Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17
Kundenrezension

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das vielleicht beste RPG der letzten Jahre, 2. Oktober 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Star Wars - Knights Of The Old Republic (Computerspiel)
STAR WARS: Knights of the Old Republic
---------------------------------------
Dass Lucas Arts in letzter Zeit bevorzugt und inflationär Star Wars-Spiele auf den Markt geworfen hat und damit den Markt übersättigt hat, beinhaltet die Gefahr, dass man einige wirkliche Perlen übersieht. KotoR ist so eine Perle und zweifelsohne hat Bioware, dass sich schon für Neverwinter Nights verantwortlich zeichnete, ein Meisterwerk geschaffen, vor allem auch deshalb, da die Geschichte rund 4.000 Jahre vor den Ereignissen um Darth Vader und Luke Skywalker angesiedelt ist und sich so frei von allen Zwängen entfalten kann.

Die Republik wankt....wieder mal
---------------------------------------
Die Republik steht kurz vor dem Zusammenbruch. Nachdem sie die Bedrohung durch die Mandalorianer nur in letzter Sekunde und durch das Eingreifen der Jedi Revan und Malak, die gegen den Willen des Rates handelten, abwenden konnte, haben sich die Kriegshelden der Republik nun gegen sie gestellt. Nach der siegreichen Schlacht über Malachor V verschwanden Revan und Malak und man fürchtete bereits, die Helden seien einem Unfall oder Anschlag zum Opfer gefallen.

Was niemand ahnte: Sie kehrten zurück. Revan nannte sich nun Darth Revan, hatte sich zum Sith-Lord ausgerufen und stand einer gigantischen Raumflotte vor, der die geschwächte Flotte der Republik kaum etwas entgegenzusetzten hatte. Die Republik verlor Welt um Welt und der Ansturm der Sith war durch nichts aufzuhalten. Insgeheim fasste der Rat der Jedi einen Entschluss. Ein Überfall-Kommando sollte den Dunklen Lord in eine Falle locken und gefangennehmen. Die junge Jedi Bastila, die durch die Kunst der Kampfmeditation einige Schlüsselgefechte für die Republik erringen konnte und somit einen kurzen, militärischen Patt erzwingen konnte, war Teil der Expedition, die jedoch gründlich misslang. Darth Revan starb und sein Schüler Malak übernahm den Titel und das Kommando seines Meisters und führte die Sith, die sich immer mehr Zulauf aus den Reihen der Jedi erfreuen können unaufhaltsam in Richtung der Kernwelten.

Das Spiel setzt ein, als sich der Spieler an Bord eines republikanischen Kriegsschiffes, der "Endar Spire", samt Bastila wiederfindet. Sie sind in eine Falle der Sith getappt, die Bastila um jeden Preis gefangennehmen wollen und so das letzte Hindernis zum militärischen Sieg beseitigen wollen. Du musst es verhindern und Darth Malak aufhalten...Die Story, das zentrale Moment eines Rollenspiels in KotoR gehört mit zum besten, was in den letzten Jahren auf dem RPG-Markt erschienen ist und bietet überraschende Wendungen, glaubhafte Charaktere und überzeugt.

NPC's, die wirklich lebendig und glaubhaft wirken
---------------------------------------
Zu Beginn wählt der Spieler zwischen 3 Klassen, die sich alle unterschiedlich spielen. Der Soldat löst Probleme mit der Vibroklinge oder dem Blaster, der Gauner redet sich aus Problemen heraus, hackt Computer und der Späher ist ein Mittelding zwischen Kampf und Fertigkeiten. Nach etwa 10 Stunden kann sich der Spieler nochmals für eine von drei Jedi-Klassen entscheiden und dabei den Weg des Kampfes mit dem Laserschwert oder den Einsatz der Macht wählen.

Dem Spieler zur Seite steht eine insgesamt neun-köpfige Party, die alle wichtigen Rassen und Fraktionen der Galaxie vereint. Ein Wookie lehrt Gegnern das Fürchten, eine junge Twilek-Gaunerin bringt die Gruppe an Türen und Minenfeldern vorbei, ein Mandalorianer erzählt über das Leben als Kampf, während ein republikanischer Kriegs-Held, ein Technik-Droide, 3 Jedi und ein sadistischer Attentats-Droide die Gruppe komplettieren.

Jeder dieser NPC's ist kontextbezogen nützlich und der Spieler kann immer zwei Mitglieder gleichzeitig mitnehmen und sollte darauf achten, dass diese drei sich so ergänzen, dass die anstehenden Gefahren kein Problem darstellen. Ferner hat es Bioware geschafft jeden einzelnen der Mitglieder mit Leben einzuhauchen. Sie agieren glaubwürdig, besitzen eine Art Charakter und der Spieler kann nach jedem Level-Aufstieg tiefgründige Gespräche mit ihnen führen. Es ist möglich, eine Art Beziehung zu ihnen aufzubauen und sie wachsen einem während des Spiels richtig ans Herz, haben die Entwickler für fast jeden Charakter eine persönliche Side-Quest und Reaktionen auf Taten des Spielers eingebaut, die die Figur nochmals in einem völlig neuen Licht darstellen.

Manchmal ist es gut, böse zu sein
---------------------------------------
Nach dem Tutorial-Level auf der "Endar Spire" verschlägt es den Spieler nach Taris. Hier sammelt der Spieler bereits die meisten seiner NPC's ein, und kann eine Fülle an Quests erfüllen, die zwar nicht notwendig sind, aber dem Spieler die Möglichkeit geben, Punkte für die Helle oder Dunkle Seite zu erringen. Ganz besonders perfide ist die Macht der Geistkontrolle: Unbedarfte NPC's können somit mehr Credits aus der Tasche geleiert werden und wer es ganz besonders böse mag, der kann durch geschicktes Einsetzen von Überredungs- und Geistkontrolle-Talenten sogar eine Familienfehde zu ihrem blutigen Ende führen.

Je mehr man sich also zum Retter der Galaxis oder zu einem bösen Sith mausert, desto mehr gewinnt auch die Figur an Profil, sie erlangt sogar die typische Blässe, wenn er mehr und mehr auf den Pfaden der Sith wandelt. KotoR erlaubt es ausdrücklich: Der dunkle Weg führt ebenfalls zum Ziel und das bedeuetet, dass man KotoR mindestens zweimal duchspielen muss , um auch nur die wichtigsten Punkte des Spiels einmal kennengelernt zu haben. Die Spieldauer bewegt sich dabei, je nachdem wie umfangreich man die Side-Quests mitnehmen möchte, bei etwa 40 Stunden.

Die Party verschlägt es an die verschiedensten Orte der Galaxis, die Abwechslung ist wunderbar. Nach dem urbanen Taris und dem ländlichen Dantooine warten jeweils noch eine Wasserwelt (Manaan), die aus den Filmen bekannte Wüstenwelt Tatooine, die Dschungel-ähnliche Heimatwelt der Wookies, Kashyyyk und die Welt der Sith, Korriban auf den Spieler. Jeder der Planeten ist mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht worden, zahreiche NPCs warten darauf, der Gruppe Aufträge zu erteilen und bieten viel Stoff für Unterhaltung.

Eine besondere Erwähnung verdient das Kampfsystem in KotoR. Es stützt sich hauptsächlich auf das D&D 20-System und jeder der zahlreichen Kämpfe läuft rundenbasiert ab. Der Spieler selbst bekommt davon jedoch nur wenig mit, denn auf dem Bildschirm laufen die Kämpfe mithilfe von Animation wie in Echtzeit ab. Besonders die Laserschwert-Duelle sind auch 4 Jahre nach dem Release immernoch eine Augenweide und die Kämpfe versehen das Spiel mit einer Rasanz, die ich in anderen 3rd-View-RPGs noch nicht erlebt habe. Jedes Talent, jede spezielle Form und jede Machtattacke besitzt eine eigene Animation.

Überhaupt, die Macht...was könnte mehr Spass machen, als seine Gegner mit Machtblitzen, Machtwellen zu schocken. Lebensenerie abzuziehen, Feinde in einem tödlichen Würgegriff hilflos zappeln zu sehen oder sie mithilfe der Macht zu lähmen oder verängstigen? KotoR bietet eine Fülle an Machtfertigkeiten, die man zumindest mal ausprobiert haben muss, denn sie tragen zu der unbeschreiblichen Atmosphäre bei, die den Spieler gebannt vor den Monitor fesselt.

KotoR - Ein interaktiver Film?
---------------------------------------
Graphisch beleibt festzuhalten, dass die Aurora-Engine, die aus NWN entnommen und weiterentwickelt wurde, ihren Dienst gut verrichtet. Manche sagen, die Umgebung sei zu steril. Doch die langen Korridore ohne Zierrat sind nun einmal typisch für STAR WARS und fangen die Atmosphäre der Filme hervorragend ein. Außerdem sind Taris und Manaan sehr gut gelungen und auch Kashyyyk überzeugt von vorneweg. Mit 16x AA sieht KotoR selbst heute noch richtig gut aus und sogar besser, als sein Nachfolger. KotoR ist im Übrigen nicht für Dual-Core-Prozessoren gemacht und läuft nur mit vielen Problemen. Abhilfe kann schaffen, dem Spiel nur einen Kern zuzuweisen.

Das vielleicht größte Plus des Spiels ist seine Vertonung. Über die Musik brauchen wir uns nicht zu unterhalten, ein vielfältiger und bombiger Soundtrack bietet Hörgenuss pur. Über 25 Titel verwöhnen die Ohren und die Tracks werden auch beim 10. Durchgang nicht langweilig, sondern bleiben eingängig und stimmungsvoll.

Ähnlich verhält es sich mit der Sprachausgabe. Pber 40.000 (!) Sätze wurden synchronisiert und nachgesprochen und es ist nicht so, dass man da gespart hätte. Die Sprecherstimmen sind allesamt von professionellen Sprechern aufgenommen worden und die Stimmenvielfalt und Professionalität sind für ein PC-Spiel schier unglaublich. All dies hat zur Folge, dass einem KotoR sogar wie ein interaktiver Film vorkommt, denn die Story ist episch, fesselnd, die Verpackung höchst professionell. Zwar gibt es übermäßig viele Kämpfe, doch diese sind spektakulär anzuschauen, und zudem noch bequem zu steuern, da das Spiel jedezeit unterbrochen werden kann. Die Bedienung steht der anderen Qualität in nichts nach.

Fazit
---------------------------------------
Knights of the old Republic ist meiner Meinung nach das beste Rollenspiel der letzten 10 Jahre und das beste Spiel des Jahres 2003. Es bietet alles, was ein RPG bieten muss: Eine epische Story, glaubhafte & tiefgründige Charaktere, vielseitige Steigerungs- und Charaktermöglichkeiten und eine rundum gelungene grafische sowie grandiose akustische Verpackung. Wer das Spiel noch nicht gespielt hat, dem fehlt etwas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]