find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENTam 14. September 2011
Wagners Ring! Nicht oft erregt in der Kunst ein Werk derart die Gemüter. Auf diesem Parket tummeln sich viele. Die Reichen und Schönen, für die alles mehr Event ist als Kunst, wo das Gesehenwerden und der Champagner in den Pausen wichtiger sind als die endlosen Monologe und Sprechgesänge zwischen den Pausen. Die eingefleischten Wagnerianer und andere Experten, die sich in einer für Außenstehende nur schwer verständlichen Geheimsprache unterhalten, ob nun Moll oder Salminen der bessere Hunding war, oder die ehrfürchtig vom Bayreuther 'Jahrhundertring' aus dem letzten Jahrhundert erzählen. Und dann gibt es noch die Laien, die Neugierigen und die Neulinge, wobei eigentlich jedem klar sein sollte, dass diese weit in der Überzahl sind. Denn Hand aufs Herz, wie viele Kunstliebhaber kann es überhaupt geben, die den kompletten Ring 'live' gesehen haben? Bei extrem limitierten Vorstellungen und teilweise exorbitanten Preisen. Der Ring war schon immer elitär, nicht nur in Bayreuth, das ist Teil der ganzen Show um die Show.

Nun, für alle Normalsterblichen, Neulinge und Genießer gibt es nun eine gute Nachricht. Der Ring ist im 21. Jahrhundert angekommen, und für den Preis des Tickets für einen der vier Abende erhält man hier eine qualitativ hochwertige Gesamtaufnahme aller vier Opern als DVD oder BlueRay. Diese Inszenierung, dieser 'Valencia Ring', bringt einem den Begriff Gesamtkunstwerk endlich einmal vor Augen und Ohren. Die Aufnahme ist gleichermaßen geeignet für Eventjäger wie Wagnerianer (sogar Matti Salminen spielt mit). Darüber hinaus ist es der perfekte Einstieg für Neulinge. Der Ring für die Herr der Ringe Generation. Für all diejenigen, die immer noch glauben, dass Wagner bei Tolkien geklaut hat, die kinematographische Großbildformate lieben, zu denen ein epischer Soundtrack ertönt. Mag sein, dass die älteren Semester etwas irritiert sind vom visuellen Overkill, von den eher statischen Sängern, die teilweise in Gerüste eingesperrt ihre Rolle singen. Und klar kann man jetzt wieder alle möglichen Vergleiche durchdeklinieren, ob denn nun die klassischen Aufnahmen mehr Esprit oder Werktreue haben. Ich denke diese Diskussion ist allenfalls für die sehr dünne Schicht wirklicher Fachleute interessant. Wer einfach mal den Ring sehen will (viele vermutlich sowieso zum ersten Mal), der kann hier einfach nichts falsch machen.

Für diese Live Aufnahme aus Valencia hat 'Drei Tenöre' Altmeister Zubin Mehta hier ein wunderbar junges Orchester aus aller Welt zusammengesucht, das sich zum Schluss dann auch auf der Bühne versammelt. Aber auch die katalanische Akrobatentruppe La Fura dels Baus, die Videoexperten und Techniker sind hier gleichberechtigte Stars, die sich am Ende neben den Sängern verbeugen. Statisten zwar, aber mit ganz besonderem Flair. Und die Sänger? Auch hier finde ich erschöpfende Diskussionen über die 'besten' Sängerinnen und Sänger eher akademisch. Bei dieser Aufnahme machen alle einen guten Job. Petra Maria Schnitzer als Siglinde überzeugt auch optisch mit Tribal Tatoos und Jennifer Wilson ist sicherlich jetzt schon eine der besten Brünhildes unserer Zeit (wie erst neulich in Berlin wieder eindrucksvoll gezeigt). Wenn man bei ihrer in Panzer gehüllten Kugelform auch etwas Fantasie braucht, um die Liebesbeteuerungen von Siegfried nachvollziehen zu können. Die Männerstimmen passen auch. Juha Uusitalo als Wotan ist eine Wucht, und die Altmeister Salminen und Kapellman als die bösen Bässe Fasolt/Hagen und Alberich können einem sogar Angst machen. Lediglich Lance Ryan als Rastafari Siegfried ist ohne Untertitel etwas schwer zu verstehen, aber sein Schlussduett mit Brünhilde im 3. Akt von Siegfried berührt einen auch so.

Fazit: Andere Gesamtaufnahmen mögen billiger sein, doch hier kann man getrost zugreifen, denn es stimmt einfach alles und man bekommt für viele Stunden den Ring ins heimatliche Wohnzimmer so oft man will. Auch die Herr der Ringe Generation wird das cool finden.
11 Kommentar| 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
14
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
86,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime