find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 21. Januar 2009
Ich habe die MX Revolution jetzt eineinhalb Jahre, sie ist im Grunde eine sehr gute Maus mit ihrem Scrollrad als "revolutionäres" Alleinstellungsmerkmal, von der perfekten Maus ist sie jedoch noch ein ganzes Stück entfernt, in erster Linie wegen ihrer eingeschränkten Haltbarkeit:

Design / Ergonomie: Die MX Revolution sieht gut aus, die verwendeten Materialien sind hochwertig und zeigen äußerlich nach eineinhalb Jahren regelmäßiger Nutzung keinerlei Gebrauchsspuren. Ein kleines Ärgernis ist die Farbgebung, als Logitechprodukt ist die MX Revolution natürlich nicht rein schwarz (das wäre zu einfach) sondern die Oberseite ist in einem dubiosen dunkelgrau lackiert, das vermutlich für sonst nichts auf der Welt verwendet wird. Wie viele Logitechprodukte tanzt also auch die MX Revolution auf dem Schreibtisch optisch aus der Reihe. Aber das ist Geschmackssache. Die MX Revolution liegt recht gut in der Hand, wenn auch nicht so gut wie die MX 1000, da sie deutlich kleiner und schmaler ist (Diese Einschätzung hängt aber wahrscheinlich von der Handgröße ab, ich habe aber recht große Hände).

Funktionalität: Hier gibt es nichts zu meckern, das innovative Mausrad ist allein schon ein Grund die MX Revolution zu kaufen (oder war es zum Zeitpunkt als ich sie gekauft habe, mittlerweile gibt es ja schon andere Logitech-Mäuse mit demselben Rad), da es das Arbeiten mit langen Texten oder Tabellen wesentlich vereinfacht. Selbstverständlich ist sie sehr präzise und gleitet hervorragend. Die Zusatzknöpfchen und das seitliche Rad sind eine nette - und bisweilen auch hilfreiche - Spielerei, aber für sich genommen definitiv kein Grund, die Maus zu kaufen.
Die (notwendige) Treibersoftware funktioniert gut und bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Probleme mit Verbindungsproblemen habe ich keine mehr, seitdem der Empfänger mit auf dem Schreibtisch steht. Sichtkontakt zwischen Empfänger und Maus ist in jedem Fall zu empfehlen, ansonsten hakt die Maus bisweilen spürbar. Die von Logitech angegebene Reichweite ist damit in den Bereich der Sagen zu verweisen. Ein echter Fortschritt gegenüber der MX 1000 ist die Ladeschale, die die Maus klaglos und sofort (und ohne langes Rumfummeln, bis die Maus geladen wird wie bei der MX 1000) lädt. Das Laden könnte ein bisschen schneller gehen, ist aber akzeptabel.

Akku: Der Akku der MX Revolution ist fest eingebaut und kann nicht gewechselt werden (zu diesem Punkt unter "Haltbarkeit" später mehr). Er ist nicht besonders leistungsfähig, insbesondere deutlich schwächer als der der MX 1000. Bei intensiver Nutzung der Maus muss selbige nach kurzer Zeit (zwei bis drei Tage) wieder an die Ladestation, bei der MX 1000 war es knapp eine Woche. Auf meine verwunderte Nachfrage hin ist mir das von Logitech als normal bestätigt worden. Immerhin hat die MX Revolution eine recht feine Ladestandsanzeige.

Haltbarkeit: Dieser Punkt ist die große Schwäche der MX Revolution. Sie ist, man muss es leider so sagen, als Wegwerfprodukt konstruiert, was überhaupt nicht zu dem Premiumanspruch passt, den Logitech gerne für sich beansprucht. Die Akkus sind nicht nur nicht wechselbar, sondern es ist auch ein deutliches Nachlassen der Akkuleistung nach eineinhalb Jahren spürbar, so dass man das gute Stück bei häufiger Nutzung vermutlich nach drei Jahren wegschmeissen kann. Auch das Mausrad scheint nicht für die Ewigkeit konstruiert zu sein, meines dreht sich nach eineinhalb Jahren jedenfalls nur noch recht schwer, weswegen die Maus umgetauscht wurde. Insgesamt sind bei mir in eineinhalb Jahren drei Defekte aufgetreten. Zunächst (zwei Monate nach dem Kauf) wurde die Maus wegen unzureichender Akkulaufzeit ausgetauscht, nach eineinhalb Jahren wegen des defekten Scrollrades und, nachdem sich das daraufhin gelieferte (neue!) Austauschgerät von Anfang an durch ein hochfrequent fiependes Netzteil bemerkbar machte, jetzt ein drittes und letztes Mal.

Es bleibt also ein zwiespältiges Fazit: Einerseits ist die MX Revolution eine hervorragende Maus, deren Mausrad man nach kürzester Zeit nicht mehr missen will, andererseits ist sie für ein Wegwerfprodukt mit überschaubarer Lebenserwartung einfach zu teuer. Leider ist auch die seit kurzem erhältliche MX 1100 wegen deutlicher ergonomischer Schwächen keine Alternative, obwohl sie gerade in Bezug auf die Haltbarkeit einiges deutlich besser macht, als die MX Revolution. Ohne das Haltbarkeitsproblem läge die MX Revolution zwischen vier und fünf Sternen (wegen der leichten Design- und Ergonomieschwächen), mit ihm kommt sie nicht über drei hinaus.
77 Kommentare| 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.