Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17


am 7. November 2015
Ich habe mich sehr hinreissen lassen von der Geschichte und den Charakteren.
Bartel, der mit eisernen Faust die harten Regeln seiner Bande aufrecht erhält damit alle überleben, hat sich sehr schnell in mein Herz geschlichen. Auch Engellin hat mich sehr angesprochen. Als Hexe verschrien kam sie mir doch eher wie ein kleiner Engel vor, der durch die Dunkelheit muß um das Herz eines bestimmten Menschen zu berühren. Ihr Zauber und Magie in allen Bereichen nahm mich richtig gefangen.
Wundervoll geschrieben und man kann sich die vielfälltigen Szenarien sehr gut vorstellen ... beinahe sogar riechen und fühlen. Schöne sowie grausige und liebevolle Situationen wechseln sich ab und hielten mich gefangen (das Buch weglegen war echt schwierig). Richtiges Mittelalterfeeling auf jeder Buchseite. Auch Trauer und Tod von liebgewonnenen Protagonisten muß man miterleben, was mich doch diverse Tränen gekostet hat.
Auch die Entwicklung gegen Ende des Buches, unvorhergesehen und verwunderlich, aber auch gierig machend auf mehr davon.

Hineintauchen und sich ins Mittelalter mit all seinen Facetten und auch magischen Momenten versetzen und verzaubern lassen <3
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2015
...ohne zu langweilen oder einem das Gefühl zu geben,überrant zu werden.
ich bin lange Fan der Duocarns, und auch dieses Buch hat nicht zu viel Versprochen,Es gibt mal wieder mehrere Handlungsstränge die sich durch das ganze Buch ziehen. Die Geschichte ist wirklich Spannend und faszinierend zugleich. Es behandelt ernste Themen ohne sich darin zu verlieren und setzt gekonnt auf eine Prise Humor (die in keinsterweise zu viel oder zuwenig ist,geschweige denn Fehl am Platz!). Es ist genau das richtige Maß.
Es handelt sich hier um eine gut durchdacht und Recherchierte Story. Meiner Meinung nach ein typisches Pat McCraw Werk ;)
Flüssig und wirklich gut geschrieben,fesselnd und faszinerend zugleich.

Also ein wirklich gutes oder besser gesagt,gelunges Buch!

5* hat dieses Werk wirklich verdient.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Eine mittelalterliche Welt, fast so, wie ich mir unserer Vergangenheit vorstelle... nur mit ein ganz klein wenig Magie gewürzt. Aber an Magie glaubte man ja damals auch...
Eine Geschichte über die Wechselfälle des Lebens. Wie durch die Abwehr einer ungerechtfertigten Willkürhandlung das eigene Leben fast komplett zerstört wird. Nur das nackte Leben gerade so erhalten und dann wird sie verschleppt. Doch was folgt, ist eigentlich eine recht schöne Zeit. Eine Zeit der Liebe, der Erfüllung für Engellin...
Aber nichts währt ewig und so holen die Umstände der Zeit und die Notwendigkeit, an überlebenswichtige Dinge zu kommen die Liebenden auf den Boden der Realität zurück. Sehr hart, da Bartel, ihr Liebster, ein Kämpfer ist: je nach Gegebenheit Söldner oder Räuber, und schließlich umkommt.
Trauer folgt, Wut und Verzweiflung und der Winter mit Kälte und Hunger, denen nur wenig entgegengesetzt werden kann. Aber da ist auch ein zweiter Mann...

Die Figuren in dieser Geschichte sind gut gezeichnet und lebendig. Alle! Und den meisten gucke ich beim Lesen gerne über die Schultern... auch wenn nicht alle Handlungen mir gefallen.
Und ich kann das Buch gern empfehlen,

aber ich würde es nie meinen eigenen Kindern empfehlen. Die Sexszenen sind angenehm zu lesen, aber schränken auch die erwünschte Leserschaft ein. ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Juli 2015
- positiv: - Ich habe das Buch zu Ende gelesen und zwar in sehr kurzer Zeit ( ist bei mir nicht selbstverständlich, da ich mich schnell langweile)
- Der Schreibstil ist schön flüssig. Die Beschreibungen gelungen.
- Die Sexszenen sind sehr anregend und tabulos
- die Protagonisten sind zumindest bis zu Hälfte des Buches wenig vorhersehbar mal abgesehen von der engelhaften Engellin

- negativ: - Ab der Hälfte wird es zu vorhersehbar und am Ende dann leider auch zu schnulzig (Wenn es wenigstens eine finale ordentliche Sexszene gegeben hätte..)
- Homoerotik in allen Ehren, aber das war etwas zu viel für meinen Geschmack (Ist ja auch Geschmackssache) Ein paar hübsche Zofen mit sexueller Verwirrung Richtung eigenes Geschlecht wären mir da lieber gewesen.
- Das Mittelalter wird nach anfänglich eher harter Beschreibung immer softer und passiert bis auf die Romanmitte nichts wirklich Schlimmes.

Eines noch, das man am Ende nicht mal in Erwägung zieht Maus aus dem Knast zu befreien, stößt mir persönlich sauer auf. Schließlich war Maus ja das emotionale Zentrum des kompletten Werkes. Ihn so schäbig im Stich zu lassen war eine Frechheit - für mich der größte und schwerwiegenste Verrat des gesamten Buches.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. März 2017
Pat McCraw ist die eierlegende Wollmilchsau was das Genre angeht. Sie kann Krimi, Fantasy, Erotik, SciFi und vieles mehr. Das kann natürlich schwer nach hinten losgehen. Doch McCraw verliert nie den roten Faden. Auch nicht bei "Der schwarze Fürst der Liebe". Eifersucht und Intrigen, ja, das ist genau dass was man an diesem Buch einfach lieben muss. Und die gehörige Portion Erotik setzt dem ganzen noch das i-Tüpfelchen. In jedem Fall eine tolle Story die man gerne liest.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2016
Ich verstehe nicht, warum ich mich so lange geziert habe, es zu lesen... Ich habe begonnen und konnte nicht mehr aufhören... regelrecht verschlungen habe ich es... Ob ich es mag? NEIN! Ich liebe dieses Buch! Es ist eine Kunst ein Buch so zu schreiben, dass man sich in jeden Charakter reinversetzen kann. Natürlich mag man den einen mehr als den anderen, entwickelt Sympathie oder Hass.... Ich habe schon einige Werke der Autorin gelesen und wage mich zu sagen, dass "Der schwarze Fürst der Liebe " bisher das beste war, was ich je von ihr lesen durfte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Mai 2017
ich habe das Buch mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen. Es hat mich total gefesselt. Wobei ich zugeben muss, dass ich ein absoluter Fan von historischen "Schinken" bin. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2017
Die Autorin Pat McCraw versteht es meisterhaft, den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen.
Durch ihre lebendige Schreibweise erscheinen dem Leser die Gestalten schnell in eigener Fantasie.

Ich freue mich auf die Fortsetzung -Band 2
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2016
Sprachlich ließe sich noch einiges verbessern, auch hat die Handlung unlogische Elemente. Doch die Personen sind vielschichtig angelegt und ziehen einen in die Geschichte hinein. Daher doch eine Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2017
Als absoluter Fan von Mittelalterromanen hat mich " Der schwarze Fürst der Liebe " von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann gezogen.
Dieser Roman wurde mit außergewöhnlichem Insiderwissen und Herzblut geschrieben und er kann sich mit den großen Autoren in jeder Hinsicht messen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)