Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Fire Shop Kindle Soolo festival 16
Kundenrezension

72 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen She is a flower, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A (Audio CD)
Seit 1 Woche nenne ich das Album 'A' mein eigen, und ich versuche in Worte zu fassen was mich bewegt, es funktioniert nicht, ich schaffe es nicht, objektiv zu bleiben.
Agnetha ist nicht nur irgendeine Sängerin, die irgendein Pop Album im Jahre 2013 veröffentlicht.
Agnetha ist wie ein Familienmitglied, kein entferntes, sondern die große Schwester, die man immer bewunderte, die ich bewundere, heute so wie damals im April 1974, als ich 8-jährig meine große Liebe fand in diesem kleinen blonden Mädchen, das mit diesem schiefen Lächeln, der süßen Zahnlücke und den neugierigen Augen in diese Welt sah und mit ein paar schrägen Tönen, die es in der Live-Performance von 'Waterloo' ganz klar gab, mein Leben für immer veränderte, ohne, dass ich damals wusste oder auch nur ahnen konnte, dass es genau einen solchen Umfang, ein solches Ausmaß haben würde: meine musikalische Betrachtung wurde für die kommenden Jahrzehnte abba-esque geprägt.
Sei es die traurige Grundstimmung dunkel verhangener Oktobertage, die eisige Dezemberluft oder die nicht enden wollende Januarnacht, die sich in vielen Abba-Songs fühlen lässt - all' das hat mich für immer verändert.
Wie soll ich denn da objektiv bleiben und Anstoß nehmen an der offensichtlich gefilterten Stimme auf 'A'? Man verzeihe mir, dass ich mich blenden lasse, und es auch noch genieße.
Agnetha hat ein neues Album gemacht! Agnetha hat mir mit der Ankündigung auf ebendieses Album schon vor Monaten den Kick verpasst, den ich vor mehr als 35 Jahren immer dann bekam, wenn Mal Sandock zu Beginn seiner 'Diskothek im WDR' in seinem unnachahmlichen Denglish eine neue Abba-Single ankündigte und ich bis zur entscheidenden Minute fieberte, um den Aufnahmeknopf an meinem ITT-Kassettenrekorder zu drücken und 4 Minuten absolutes Glück auf Erden zu spüren.
Agnetha hat ein neues Album gemacht! Agnetha feiert ein Comeback mit 63!
Agnetha war doch nie weg. 2004 gab es das sehr intime Malbuch, welches ein Ausflug in Agnethas Jugend und ihre persönlichen Erinnerungen war und doch im Grunde keine Fragen mehr offen ließ, es war doch ein so lang ersehntes Statement: Ja, ich kann noch immer Musik.
Wenn ich an Agnetha denke, dann denke ich an 'The winner takes it all', 'My love my life', 'Disillusion', 'One of us' und natürlich 'Slipping through my fingers' - ich denke nicht an Agnethas Solo-Alben der 80er Jahre.
'A' erinnert mehr an Agnethas schwedische Anfänge, an ein kleines freches Mädchen, das unverblümt von Liebe singt und von Traurigkeit, selbst komponiert, ein wenig naiv und im Grunde doch abgeklärt.
'A' hat nichts von dem, was ich heute höre, es hat keine dampfenden Beats, es hat keine elektronischen Raffinessen, aber es hat die tröstliche Wärme und die ehrliche Zuneigung einer vertrauten Umarmung eines Freundes oder eben einer großen Schwester.
'A' gehört jetzt schon zur Familie, es ist wie ein viel zu seltener Besuch, für den man Kuchen backt und mit dem man in Erinnerungen schwelgt.
Agnetha hat ein neues Album gemacht. Und ich höre 'The day before you came' seit mehr als 30 Jahren mit der gleichen Entdeckungsfreude und Zuneigung wie beim ersten Hören im Oktober 1982 in Mal Sandocks Hitparade.
I must have left my house at eight because I always do... die Textzeilen sind für immer eingebrannt, ich könnte sie womöglich aus dem Schlaf gerissen aufsagen. Wie kann ich da 'A' von Abba trennen?
Im Interview in der Mai-Ausgabe des Zeit-Magazins sagt Agnetha, dass kein Tag in ihrem Leben vergehe, an dem sie nicht an Abba denke, und sie sich manchmal wünsche, dass der Erfolg nicht ganz so groß gewesen sei, er hätte dann vielleicht länger angehalten...
Ich freue mich darüber, dass Abba nicht mehr gemeinsam auf die Bühne gehen und, dass die Erinnerung an sie unwiderruflich an jeden Tag meiner Kindheit gekoppelt bleiben wird.
Abba bildet das ideale Gefäß für die nicht gelebten Träume und hebt mich immer dann wenn's ausweglos zu werden scheint. Agnetha gehört genau in dieses Gefühl.

If I could leave one thing behind
Let it touch the heart of others
Make a difference in your time
If I could give what you gave me
Your beating heart, unselfishly
the Kind of love that lasts, past forever
[Past forever]

So ist es nicht das Album, es ist nicht ein einzelner Song, es ist diese Stimme, die sich über die Lieder legt und aus jedem einzelnen, noch so kitschigen, Titel etwas macht, das mir seit ewigen Jahren dieses unsagbare Gefühl in die Magengegend zaubert, das nur mit Glück zu beschreiben ist.
Wenn Agnetha Fältskog in 'I Keep them on the floor beside my bed' davon singt, dass sie die Bilder ihrer Liebe neben dem Bett aufbewahrt, so nah und immer noch fühlbar ist die Erinnerung, dann muss ich mich nicht schämen, wenn ich meine Abba-Platten (und es sind wahrlich viele...) neben meinem Bett stehen habe, um mich sicherer zu fühlen... ganz schön albern und sentimental, was ich hier schreibe, aber ich erwähnte es zu Beginn, ich kann nicht objektiv bleiben... und ich muss es auch gar nicht!
'A' ist ganz einfacher Pop, exzellent produziert, leicht verdaulich, nichts, was im Radio auffällt, aber es gehört zum schönsten und intensivsten Teil meines Lebens, und darum wollte ich einfach ein paar Zeilen dazu schreiben.

Meine Anspieltipps: The one who loves you now, I was a flower, Past forever, Bubble
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.05.2013 09:46:45 GMT+02:00
Dusty meint:
Ich bin gerührt,wunderschön!

Veröffentlicht am 16.05.2013 18:02:38 GMT+02:00
webfroggy meint:
"Offensichtlich gefilterte Stimme"? Wie kommen Sie denn auf sowas?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2013 22:18:51 GMT+02:00
Ulrich Groh meint:
Was für eine ehrlich-subjektive, berührende Rezension! In einigem erkenne ich mich wieder, insbesondere in Ihren Worten zu "The day before you came".
Bewahren Sie sich Ihre Sentimentalität; sie ist selten geworden in dieser oftmals kalten Welt.

Veröffentlicht am 17.05.2013 00:13:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2013 00:13:58 GMT+02:00
Wolf´s Music meint:
Wirklich eindrucksvolle Rezension, ich habe mir mal -I was a flower-auf deutsch übersetzt toller Text-und eindrucksvoll dargeboten!" I was a flower","Bubble" & "Past forever" sind auch meine Favoriten ! Verstehe nicht dass "Past forever" bei den "meisten" nicht so gut ankommt.....Egal Augen zu...und immer wieder hören!!!

Veröffentlicht am 17.05.2013 08:42:50 GMT+02:00
Frank S. meint:
Wow,
diese Rezession hat mich tatsächlich zu Tränen gerührt.
Da ist jemand der sie genauso liebt wie ich und in der Jugend die gleichen Gefühle hegte...
Danke dafür ! Es war eine Wonne und sehr trostreich das hier zu lesen.Ich liebe sie auch aus tiefstem Herzen.Agnetha, my love my life,sie ist wieder bei uns :)
ganz liebe Grüsse
Frank

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2013 13:17:18 GMT+02:00
Danke schön...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2013 13:19:52 GMT+02:00
Danke schön, das freut mich, wenn Sie sich ein wenig in meinen Worten wiedererkennen. Das ist ein wirklich schönes Kompliment. Dann lassen Sie uns weiter 'The day before you came' genießen und an das wirklich Wichtige im Leben glauben: Musik und Liebe... Herzlichst, Bruno

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2013 13:21:38 GMT+02:00
Danke schön, das freut mich sehr! Jeder mag doch das was ihm gefällt. Lassen Sie uns doch unsere Favoriten genießen.
Herzlichst, Bruno

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2013 13:24:32 GMT+02:00
Hallo Frank,
danke schön, das ist sehr anrührend was Sie da schreiben... Mein Leben wäre ohne Abba nicht das gewesen und geworden was es einst war und heute ist... Das klingt so maßlos, letztendlich ist es aber nur meine Wahrheit, die Musik von Abba hat mir durch die schwersten (und auch schönsten) Stunden geholfen. Das tun nur echte Freunde.
Herzlichste Grüße, Bruno

Veröffentlicht am 20.05.2013 21:02:15 GMT+02:00
georg99 meint:
Hey!
Vielen Dank für die Zeit, die sich genommen haben für diese tollen Worte!
Vieles von dem, was Sie schreiben - habe ich genau so erlebt und gefühlt und fühle es heute noch so.
Toll, dass Sie das so ausdrücken konnten.
Abba und auch Agnetha haben mein Leben und meine Gefühle stark beinflusst und machen das heute noch!
DANKE
‹ Zurück 1 2 Weiter ›