find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 27. August 2005
Nach zweijähriger musikalischer Abstinenz meldet sich die (Ex)-Teen Queen Britney Spears 2003 mit einem neuen Album zurück. Diesmal soll alles anders sein, sie will weg vom Bubble Gum Pop, den sie mit ihren ersten beiden Alben ausgelöst hat, sie will etwas völlig neues wagen. Damit dieses Vorhaben auch gelingt, holte sie sich einiges an hochkarätigen Producern mit ins Boot, wie u.a Moby ("Early Mornin'"), Bloodhsy & Avant ("Showdown", "Toxic"), P. Diddy ("The Answer") oder The Matrix, die sich für "Shadow" verantwortlich zeigten. Soundtechnisch ist dieses Album wirklich absolut nicht mehr zu vergleichen mit den Vorgängern. Statt auf den altbewährten Sound zu setzen, versucht sich Britney auf "In The Zone" erstmals an Dance und Trance Klängen, des weiteren auch an Hip Hop, RnB und Reggae. Textlich gesehen ist diese Platte nicht ganz so persönlich, wie Vorgänger "Britney", aber dennoch nicht zu verachten. So könnten z.B die zwei Balladen "Shadow" und "Everytime" an Brits Ex-Freund Justin Timberlake gerichtet sein.
Die erste Single "Me Against The Music", ein Pop/Dance Kracher, featured die amtierende Pop Queen Madonna, die dem Song durch ihre heiße Stimme, das gewisse Etwas verleiht. Er vermag vielleicht nicht sofort ins Gehör gehen, aber das kommt. Britney und Madonna liefern sich eine tolle Gesangsbattle, die von starken Beats begleitet wird, auf der Tanzfläche bleibt hier bestimmt niemand mehr ruhig sitzen. An Pop Tracks gibt es auf "In The Zone" nicht sonderlich viel Auswahl, da wären nur noch "Toxic" und "Brave New Girl". Ersteres ist ein absolut perfekter Pop Song mit Einflüssen aus Dance und Elektro, der sofort ins Ohr geht und so schnell auch nicht wieder raus will. Britney's heiße Stimme harmoniert perfekt mit den quietschenden Beats. "Brave New Girl" besticht durch schnelle, beat-lastige Gesangparts und einen tollen Hintergrund-Bass.
Die Hip Hop Ausflüge würde ich als "gelungen" ansehen. Der Erste dieser Art ist "(I Got That) Boom Boom" mit den Ying Yang Twins. Cooler Beat, heißer Gesang Britney's = perfekter Sommerhit. Einzig und allein nerven die Stimmen der Ying Yang Twins, die meinen andauernd in den Song gröhlen zu müssen. "Outrageous" war anfangs mein Fave, mittlerweile hat sich das aber gelegt. Der Song wurde von R. Kelly produziert und war ursprünglich als 1. Single geplant. Hier treffen orientalische Klänge auf eine Mixtur von RnB und Hip Hop, dazu kommt Brit's exzellente Stimme. Gut gemachter Song, dennoch die Hitqualität ist nur von kuzer Dauer... Wie jedes Album hat natürlich auch "In The Zone" seine Schwachstellen, wie z.B der Track "Showdown". Britney zwitschert nur, dazu der Reggae Hintergrund, der einfach nicht gefallen will. Der Refrain hat sicherlich einiges zu bieten, die Strophen dagegen sind nur langweilig gestaltet. Ein weiterer solcher ist das Kater-Lied "Early Mornin'". Sicher perfekt geeignet für einen Morgen, nach einer durchzechten Party Nacht. Der Beat ist extrem langsam angelegt und Britney schwebt sexy über die Strophen. Meiner Meinung nach besser als "Showdown", aber einen Preis für den besten Song wird sie damit auch nicht kassieren.
Die Balladen hatte ich schon kurz angesprochen, dass sind "Everytime" und "Shadow". Ersterer wurde von Britney in Deutschland verfasst. Eine glasklare Ballade ohne großes Trara, der Höhepunkt folgt erst am Ende. Brit's Stimme klingt wundervoll und passt wieder einmal super zur zarten Melodie. "Shadow" ist düsterer, meiner Einsicht nach auch besser. Ms Spears holt mehr aus ihrer Stimme heraus und macht die Ballade zu einem Hörerlebnis. "Breathe On Me" ist der wohl experimentierfreudigste Song des Albums, hier wird Trance mit Dance und Pop Klängen zu einem einzigen Meisterwerk vereint. Brit haucht nur mit ihrer heißen Stimme und passt sich dem Track an. Wie für sie gemacht.
Reggae Song Nr. 2 finden wird mit "The Hook Up", eine Art Mutantensong, indem jeder zweite reinbrüllt und Brits Stimme bis ins unermessliche verstellt wurde, doch das macht rein gar nichts. Der Beat klingt grandios und der Song geht einfach ab, für Reggae Fans genau das Richtige. Der berüchtigte "Selbstbefriedigungs-Song" "Touch Of My Hand" ist weitaus nicht so schlimm, wie vorgegeben. Britney vereint asiatische Klänge mit einer unglaublich erotischen Atmossphäre, auch hier haucht sie nur so durch das Lied und fließt mit der Melodie. Bonustrack "The Answer" ist eine Mischung aus leichten Hip Hop Beats mit einer gewissen mysteriösen Stimmung. Perfekt als Abschluss geeignet.
Nach so viel Lob fragt man sich warum nur 4 von 5 Sternen ? Nun ja ein richtiger Hit ist "In The Zone" nicht, zwar ist kein einziger Song schlecht, aber wirkliche Hits gibt es auch nur maximal 5 von 13 (ohne den absolut überflüssigen Rishi Rich's Desi Kulcha Remix von "Me Against The Music"). Der Rest ist weitgehend gelungen, aber auch keine große Überraschung. Einige Spears Fans, werden von diesem Album sicher alles andere als begeistert sein, so wie ich am Anfang, aber lasst euch Zeit und hört öfter rein.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

3,9 von 5 Sternen
222
3,9 von 5 Sternen
8,69 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime