Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Wahrheit wird vergessen, die Luege lebt weiter, 25. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Tavistock Institut: Auftrag: Manipulation (Broschiert)
darauf beruht das Geschaeftsmodell des "Tavistock Institute for Human Relations", oder besser: Institut fuer Gehirnwaesche (Seite 96). Sein Zweck ist die Herstellung der von den Herrschenden gewuenschten Oeffentlichen Meinung (Seite 220). Dazu wurde zuerst das "Wellington House" gegruendet, finanziert vom englischen Koenisghaus und der Rothschild-Familie; und dann 1921 sein Nachfolger, das Tavistock Institut. Seine Propaganda-Experten haben dafuer das "erfolgreiche Inszenieren von Ereignissen" erfunden, wie man auf Seite 120 erfaehrt, und die Einfuehrung von Schlagwoertern zur Diffamierung von Gegnern.

Der erste Grosseinsatz des Instituts bestand darin, die britische und dann auch die amerikanische Bevoelkerung in den Ersten Weltkrieg gegen Deutschland zu hetzen, obwohl die Mehrheit der Bevoelkerung strikt dagegen war. Der wahre Grund fuer diesen Krieg, der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands, sollte damit verschleiert werden. Die "inszenierten Ereignisse" waren frei erfundene Greueltaten der deutschen Wehrmacht, z.B. das angebliche Abhacken von Kinderhaenden oder die oeffentliche Massenvergewaltigung von Nonnen in Belgien (Seite 109); diese Luegen sind bis heute nicht ganz aus der Welt zu schaffen. Der deutsche Kaiser wurde in dieser Propaganda als "Schlaechter von Berlin", "Monster" oder "verrueckter Hund" (Seite 91) diffamiert; auf den Seiten 110-117 werden weitere frei erfundene Hetzparolen beschrieben. Das Ergebnis dieser unsaeglichen Luegenpropaganda war der Kriegseintritt der USA in den Ersten Weltkrieg, der letzten Endes fuer alles weitere Uebel im zwanzigsten Jahrhundert verantwortlich war.

Nach dem gleichen Muster wurde die amerikanische Bevoelkerung in den Zweiten Weltkrieg und zahlreiche weitere Kriege getrieben, z.B. in die Kriege gegen den Irak. Angeblich hatten irakische Soldaten in Kuweit Babies aus Inkubatoren geholt und auf den Boden geworfen, eine frei erfundene Propagandaluege (Seite 119). Das gleiche trifft auf die angeblichen Massenvernichtungswaffen des Saddam Hussein zu.

Heute sind die Aktivitaeten des Tavistock Institutes in erster Linie darauf konzentriert, eine sogenannte "Neue Weltordnung" zu installieren, ein Euphemismus fuer die Uebernahme der Weltherrschaft duch eine Internationale Kommunistische Diktatur (Seite 66). Der sogenannte "Klimaschutz" und der "Internationale Terrorismus" sind Erfindungen des Tavistock Institutes (Seite 193) die diesem Ziel dienen, indem sie eine immer weiter betriebene Auspluenderung und massive Kontrolle der Bevoelkerung ermoeglichen.

Das alles wird in dem Buch "1984" von George Orwell beschrieben. Er war ein britischer MI6-Geheimdienstagent und konnte seine bei dieser Taetgikeit gewonnen Erkenntnisse aufgrund des "Official Secrets Act" nur als Fiktion veroeffentlichen (Seite 182).

Wie koennen sich die Menschen gegen diese von maechtigen Hintergrundorganisationen betriebenen verbrecherischen Aktivitaeten wehren? Auf Seite 174 gibt der Autor dafuer den Rat: Eine Graswurzelbewegung mit gut ausgebildeten, unabhaengigen Leitern, ist die einzige Moeglichkeit, die Menschheit aus den Faengen dieser boesartigen Maechte zu befreien. Dieses Buch und insbesondere die Moeglichkeiten der Kommunikation durch das Internet sind ein wichtiger Schritt dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.06.2012 12:56:43 GMT+02:00
Carlo Rogall meint:
Vielen Dank!

Veröffentlicht am 18.10.2012 10:25:54 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 18.10.2012 10:26:05 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›