flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Customer Review

HALL OF FAMETOP 1000 REVIEWERon December 4, 2009
"Die verbündeten Staaten der Atlantischen Allianz sind weit davon entfernt, die Emanzipation der afghanischen Frau so konsequent durchzusetzten , wie das den Sowjets im Verbund mit den kommunistischen lokalen Parteien gelungen ist."
(Dr. Peter Scholl-Latour, S. 387)

Im März 2008 hat der "Doyen des deutschen Auslandsjournalismus" (Focus 4/2008) nach dem Besuch des buddhistischen Königreiches Bhutan mit der "República Democrática de Timor-Leste" auch den letzten der 192. Mitgliedsstaaten der United Nations einen Besuch abgestattet. Seine geographische "Sammler-Marotte", wie er sie selbst in Abwandlung des cäsarischen Credo aus dem Bello Gallico nennt, fand damit ihren (vorläufigen?) Abschluss.....

Die 1975 von Portugal in die Unabhängigkeit entlassene Kolonie, wurde nur neun Tage später von Indonesien annektiert. Um die in einem 1999 durchgeführten Referendum erneut erklärte Unabhängigkeit zu sichern, entsandten die UNO unter australischer Führung die Friedenstruppe INTERFET. Das endgültig am 20. Mai 2002 unabhängig gewordene Osttimor stellt Ausgangs- und Endpunkt der Betrachtungen Dr. Scholl-Latours in "Die Angst des weißen Mannes" dar.....

....dessen Abgesang er - nach einem Präludium - in acht Kapitel und einen Epilog unterteilt. Hierbei bedient er sich der exklusiven Sprache der "Lusitanier", wie er die antiken Vorfahren der Portugiesen nennt, indem er sie als Cantos, von "primeiro bis oitavo" bezeichnet. Angefangen bei Heinrich dem Seefahrer (1394 - 1460) beschreibt er die Geschichte der ersten und einst mächtigsten Kolonialmacht, die im Jahre 1974 auch als letzte ihre Kolonien in die Unabhängigkeit entlassen sollte. In seinem "Canto primeiro" bezeichnet der mittlerweile 85 Jährige Ost-Timor als "Portugals letzten Gesang". Daneben zeichnet er auch die Geschichte der zweiten "europäischen Randnation", den Niederlanden, die die Portugiesen vielerorts beerbten. So auch in Indonesien, dass heute ein islamischer 180 Millionen Staat ist, in dem der 44. Präsident der USA, Obama, aufwuchs. Die Großmacht Brasilien ist für Scholl-Latour die "Revanche Portugals". In Salvador da Bahia schließt sich der historische Kreis, den dort war mit Cabral der erste Portugiese an Land gegangen, der auch als erster die Insel Timor betreten hatte. Scholl-Latour sieht in Brasilien die Entstehung der neuen Menschheit, die Perspektive einer globalen Entwicklung, die das biologische Ende des "weißen Mannes" habe. Sieben Jahrzehnte nach dem NS-Rassenwahn sieht er darin die logische Veränderung unserer Spezies, die mit den kühnen Navigatoren der Lusiaden begann und in Brasilien, der gewichtigen Tochter Portugals bereits zur Realität wurde. Der Autor weist darauf hin, dass in Lateinamerika die Kinder ein und derselben Familie völlig unterschiedliche, gar konträre "Rassenmerkmale" aufweisen können und sich niemand an den vielfältigen Hautschattierungen stört !

.....daneben beschreibt er die Reconquista der einstigen mexikanischen Gebiete der USA, die auch durch einen Zaun nicht aufzuhalten ist. Auch China revanchiert sich, als wirtschaftlicher und zunehmend militärischer Tiger, an den den einstigen Imperialmächten. Ein Treppenwitz , sicherlich nicht nur für Scholl-Latour, ist, dass die Berliner Große Koalition der "amerikanischen Zumutung", aus Guantanamo entlassene Uiguren aufzunehmen, eine Absage erteilte und die Islamisten aus Xinjiang schließlich auf Palau strandeten. Die Pazifikinsel gehörte zwischen 1900 bis 1914 zum Wilhelminischen Kaiserreich!

Neben der Illusion vom "nation building", der "amerikanisch-australischen Menschheitsbeglücker" die seit Bagdad und Kabul zum "failed state" geworden ist, thematisiert Scholl-Latour, wie bereits in seinem "Der Weg in einen neuen Kalten Krieg" (2008) erneut auch den Kampf gegen den (islamistischen) Terrorismus, den er als einen "assymetrischen Krieg" bezeichnet. Bereits im klassischen Griechenland hat der pauschale Begriff "Demokratie" alles andere als den Idealzustand menschlichen Zusammenlebens definiert. In den islamischen, einst sowjetischen Staaten Zentralasiens sieht er eine türkisch-mongolische Wiedergeburt. Er beschreibt die Unterschiede zwischen den Aborigines Australiens und den Maori, die sich in der neuseeländischen Gesellschaft etabliert haben. Auch fehlen weder Tibet, Indochinakrieg, Molukken, Neu-Guinea, Nekrophagie, Algerien, Südsee, Taleban, John Maynard Keynes und und und.....

......auf knapp 450 Seiten wird der Leser mit mannigfaltige Fakten, Aspekten und oftmals bereits bewahrheitete Folgerungen (!) aus der Kolonial- und übrigen Weltgeschichte, sowie aus mehr als einem halben Jahrhundert von Scholl-Latours Journalistenleben auf spannende Weise unterhalten und informiert. Zwei Fotostrecken bieten beeindruckende Farbfotos, Zeichnungen und Gemälde, u. a. das Bild "The Germans to the Front" und das Foto "Abschied Großbritanniens aus Hongkong". Insgesamt vier farbige Landkarten sorgen für eine geographische Visualisierung der Geschichte. Den Abschluss bildet ein beeindruckendes Personenregister, zu dem auch etliche Zeitgenossen gehören, die Scholl-Latour persönlich kennen lernen durfte.

5 Amazonsterne und die Hoffnung, dass noch weitere, dieser einzigartigen Bücher folgen werden!
0Comment| 41 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.2 out of 5 stars
46
€9.90+ €3.00 shipping