find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 17. Juni 2003
Es ist äußerst interessant wie weit die Meinungen in den Rezensionen über "Vanilla Sky" auseinander gehen. Teilweise wird dieser Film abgelehnt, weil er verwirrend ist. Ich halte genau das für ein Qualitätsmerkmal, denn was ich von einem guten Film erwarte ist alles andere alles vorverdaute Fertigkost, der übliche Hollywoodbrei in dem einem auch noch alles aufgeklärt wird - schlimmstenfalls mit obligatorischen HappyEnd. Dieser Film IST verwirrend, hat aber einen roten Faden ... was aber mit das Beste ist, er hat ein offenes Ende. Das ist eben für einen amerikanischen Film äußerst ungewöhnlich. In diesem Fall liegt das daran, dass "Vanilla Sky" eine fast exakte Kopie des spanischen Originals "Open your Eyes" ist (ich empfehle beide Filme anzusehen). In beiden Fällen spielt sogar Penelope Cruz die selbe Rolle, aber auf unterschiedliche Arten. Ausnahmsweise gefällt mir in diesem Fall die amerikanische Adaption besser, da die Figuren "tiefer" und damit vielschichtiger wirken, was dem Film und seiner Handlung sehr zu gute kommt. Das im amerikanischen Film "Vanilla Sky" die optischen Gimicks aufgewertet wurden ist ja fast ein MUSS, denn irgendwo muss man sehen, dass in Hollywood mehr Kohle zur Verfügung stehen kann - zumindest für Tom-Cruise-Filme. Außerdem stellt man in den letzten 10 Minuten des Films fest, dass man eigentlich einen Science Fiction Film gesehen hat ... und was ist Science Fiction ohne Special Effects? ;-)
Das Spiel mit den Realitäten und die permanente Unsicherheit des Zuschauers darüber, was nun real ist, stellt die Unsicherheit der Hauptfigur grandios heraus.
Perfekt: durch die letzte Szene, die nur wenige Sekunden dauert, wird der Zuschauer wieder verwirrt und mit seiner Interpretation der Realität alleine gelassen. Genau so etwas in der Art erwarte ich von so einem Film. So seltsam auf den ersten Blick der folgende Vergleich auf den ersten Blick wirken mag: bezüglich dem Spiel mit den Realitäten und der Unklarheit zwischen Traum und Wirklichkeit hat mich "Vanilla Sky" an "Total Recall" erinnert. Auf jeden Fall kein Film nach dem man den TV abschaltet und sofort zur Tagesordnung übergeht.
Nur 4 Punkte deshalb, weil es trotzdem doch nur eine (ziemlich direkte) Kopie ist und zum absoluten Klassiker für mich doch noch ein Quentchen fehlt...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

3,5 von 5 Sternen
159
3,5 von 5 Sternen
5,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime