find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 28. Januar 2007
Der Leser von "Der Vermesser" braucht wahrhaftig starke Nerven. Nicht wegen der größtenteils Ekel erregenden Schilderungen aus dem Londoner Kanalsystem Mitte des 19. Jh. und aus den Armutsvierteln der damals größten Stadt der Welt - die sind meisterlich, hervorragend geschrieben, dabei hyperrealistisch, aber sie lassen sich noch eher verkraften als die akribischen Beschreibungen der Erlebnisse und des Seelenlebens von William May und der Machenschaften des Mörders, die ihn ins Elend stürzen. Den Höhepunkt bilden die Zwischenstationen "Irrenhaus" und "Gefängnis", in denen May schließlich landet. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen, man möchte unbedingt wissen, wie es weiter- und ausgeht; trotzdem wurde bei mir der Widerwille gegen das Buch immer stärker (trotzdem konnte ich nicht aufhören), und nach der letzten Seite war ich einfach nur erleichtert, dass ich es geschafft hatte. Erleichtert, wenn auch unbefriedigt. Denn eigentlich möchte ich ein Buch "gern" lesen, wobei es durchaus auch hart, von realistischer Sozialkritik, sein darf - aber nicht so absolut trostlos und beklemmend wie "Der Vermesser". Das Ende ist sehr ambivalent. Wer war eigentlich der Mörder - wirklich der, den es schließlich gerechterweise (wie man sagen muss) erwischt hat? Was wird aus William May und seiner Familie? Ich finde, der Roman ist ein Meisterwerk, sehr suggestiv geschrieben, fantastisch recherchiert - und dabei an der Grenze des Erträglichen, daher nur 4 Sterne. Die Passagen um Tom und seine Hündin Lady sind die wahre Erholung ... ansonsten kann man, wenn man die letzte Zeile gelesen hat, nur tief durchatmen. Empfehlenswert? Ich werde das Buch nicht so schnell vergessen, anders als die Dutzendware, die z.Zt. den Markt überschwemmt, aber ich werde es wohl auch kein 2. Mal lesen.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
23
4,2 von 5 Sternen
19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime