Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Vier mit der Abriss-Birne, 17. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 [PC Code - Origin] (Software Download)
Über die frisch vergangene Weihnachtszeit haben Steam und Co. mal wieder dicke Rabattschlachten geschlagen, und obwohl ich seit Längerem Militär-Ego-Shooter ähnlich zu meiden versuche wie der transylvanische Graf das Sonnenlicht, konnte ich den von Origin vorgeschlagenen Deal mit „Battlefield – Bad Company 2“ (= BC2) zwischen den Feiertagen kaum ablehnen. Ein DICE-Shooter für einen einzigen Euro ? Hallo ?! Wer da nicht zuschlagen wollte muss schon schön blöd sein... *g*
Wäre es eines dieser unerträglichen Geschwüre mit dem Namen „Call of Duty“ gewesen, hätte ich mich garantiert nicht darauf eingelassen - ich hasse COD wie die Pest und würde es nicht mal geschenkt haben wollen, das gebe ich unverhohlen zu -, doch der Umstand dass ich mit DICE (u.a. wegen deren herausragendem wie innovativem „Mirrors Edge“) ohne schlechtes Gewissen sympathisiere machte meine Entscheidung entschieden leichter. Dazu kommt noch dass sich die Schweden immer wieder ein schön anzusehendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit Crytek liefern, wenn um die Krone der absoluten Technik-Referenz gerungen wird. Gerade Besitzer potenter PC-Hardware können hierfür nicht dankbarer sein, weil es ja sonst keiner tut.

Unter den vielen gewöhnlichen Militär-Shootern ist BC2 ein kleiner Sonderling. Mal davon ab dass sein Vorgänger ein konsolenexklusiver Titel blieb und man mit dem Übergang aufs PC-Ufer überhaupt nicht gerechnet hatte, ist es von einem Dauer-Explosions-Bombast-Geballer doch überraschend weit entfernt. Selbst die zu erwartende US-Pathos-Keule bleibt weitestgehend aus, stattdessen begleitet man ein bis an die Zähne bewaffnetes Pannen-Quartett – die namensgebende „Bad Company“ - in einem turbulent-durchgeknallten Fiktiv-Szenario, in dem die Russen einen Großteil des Erdballs eingenommen haben und nun auch die Vereinigten Staaten einzunehmen versuchen. Eine Wunderwaffe aus dem zweiten Weltkrieg könnte da die entscheidende Wende bringen, doch dummerweise sind eben auch die Russen hinter dieser her. So wird es für unsere vier US-Boys eine Hatz rund um den Globus, dicht am Fersen der Wodka-trinkenden Invasoren...

Mit 5, maximal 6 Stunden ist BF2 ein ähnlich kurzer Shooter-Snack wie Activisions bzw. Treyarchs jährlicher „Ruf der Ehre“-Rotz, gibt aber dank seiner wesentlich abwechslungsreicheren Kampagne das bessere Spiel ab. Man bleibt vom üblich-dämlichen wie nervtötenden Militaristengeschwafel verschont und setzt klar auf seine Protagonisten, was schon kurzweilig genug ist. Marlowe und Co. haben zwar alle mächtig einen an der Klatsche (wenn sie sich z.B. mitten in durch den Dschungel ins Feindgebiet herantasten und nebenbei über den Film „Predator“ diskutieren *g*), doch das macht sie im FPS-Shooter zu angenehm andersartigen und darum auch sympathischen Figuren.
Die Anzahl an auflesbaren Ballermännern ist üppig, hin und wieder darf man auch in ein Fahrzeug hüpfen und losrasen oder mit nem Panzer oder Apache viel schweres Geschütz und Gefährt plattmachen. Die Level-Umgebungen bieten Sand-, Schnee- und gesagte Dschungellandschaften, aber auch ordentlichst zerbombte Siedlungen und Städtchen. Mal schlauchig, mal auch etwas offener zu begehen, dennoch strikt liniear. Auch schön: Das Vorhandensein von zerstörbaren Gebäuden und größeren Objekten. Sowas vermisst man seit dem ersten „Crysis 1“ (= C1) im hiesigen Genre. Lang ist’s her.
Die KI fällt nur wenig besser aus als bei COD. Gegner verharren meistens wie angewurzelt an ihrem Platz und nutzen eher selten die sichere Deckung. Nur in Massen und mit Dauerfeuer bringen sie den Spieler bestenfalls ins Schwitzen. Marlowes Begleiter reagieren vernünftiger, haben aber ohnehin den Vorteil dass sie quasi unverwundbar sind. Logisch, dass sich BC2 deshalb auch einen Tick zu leicht spielt. Man muss schon ein Ultra-Noob sein um daran total zu scheitern.

Für die Optik hat DICE die hauseigene Frostbite-Engine eingesetzt, hier noch in der Generation 1.5, die schon vor dem Erscheinen des Grafik-Hammers „Battlefield 3“ (= BF3) gezeigt hat was die Entwickler aus dem hohen Norden Europas so alles zaubern können. Aus heutiger Sicht natürlich nicht auf dem Referenz-Niveau wie BF3 oder gar BF4, dennoch kann man sagen dass es relativ gut gealtert ist. Animationen, Schattenwürfe, Lichteffekte, Weitsicht… Alles noch gut anzusehen, nur die Texturqualität der Spielwelt kann aus nächster Nähe nicht sonderlich überzeugen, denn daran sieht man den Konsolen-Ursprung von BC2 nur zu deutlich. Da zieht es selbst im Vergleich mit C1 (welcher gar noch ein Paar Jahre mehr auf dem digitalen Buckel hat) den Kürzeren. Nüchtern betrachtet ein sauberer und stabiler Port für die PC-Plattform, ohne großartige Aufhübschung im Detail.
Preisverdächtig dagegen die Soundkulisse. Dreht im Actiongetümmel mächtig auf, treibt auch musikalisch gut an und macht mit der sehr guten Lokalisation richtig Fun.

Zum Multiplayer-Part kann und will ich mich nicht äußern, meine Interesse dafür tendiert gegen Null.

Fazit:
Einem geschenktem Gaul schaut man bekanntermaßen nicht ins Maul, also warum nicht auch für wenige Mäuse es darauf ankommen und mal die Kampfsau rauslassen? Rein auf die Einzelspieler-Kampagne bezogen ist BC2 ein brauchbarer Titel, der die eigentlich sonst ernst gehaltene Militärshooter-Thematik mit etwas Humor vermengt und Zerstörungswütigen genug Möglichkeiten zum Dampf-Ablassen gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]