Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Kundenrezension

96 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vielleicht derzeit beste Weltraum-Doku, 6. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit [Blu-ray] (Blu-ray)
... auf jeden Fall um Lichtjahre besser als die History Channel-Reihe "Unser Universum".

Zunächst vorweg: diese Rezension beurteilt die Serie als solches, und nicht die technische Umsetzung auf BLU-RAY - denn letztere gibts ja noch gar nicht ;-). Die Doku-Reihe läuft jedoch schon seit einiger Zeit auf Discovery-channel und wurde von diesem auch produziert.

Ich selbst habe die allermeisten Space-Dokus, die in den letzten Jahren erschienen sind gesehen. Was macht diese Space-Doku zur wohl derzeit allerbesten was man im Fernsehen im Bereich "Populärwissenschaft" sehen kann?
* Hervorragende noch nie gesehene und sehr beeindruckende Space-Animationen (Augenschmauß, angenehm anzusehen ohne die ständigen white-screens wie zb bei "Unser Universium")
* Erzählerisch und wissenschaftlich sehr hohes Niveau (siehe unten)
* Sehr aktuell, man erfährt sehr viel neues, besonders spannend zb die Galaxien-Folge (mit einem Modell unseres Universiums und Galaxienclustern) und die Urknall-Folge

Eigentlich kann da zurzeit allerhöchstens der Stephen-Hawking-3-Teiler mithalten. Wohl auch weil bei letzterem mit Sicherheit ein gewisser Anspruch sein musste, damit Herr Hawking bei sowas mitmachte.

Aber was macht eigentlich diese Serie so viel besser als die History Channel-Reihe?

Diese Serie ist in allen Punkten überlegen, aber vor allem in Einem, der den intellektuell anspruchsvollen Zuschauer bei der HC-Serie besonders nervt:

Die Discovery-Serie hat einen NICHT REPETITVEN Erzählstil. Die History Channel-Serie ist leider so aufgebaut wie viele der anderen "Dokus" aus dem anglo-amerikanischem Raum: für (ich vermute mal) eher bildungsfernere Personen, die 150+Fernsehsender haben, und dann zufällig mal nach einer der unzähligen Werbepausen auf den Kanal draufzappen, so dass nach der Werbepause und auch sonst ständig zwischendrin das show-mäßig aufgeblasene Folgenhighlight ständig wiederholt werden muss. Damit es auch jeder des o.g. Publikums versteht, bzw. nach dem Werbezappen noch "mitkommt", oder nicht plötzlich abschaltet weils zu kompliziert wird. In der Folge "Death Stars" z.b. wurde die Sache mit den Gamma-Strahlen die auf die Erde treffen könnten 9 (in Worten: NEUN) mal mit der gleichen Animation wiederholt (ja, nach dem dritten mal haben zum spaß wir mitgezählt). Das ist nicht nur nervig, sondern unerträglich.

Nicht so bei "Das Universum": wer eben erst nach der Hälfte einschaltet, hat eben die Hälfte verpasst. Und man muss sogar mitdenken. So bekommt man 45 Minuten lang pro Folge eben neue Informationen zu sehen. Welch "Drama" in Zeiten von Aufnahmegeräten oder eben Kauf-BLU-RAYS. Falls doch mal eine Aussage wiederholt wird, fällt das eigentlich nicht auf und nutzt eher der Erzählweise.

Fazit: wer auf Space-Dokus steht: absoluter Pflichtkauf, vor allem für diesen Preis!

PS: OK, eine einzige Sache hat die HC-Reihe der von Discovery doch voraus: eine etwas attraktivere Astro-Physikerin :-).

####### Update 29.04.2011: nachdem die BLU-RAY dann eintraf noch ein paar Ergänzungen zum Bild&Ton&Hülle: gefühlt zwar keine Referenzscheibe, dafür fehlt der letzte Tick Schärfe und Plastizität, trotzdem echtes HD (keine Hochskalierung o.ä.) und daher voll zufriedenstellend. Es sind selbst kleine Hintergrundsterne scharf dargestellt. Die Pappschachtel allerdings könnte man etwas robuster und haltbarer gestalten.
####### Update 15.05.2011: Herkunft der o.g. Vergleichsserie angepasst (History Channel)
####### Update 30.12.2011: Meinung bzgl. Ton geändert: ich muss den anderen Rezensenten Recht geben: der Ton ist suboptimal. Zum einen sind die Sprecher mit einer deutlich hörbaren Basspur unterlegt (klingt fast wie in nem schlechten SF-Film, wenn der Oberschurke spricht), zum anderen ist mal wieder der Fronstspeaker zu leise und die Surround-Kanäle zu laut. Dies ist aber ein gängiges Phämomen (siehe z.b. die Tranfomers-Reihe), war früher bei den DVD's auch schon so und ist vergleichbar mit dem "war of loudness" (siehe wiki) bei der Musikindustrie.

Nur, warum mischen die Studios die DVD's/Blu-Ray's so ab (Front zu leise, sourround zu laut?) Dies hängt mit der typischen Käuferschicht von Kauf-Filmen und deren Heimkino-"Anlage" zusammen: typischerweise ein <200 Euro Brüllwürfelset aus dem Kaufhaus. Und damit es eben aus den kleinen so weit entfernten Brüllwürfeln ordentlich "scheppert", werden diese zu laut abgemischt. Der Frontspeaker steht meist näher, und außerdem ist ja da noch der Fernseher in der Nähe ;-). Leute mit anständigen Anlagen können sich ja noch die Kanäle einzeln verstärken oder abschwächen. Wer dazu mehr Fragen hat: die hifi-Foren sind voll von postings diesbezüglich.

Für mich führt dies zu keiner Abwertung - schließlich, muss auch der Discovery-channel an seinen Absatzmarkt denken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2011, 03:00:56 GMT+2
David meint:
Auch wenn nicht direkt auf die Blu-Ray bezogen: Tolle Rezi, hat mich zum Kauf überzeugt!
Vielleicht kommt ja dann nochmal ein Update mit Bild und Tonbewertung!
Vielen Dank!

Veröffentlicht am 28.04.2011, 20:07:15 GMT+2
HerrGott meint:
Danke für die Rezension, habe den Kauf nicht bereut und bin von der Doku wirklich angetan!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.04.2011, 20:01:48 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 29.04.2011, 20:04:51 GMT+2
Angelus77 meint:
Besten Dank für die netten Kommentare :-). Da kam ich natürlich nicht dran vorbei und habe Bild&Ton noch kurz ergänzt. Hinsichtlich des Inhalts hat mich die Folge mit den Schwarzen Löchern fast etwas enttäuscht - sie wirkte stellenweise ein wenig repetitv. Aber man hat wohl derzeit auch nicht viel mehr Wissen vorzuweisen. Vielleicht hätte man auf Wurmlochtheorien o.ä, noch besser eingehen können.

Trotzdem, ich persönlich hoffe dass es noch mehr von Space-Dokus dieser Art gibt, vor allem in Zeiten von der doch sehr "flachen" Konkurrenzdoku. Aber scheinbar verkauft sich die NG-Doku leider prächtig, und dann ist es klar wo der Trend hin geht....

PS: übrigends, der Morgan-Freeman 2-Teiler der zurzeit ausgestrahlt wird/wurde war auch nett, allerdings beleuchtete er Teilaspekte und stellte alternative Theorien dar, z.b. über den Urknall. Auf jeden Fall auch sehenswert.

Veröffentlicht am 11.05.2011, 09:27:35 GMT+2
Reflex Blue meint:
Super Rezension, so wünscht man sich das. Respekt!
Aber: Ist "Unser Universum" nicht eine Doku-Reihe des History Channel?
Unser Universum - Staffel 1 (History) (3 Blu-rays)
Unser Universum - Staffel 2 (History) (4 Blu-rays)
Unser Universum - Staffel 3 (History) [Blu-ray]
Unser Universum - Staffel 4 (History) (3 Blu-rays)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.05.2011, 19:01:05 GMT+2
Angelus77 meint:
Stimmt, Du hast Recht, habe das in der Rezi angepasst, danke für den Hinweis!

Veröffentlicht am 23.12.2011, 04:56:11 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 23.12.2011, 05:10:56 GMT+1
Mr_Carp meint:
Vielen Dank für diese sehr hilfreiche Kunden-Rezension. Die Kritik an der Machart der History Channel-Reihe ist völlig berechtigt. Das Schlimme ist zudem, dass nicht nur die einzelnen Folgen extrem viele redundante Anteile haben, sondern dass die Serie auch über die Staffeln hinweg ihre Themen und Inhalte immer mehr wiederholt. Das fand ich fast noch schlimmer! (Ja, ich hab mir tatsächlich die komplette Serie angetan.)

Trotz aller berechtigten Kritik halte ich es doch nicht für ganz fair (objektiv), die History Channel-Reihe so ganz in Grund und Boden zu verdammen. Die Serie hatte für mich doch eine Stärke: Aufgrund ihres enormen Gesamtumfangs werden in ihr häufiger auch Themen angesprochen, die in vergleichbaren populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen selten, nur beiläufig oder gar nicht behandelt werden, z.B. 'Sex im Weltraum', 'Science Fiction und Science Fact', 'Parallel Universen' u.ä. Zudem hatte die History Channel-Reihe auch die gewissermaßen tolerante Tendenz stellenweise auch auf exotischere, (noch) nicht etablierte Theoriemodelle einzugehen. Für mich wäre vielleicht eine Kombination aus beiden Serien das Ideal gewesen. Ergänzend möchte ich noch darauf hinweisen, dass die 90-Min. Bonus-Dokumentation zur Staffel 1 der History Channel-Reihe, "Der Urknall - Die Entstehung des Universums" (eigentlich ein grober Abriss der Entwicklung der theoretischen Physik und Astrophysik im 20. Jahrhundert), ausgezeichnet ist. Sie fällt aber auch hinsichtlich der von ihnen zu Recht kritisierten Machart deutlich aus der Rolle; sie hat nicht diesen nervenden, sich ständig wiederholenden Erzählstil. Für enthusiastische Einsteiger lohnt sich vielleicht fast schon allein wegen dieser Doku der Kauf der ersten Staffel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2011, 17:35:54 GMT+1
Angelus77 meint:
@Mr_Carp: danke für den Kommentar, und den Tipp mit Staffel 1 - sicher stimmt es schon: besser eine schlechte Weltraum-Serie als gar keine. Allerdings muss man dann trotzdem immer daran denken, wie schön es auf einem (ich sag mal) intellektuell angemesseren Niveau hätte sein können.

@All: ich habe meine Rezension nochmal geändert - der Ton ist wirklich nicht ganz perfekt. Übrigends, es gibt eine zweite Serie auf ähnlich hohem Niveau: "Mysterien des Weltalls mit Morgan Freeman - Staffel 1 [Blu-ray]". Wenn ich Zeit habe, schreibe ich dazu auch mal eine Rezension. Im Unterschied zu dieser Serie (die doch eher lehrbuch-artig daher kommt), wirft die Morgan-Freeman Serie offene Diskussionen auf, behandelt alternative Theorien und stellt so manch alterhergebrachtes in Frage (z.b. die Sache mit dem Urknall: was war eigentlich vorher? - oder die Folge, ob es einen Schöpfer gibt mit der Theorie, dass unsere Welt einige Parallelen mit einem Computerspiel hat (bzgl. der Quantenpysik)). Ich kann diese Serie auch jedem empfehlen (auch wenn da der Ton auch nicht so toll ist ;-).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2011, 19:26:40 GMT+1
Mr_Carp meint:
@Angelus77: Vielen Dank für den interessanten Tipp der Morgan Freeman Blu-ray.
‹ Zurück 1 Weiter ›