find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 7. Februar 2004
Decius Caecilius Metellus, der sympathische Protagonist der SPQR-Reihe, ist gerade nach einer freiwilligen "Auszeit" in die Hauptstadt des Imperiums zurückgekehrt, als ein religiöser Skandal und eine Reihe von Morden Rom erschüttern. Zum Skandal kam es, als Decius' alter Widersacher Clodius erwischt wurde, wie er verkleidet einen Ritus belauschte, an dem nur verheiratete Frauen teilnehmen dürfen. In welchem Zusammenhang steht dieser Frevel, der vom Senat (dem Decius neuerdings angehört) mehr oder weniger belächelt wird, mit den Morden an Personen aus völlig unterschiedlichen Umfeldern, die sehr an exotische Ritualmorde erinnern? Einige wunderschöne Damen, vor allem Caesars Nichte Julia, sorgen für weitere Verwirrung. Wieder einmal erhält Decius unwiderlegbare Beweise dafür, dass die hochrangigsten und gefährlichsten Politiker seiner Zeit in die Angelegenheit verstrickt sind. Einer von ihnen bedient sich Decius' Intimfeindes, um den unliebsamen Schnüffler beseitigen zu lassen. Ein anderer jedoch beschützt Decius. Dennoch scheinen sie gemeinsame Sache zu machen.
In diesem Band erleben wir, wie das Triumvirat jener mächtigen Männer geschmiedet wurde. Auch hier wurde also eine historisch bedeutsame, authentische Begebenheit in wie gewohnt glaubwürdiger, spannender Weise rund um den Protagonisten gewebt.
Besser, unterhaltsamer kann man antike Geschichte nicht erleben, außer vielleicht über Asterix. Durch die Erzählperspektive (Ich-Erzähler) wird der Leser hautnah in den römischen Alltag, die Festivitäten und die Politik eingebunden. Viele Szenen sind auch von einem fröhlichen Humor geprägt, insbesondere die diversen Verfolgungsjagden, die Decius mit Clodius in den engen Straßen Roms ausficht. Bei aller Aufregung kann der Leser also auch einmal herzlich auflachen. Insgesamt ist der "Frevel" meiner Ansicht nach der spannendste unter den ersten drei SPQR-Büchern.
Es finden sich auch in diesem Band die vertrauten Freunde und Feinde des Decius, und einige illustre Persönlichkeiten treten hinzu, die Anlass zu der Hoffnung geben, dass die folgenden Bände nicht minder spannend werden. Doch ist es für ein volles Lesevergnügen nicht notwendig, die vorhergehenden Bände zu kennen.
Leider sind bei der Übersetzung ein paar sprachliche Schlampereien passiert. Schade um den dadurch doch geschmälerten Gesamteindruck.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.