Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unikum, 9. Dezember 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Fine Young Cannibals (Audio CD)
Ein eigenartiges Album - immer noch. Mit dieser ureigenen Mischung aus 80er Synthies gepaart mit Soul, R'n'B, dem Stil des späten Elvis und den 50er Jahre Gitarren, die manchmal auch nur funky waren konnte ich die FYC cannibals damals genauso wenig schubladisieren wie heute. Manchmal funktioniert das halt nicht irgendetwas in irgendein Kast'l zu stecken, nur bin ich mir nicht mal sicher, ob das in diesem Fall gut ist.

Die Mischung hat was, keine Frage, und auch die songs sind größtenteils sehr gut und - was diese erste Scheibe der Jungs aus Birmingham angeht - hier waren die synth sounds noch nicht so nervend, auch wenn hier die ganz großen Hits fehlen. Sicher ,Johnny Come Home' hört man heute noch, aber bei Suspicious Minds greift man heut' doch wieder eher zur klassischen Elvis Version, weil die ganz einfach zwingender ist. Mein Lieblingssong ist ,Move To Work' weil er dem klassischen R'n'B noch am nächsten ist, aber spätestens ab Nummer 8 ist Roland Gift's Stimme nur mehr sehr schwer zu ertragen.

Trotzdem die hatten was, schade nur, daß es sie nur 2 Alben lang gab, denn das hätte noch sehr interessant werden können...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.12.2008 10:56:50 GMT+01:00
guitar meint:
ach, die konnte ich auch kaum ertragen. von denen ist einer meiner favoriten für den titel "quälendster song aller zeiten", nämlich "good thing"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2008 11:42:21 GMT+01:00
V-Lee meint:
das zweite album mochte ich auch nicht mehr, aber die stilmischung auf diesem album hier hab' ich sonst nie wieder von irgendeiner anderen band gehört.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 410