find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 14. Juni 2012
Wellington Books, Archivar des Ministeriums für Eigenartige Vorkommnisse, kann es nicht glauben, dass man ihm zur Rettung eine Frau geschickt hat. Und was für eine Frau. Eliza D. Braun ist nämlich keine gewöhnliche Geheimagentin im Dienste ihrer Majestät, Königin Viktoria. Sie trägt Hosen und ein schusssicheres Korsett, hat eine Vorliebe für Schusswaffen aller Art und ist dem Dynamit keineswegs abgeneigt dsweiteren nimmt sie kein Blatt vor den Mund. Also genau das Gegenteil von Books. Zurück in der Heimat, kann er es noch weniger glauben, dass ihm Eliza Braun als neue Partnerin zu geteilt wurde, denn durch ihren abermals übertriebenen Einsatz von Dynamit hat sie zur Strafe ins Archiv geführt. Da Eliza "Büroarbeit" nicht ausstehen kann und es Books es noch weniger leiden kann, dass Miss Braun es an "Manieren" fehlen lässt, so nennt sie ihn ohne zu fragen einfach "Welly". Kann es so etwas geben? , verdonnert er sie im Archiv "Die vergessenen Fälle" zu sortieren. Dort allerdings stößt sie auf die letzte Fallakte ihres letzten Partners, dieser sitzt seit fast einem Jahr in der Nervenheilanstalt. Und keiner weiß was geschehen ist. Da Eliza beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, sieht sich Wellington Books dazu genötigt seiner neuen Partnerin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und die sicheren Gefilde des Archivs zu verlassen. Schon bald geraten sie ins Fadenkreuz eines zwielichtigen Geheimbundes, der ihnen nicht nur eine Profikillerin auf den Hals hetzt sondern auch äußerst unangenehme Strafpredigten des Direktors einbringt. Und so müssen sie wohl oder übel zusammenarbeiten um diesen Fall zu lösen, Eliza mit ihren Kämpferischen Talenten und Books mit seinem Know How für Erfindungen aller Art.

Lange habe ich mich nicht mehr so sehr amüsiert wie bei diesem Buch, von der ersten bis zur letzten Seite kommt keine Langeweile auf, und am Ende dieses "dicken" Buches denkt man nur noch "Wann geht es weiter?", so gefesselt war ich von diesem Buch. Neben der Spannenden Story, die durchaus sehr brutal ist ( es gibt Orgien, kaltblütige Morde, Folterungen und sehr viel Blut) haben mich die Wortgefechte beider Protagonisten oft zum lachen gebracht. Die beiden passen perfekt zusammen und ich würde sagen eine zukünftige Lovestory ist nicht ausgeschlossen ;).

Wellington Books, ist ein sehr zurückhaltender Charakter, der logisch und immer nach Vorschrift arbeitet. Er hasst Gewalt und möchte es tunlichst vermeiden diese anwenden zu müssen. Außerdem ist es ihm unangenehm sich mit dem weiblichen Geschlecht befassen zu müssen. So versucht er vergebens Eliza Braun die Gepflogenheiten für Englische "Damen" bei zu bringen. Dennoch kann man sich auf ihn verlassen und wenn Eliza mal nicht dabei ist, kann er auch ganz anders. Eliza Braun ist eine definitiv sebstbewusste Frau aus "Neuseeland", sie liebt es regelrecht ihren neuen Partner aus der Reserve zu locken, so kommt sie im des öffteren "Körperlich" näher oder bringt ihm mit Missachtung der Vorschriften zur Weißglut. Das allerdings lässt sich "Welly" nicht so einfach bieten, so z.B lässt er Eliza im under cover Einsatz "stumm" werden oder schleppt sie in die Oper.

Die Steampunkwelt ist sehr gut ausgearbeitet, so ist das Archiv genau beschrieben, erinnert sogar ein wenig an die TV Serie "Warehouse 13" Es gibt viele Erfindungen, zum Beispiel ein Gerät zum katalogisieren der Artefakte, ein Ortungssystem für Agenten, ein Abhörgerät, eine Maschine zum Tee servieren oder auch Roboter oder ein durch einen Code gesichertes Tagebuch.

Philippa Ballantine & Tee Morris haben mit Books und Braun definitiv ein einmaliges Duo geschaffen, das mit sehr viel Geschick im Kampf, wissenschaftlichem Know How, genialen Wortgefechten, überaus viel Humor, und ganz viel Steampunk den Bösewichten das Fürchten lehren. Mit Vorfreude darf auf das nächste spannende Abenteuer der beiden Geheimagenten ihrer Majestät gewartet werden. Andere eingeführte Handlungsstränge zwischen der Haupthandlung versprechen viel. Diese Reihe bietet schlicht weg perfekte Unterhaltung. Und bekommt von mir die volle Punktzahl.

Wer gerne Steampunk mit "vielen" Steampunkelementen, einer spannenden Story, tollen Charakteren und sehr viel Humor sucht und dem Gewalt nichts ausmacht ist hier genau richtig.

Die "Ministry of Peculiar Occurrences" Reihe:
1. Books & Braun: Das Zeichen des Phönix
2. Books & Braun: Die Janus-Affäre November 2012
22 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.