Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter, etwas zu linearer Auftakt, 17. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Assassin's Creed - Director's Cut Edition (DVD-ROM) (Computerspiel)
Das erste Assassin's Creed konnte sich damals wirklich sehen lassen: völlig neuartiges Spielkonzept, das großen Wert auf die freie und vor allem dynamische Steuerung der Spielfigur legte, blendende und stimmungsvolle Grafik, ein sehr gutes Kampfsystem und vor allem eine Story, die zum Nachdenken und Mitphilosophieren anregt und geschickt Mittelalter und Hightech-Epoche miteinander zu verbinden wusste. Die gesamte Spielwelt wirkt durchweg glaubhaft und der Spieler erlebt die Wirrungen verschiedener Glaubensrichtungen, die Machtbesessenheit einiger Weniger und das Elend des Einzelnen aus der Perpektive des Protagonisten Altair Ibn La'Had in diesem Zeitalter hautnah. Und schon im Verlauf der Handlung ahnt man, dass diese sich nicht bloß in ein Spiel verpacken lässt, was die ganzen bisher erschienen Nachfolger erklärt.

Von allen Teilen ist der hier beschriebene erste noch der "primitivste", wenn man es einmal unschön formulieren will. Dabei punktete er Bereits bei seinem Erscheinen vor immerhin 7 Jahren bereits mit den schon o.g. Aspekten, seinerzeit nur noch getoppt vom 1st-Person-Freerunner Mirror's Edge. Was die Entwickler allerdings vernachlässigt haben, ist die Abwechslung in den spielerischen Handlungen. Von Beginn an ist es die Aufgabe des Spielers, in jedem der drei Distrikte der drei Städte Damaskus, Akkon und Jerusalem au die immer gleiche Weise einen Verschwörer auszuschalten. Der Weg dorthin gestaltet sich aus dem freiwilligen Abarbeiten einzelner Nebenmissionen (Belauschen, Verprügeln, Bestehlen etc.), die sich in ihrem Aufbau und ihrer Anzahl ebenfalls vollständig wiederholen. Das nimmt der Handlung sehr viel an Fahrt. Ausgeglichen werden soll dies wohl durch den Erwerb zusätzlicher Synchronitätspunkte. Diese verkommen allerdings völlig zur Nebensache: bei den Nebenmissionen und dem Erklimmen von Aussichtspunkten wird der Spieler sie noch der Vollständigkeit halber durchführen, spätestens wenn es aber um das Einsammeln der unzähligen Flaggen (die keinerlei Zweck innerhalb des Spiels erfüllen und deren Anzahl meines Wissens nur in den Konsolenversionen zu einer Art Wettbewerb unter Spielern weltweit führen kann) in einem Distrikt oder im Umland von Masyaf geht, wird entnervt abgewunken werden. Denn es fällt bald auf, dass die Story an sich eher kurz ist. Flaggen und Nebenmission dienen allenfalls dazu, das ganze System künstlich aufzublasen und Zeit zu fressen. Hierzu zählt auch die Reiterei in der sehr schönen, aber eben auch vollkommen zweckfreien Landschaft um Masyaf. Wer einen Steamaccount besitzt und Assassin's Creed hierüber spielt, kann das sehr schön sehen: mit allen Nebenmissionen (ohne Flaggen, denn die habe ich nach wenigen Minuten ausgelassen) kommt man auf satte 38 Stunden Spielzeit.

Es ist demnach die Linearität und die an vielen Stellen wenig bis gar nicht zweckgebundene, da aufgeblasene Handlung, die dem Spiel das Prädikat eines ganz großen Wurfes verwehrt. Dennoch stellt der erste Teil einen absolut würdigen Auftakt dar, der abseits dieser Schwächen alle wichtigen Storyelemente der Nachfolger beleuchtet und vorbereitet und so enorme Lust auf mehr macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]