich sein Schicksal besiegelt." Jesus wird der Aufwiegelung angeklagt und hingerichtet.
"Die sieben letzten Tage Jesu" ist ein hochinteressantes, ja stellenweise sogar spannendes Buch, in dem mit den Methoden der Archäologie die Aussagen der 4 Evagelien zum Tode Jesu untersucht werden. Herausgekommen sind dabei Tatsachen, die sicherlich nicht nur für gläubige Chirsten interessant sind.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mich interessierte an dem Buch die neuesten Fakten, die mein Bild über das Leben Jesu noch mal etwas vertieft haben. Das Buch ist flüssig und leicht verständlich. Zusammenhänge wurden für mich klarer. Auch die Bilder/Zeichnungen bringen einem Laien das damalige Leben in der Großstadt Jerusalem näher. Ich kann das Buch nur empfehlen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein Archeologe gibt Kommentare zum Evangelium ab. Er versucht, sie zu bestätigen. Ab und zu weist er hin, dass diese erst ein bis drei Generationen nach dem Tode Jesu von Gemeinden zur Ausbreitung des Glaubens geschrieben worden sind und nicht zur Dokumentation des Geschehenens dienen. Wer es lesen möge, der lese es. Von wissenschaftlichem Wert ist es nicht.
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden