flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 13. April 2008
Spielebericht zu Mario Kart ( Wii )

Mit großer Erwartung öffneten wir die Spiele Hülle und legten das Game in unsere Nintendo Wii. Der erste Eindruck war schon wirklich sher gut.

In den ersten Rennen nutze ich das Wii Lenkrad, allerdings habe ich das schnell wieder aufgegeben, denn wer das Mario Kart Double Dash für die Gamecube ausgiebig gezockt hat, hat das bessere feeling mit dem Gamecubecontroller. Toll, dass Nintendo beides ermöglicht. Wer mit dem Wii-Wheel spielen möchte, kann dies gern tun, aber die, die auch mal ruhig auf dem Sofa in seitliche Lage spielen möchten, für die ist die alternative Gamecube Controller ( Oder natürlich auch Classic Controller ) optimal.

Nach c.a. 1 Stunde waren alle weiteren Strecken freigespielt, Spitze sind die aufgepeppten Strecken aus den alten Klassikern vom SNES, N64 und auch von der Gamecube.

Der onlinemodus ist wirklich sehr gut, faire Rennen und nettes Miteinander bestimmen hier das gameplay.

Anfangs wunderte ich mich, wie manche beim Start so viel Gas geben konnten, oder auch im Spiel einfach so davon gezogen sind, ab und an ist es dann doch einmal ratsam sich die Bedienungsanleitung durchzulesen:-)

Wer da keine Lust drauf hat, dem kann ich hier die wichtigsten Tips geben.

Schnellstart: Für einen Schnellstart müsst Ihr beim Startsignal warten, bis der Ton des 2. Hupens erlischt, dann "A" gedrückt halten ( bzw bei der Remote die Taste "2") = Schnellstart perfekt.

Minibooster: Im Spiel selbst könnt Ihr auch beschleunigen, dafür hat Nintendo sogenannte Minituros eingebaut, sobald Ihr über ein Hindernis springt müsst Ihr einfach eine Richtung auf dem Steuerkreuz drücken, Euere Spielfigur macht nun einen Stunt, gelingt dieser, bekommt Ihr einen kleinen Schub bei der Landung und könnt so eure Vordermänner einholen.

Motorrad: Nutzt Ihr das Motorrad, so könnt Ihr einen "Wheely" machen, am besten auf langen geraden Streckenabschnitten, nutzt hierfür einfach auf dem Stuerkreuz die Taste "oben" dann hebt sich das Vorderrad und Ihr fahrt c.a. 20% schneller als auf 2 Rädern. Aber Achtung, die Steuerung wird dadurch ziemlich schwer und Ihr solltet vor einer Kurve früh genug wieder aufhören ( einfach taste loslassen), so dass Ihr in der Kurve nicht geradeaus fahrt.

Freundesmodus: Gestern Abend haben wir dann gleich mal mit dem rest der buckeligen Verwandtschaft online im Freundesmodus einen Raum erstellt und sind Stundenlang ausgiebige Rennen gefahren, eine tolle Sache, danke Nintendo!

Minuspunkte: Leider muss ich doch auch 2 Minuspunkte verteilen, zwar haölb so wild, aber auf Dauer doch nervig. Zum Ersten ist es Schade, das wenn Ihr über eine Wii Konsole zu Zweit online gegen den rest der Welt antretet, der 2 Mii wird nur als Gast angezeigt und kann weder Punkte gewinnen, noch werden ihm welche abgezogen, das ist natürlich etwas blöde, denn wenn man ein rennen mit z.B. 10 leuten fährt und die angemeldeten Miis auf den ersten Rängen landen, dann bekommt man sehr wenig Punkte, da die Gäste ja keine zu verteilen haben. Vor allem wird der Anteiz des 2. Miss getrübt, da er ja praktisch "für Nüsse" mitfährt und nichtmal nen Blumentopf gewinnen kann, vielleicht kommt dafür ja noch ein Update von Nintendo.

Zum 2. Minuspunkt: Habt Ihr Euch einmal 7000 Punkte erkämpft, bekommt Ihr für Siege oder gute Platzierungen wenig Punkte gutgeschrieben, da kann es sein, das der, der hinter Euch platziert ist 100 Punkte mehr bekommt. Verliert ihr aber ein Spiel, dann zieht Euch das System gleich einen ganzen Batzen Punkte ab.

Fazit: Kurz und knapp, sensationelles Spiel, die Wii wird heisslaufen, Hausaufgaben gehören für die Kids der Vergangenheit an, Kaufen!5von5 Sterne
56 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|55 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
383
139,95 €+ 5,99 € Versandkosten