Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
Die schönsten Familienwanderungen in Tirol. 52 Tipps fürs ganze Jahr
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 20. August 2008
Der Autor Peter Freiberger stellt in diesem Buch für jede Woche des Jahres eine Wanderung vor, die mit der gesamten Familie (häufig sogar mit Baby) durchgeführt werden kann. Auf der ersten äußeren Klappseite links sind die Touren (farblich nach Jahreszeiten) in die Karte von Tirol eingetragen worden, so dass man auf einen Blick sehen kann, in welchem Gebiet die Tour stattfindet. Vor den Touren gibt es noch nützliche, als auch wichtige Tips, zum Wandern mit Kindern, woran man die Erfahrung des Autors merkt. Entstanden ist das Buch nämlich deswegen, weil der Autor selber Vater wurde und entsprechend vom Bergsteigen auf das eher gemütliche Wandern umgestiegen ist. Schmunzeln mußte ich daher auch beim ersten Absatz des Buches, denn als norddeutsche Flachländerin habe ich keine Hausberge (außer den Worpsweder Weyerberg, und der ist mehr ein Hügel) vor der Tür, also kommen mir solche "Einstiegstouren" doch sehr gelegen.

Zu Beginn der dargestellten Touren gibt es die "Keyfacts", also ab welchem Kindesalter die Touren gelaufen werden können, welche Voraussetzungen erfüllt sein sollten, welche Ausrüstung mitgenommen wird und ob der Mountainbuggy eingesetzt werden kann oder nicht. Öffentliche Verkehrsmittel, Höhenmeter und Weglänge, sowie Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten und Karteninfos sind weitere wichtige Punkte. Gut finde ich auch, dass es den Punkt Informationen mit Telefonnummern oder Internetadressen gibt. Die Touren selber sind interessant beschrieben und ehrlich gesagt, die Ideen mit den Rodelstrecken im Winter sind für Kinder (und Eltern) ja nun absolut top, zumal es sich um richtig lange Rodelstrecken handelt. Mir fiel auf, dass bei einigen Touren darauf hingewiesen wurde, dass diese abseits der Massenwege entlang führen; es sich also um Geheimtipps handelt. Dies ist allerdings ein zweischneidiges Schwert, denn je mehr Menschen den Wanderführer lesen, um so bekannter und somit auch voller werden dann die Strecken sein. Einige Touren können auch bereits mit einem Baby erlaufen werden (ein entsprechendes Babyfoto von der Tochter Lisa ist als Beweis in dem Buch enthalten).

Bei 52 Touren kann die Auswahl schwer fallen und so hat der Autor auf der hinteren Klappseite rechts seine Top 10 Familienwanderungen dargestellt, wobei es hier wiederum kein Ranking gibt. Ich selber habe auch schon meine Top Wandertouren entdeckt: Der Luis-Trenker-Steig, der Salvesenklamm mit Skulpturenweg und Wildgehege, Winklen mit dem Wasserpark Winklbergsee und der Kupfnerberg. Es gibt auch einige Touren, die über zwei Tage durchgeführt werden. Die Tour zur Franz-Senn-Hütte mit einem Klettergarten oder einem "Flying Fox", einer Seilbahn (die Kinder sitzen hier nur in einem Gurt befestigt), die über die Bachschlucht fährt, ist sicher ein Highlight für jedes Kind. Grundsätzlich spannend fand ich auch den Fuldaer Höhenweg, der auf dem Hinweg zu Fuß und auf dem Rückweg mit dem Mountainbike bewältigt wird. Einziges Manko für mich, dass ich ungern mit dem Rad fahre.

Eine Tour habe ich auch schon entdeckt, die ich gerne schon bei meiner letzten Reise nach Oberbayern / Tirol durchgeführt hätte, nämlich die Wanderung von Kufstein nach Thiersee. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Würde ich vor Ort wohnen, so würde ich am Wochenende schon die erste Tour unternehmen. Als Hamburgerin muss ich darauf also noch etwas warten und freue mich damit umso mehr auf einige tolle Wanderungen in Tirol.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2015
Ich bin ein kleiner Bergfreak. Nun habe ich Zwillinge und suchte ein Büchlein, wo ich mit dem Kinderwagen mit meinen Zwillingen unterwegs sein kann. Dies wird hier kurz und bündig dargestellt. Dann wenn die Kids größer sind, gibt es genügend Wanderungen, die sie selbst begehen können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. September 2008
Ausgezeichnet beschriebene und bebilderte Wanderungen. Nicht zu schwere
Tageswanderungeren duch schöne Naturgebiete Tirols. Teilweise auch für Familien
geeignet.
Zu Beginn jeder Beschreibung kurz die wichtsigsten Informationen zur Strecke
(Dauer, Schwierigkeit...), anschließend eine nähere Beschreibung und am Schluss
noch interessante Hinweise.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken