Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho PS Plus 12 Monate -25% FußballLiveAmazonMusic Sportartikel

Kundenrezension

28. Dezember 2015
Zum Inhalt:

Peter Loetsch trifft in seiner neuen Heimatstadt Hamburg seinen ehemaligen Studienkollegen Ferdinand wieder. Durch Zufall entdecken sie ein kleines aber feines Käsegeschäft, dessen Inhaber Maximilian Sturm, Handel auf dem Hamburger Großmarkt betreibt.

Fortan gehört der Besuch der Markthallen zum täglichen Programm der beiden verkrachten Existenzen. Sie schlemmen sich durch kulinarische Delikatessen, schlürfen erlesenen Wein und edlen Champagner und tauchen ein, in eine Welt, die sie die Alltagssorgen vergessen lässt. Immer mehr illustrer Persönlichkeiten stoßen dazu und bilden eine ungewöhnliche Clique. Sie verleihen dem Großmarkttreiben einen neuen Glanz und schwelgen dabei im Ruhm vergangener Tage.

Charaktere:

Das Fundament dieses Romans sind die vielschichtigen Charaktere der Geschichte und das Fundament steht wie eine Eins.
Hier ist für jeden etwas dabei, egal ob liebenswert, charmant, temperamentvoll, dekadent, arrogant, amüsant. Jede Figur hat seine eigenen Vorzüge und Eigenheiten.

Peter Loetsch, der Ich-Erzähler des Romans, ist mit seiner Autorenkarriere gescheitert und leidet nun unter notorischem Geldmangel. Er ist der ruhige Beobachter, der sich mitreißen lässt, anstatt selbst zu agieren.

Sein Freund Ferdinand ist das komplette Gegenteil. Es kann für ihn nie exklusiv genug sein. Er sieht sich als unangefochtener Anführer der Clique und ihm ist jedes Mittel recht seine Ziele auch durchzusetzen. Seine äußere Fassade ist mehr Schein als Sein.

Maximilian Sturm ist der Dreh-und Angelpunkt des Geschehens. Ein echter Könner seines Fachs, etwas hochnäsig, aber immer Herr der Lage.

Flavio Pinifarina, ein temperamentvoller, manchmal auch chaotischer Italiener, der das Herz auf der Zunge trägt und die Clique hin und wieder zurechtrückt, wenn sie mal wieder über die Stränge schlägt.

Raoul, der Weinhändler, ist eine sehr ehrliche Haut, der man so schnell nichts vormachen kann und er erweist sich, mehr als einmal, als wahrer Freund.

Meine Meinung:

Der Roman war eine echte Überraschung für mich. Ein Buch der leisen Töne, in dem nichts spektakuläres passiert, das aber auf charmante Art und Weise zu fesseln weiß. Man lernt im Verlauf der Handlung ständig neue Figuren und Schicksale kennen, die alle ins Geschehen involviert werden.

Der Autor besticht mit seiner gelassenen, aber bildhaften Sprache und führt den Leser auf eine kultivierte und kulinarische Reise rund um den Hamburger Großmarkt. Die leicht übertriebene Dekadenz der Truppe steht hier, mit einem Augenzwinkern, immer im Vordergrund. Nach den letzten Seiten beschleicht einen das Gefühl selbst dagewesen zu sein und hat die kleine Gesellschaft, trotz aller Macken, in sein Herz geschlossen.

5 Sterne für diesen wunderbaren und liebenswerten Roman, dem ich jedem ans Herz legen kann, der es mal etwas ruhiger angehen möchte, aber dabei bestens unterhalten werden will.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
0Kommentar Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
3
13,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime