Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 1. November 2009
Tja, da ist der nächste Meilenstein, der ebenfalls nur eine Beta-Version ist. Die Grafik ist schön, der Sound ist mäßig und der Kommentar nervig. Der Onlinemodus, der Hauptgrund warum ich mir das Spiel gekauft habe ist eine Katastrophe. Ständig Spielabbrüche vor und während den Spielen, es ist schlicht grauenhaft. Mir ist unbegreiflich warum das in anderen Spielen so hervorragend klappt nur PES kriegt das nicht vernünftig zum laufen.
Die nächste Katastrophe ist die künstliche Intelligenz, wenn man Sie überhaupt so bezeichnen kann. Der Torwart ist schlechter als in PES2009 und dabei ist egal wer da im Kasten steht. Flachschüsse festzuhalten scheint dem Schlussmann unmöglich. Ab und zu läuft er dann noch völlig bescheuert raus und das Disaster ist perfekt und ein souverän geführtes Spiel verloren. Gegen Kopfbälle zu verteidigen ist ebenfalls unmöglich. Meine Abwehrspieler können noch so perfekt zum Ball stehen, trotzdem schaffen sie es nicht zu verteidigen. Die nächste Flachpfeife auf dem Platz ist der Schiedsrichter. Da werden klare rote Karten nicht gegeben, Elfmeter verweigert man könnte ab und zu ausrasten.
Die Steuerung ist ebenfalls ein schlechter Witz, da die Abwehrspieler immer im Vorteil sind. Die Abwehraktionen werden aus irgendeinem Grund ohne Verzögerung umgesetzt, während der Angreifer kaum eine Möglichkeit hat zum Schuss zu kommen. Das allerbeste ist dann, wenn man vom Gegner angerempelt wird und der eigene Spieler für ca. 2 Sekunden in Geisterstarrer verharrt und nicht mehr steuerbar ist. Das sieht dann in der Praxis so aus, das der Gegner ein Slidetackling macht und auf dem Boden liegt, man selbst stolpert. Selbst wenn der Ball vor den eigenen Füßen liegt ist der Gegener schneller am Ball. Außerdem sind die Spieler unfähig Bäller anzunehmen. Der Ball wird immer gefühlte zwei Meter vorgelegt (per Knopfdruck kann angenommen werden). Jedes Mal wenn ich eine normale realistische Ballannahme sehen will, muss ich ne Taste drücken. Man rechne sich aus wie oft ich dann die Taste im Spiel drück muss. Naja - so ist er eben der Fortschritt.

Ich stelle mir hin und wieder die Frage ob Spielezeitschriften überhaupt noch kritisch bewerten - die Fehler sind dermaßen gravierend, das sie auffallen müssen. Von den Herstellern erwartet man ja nur noch Betaversionen.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.