Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 26. Januar 2011
Es ist schade, dass die Goldbergs immer und stets nur von vielen vor dem Hintergrund der Gould'schen Einspielungen bewertet werden. Sorry Leute, es spricht nicht für "Kennertum", diese als einzige Referenz sehen! Gibt es doch sooo viele gute Aufnahmen, von Martin bis Tureck, von I.Nat bis Solomon! Und jetzt kommt DIESE weitere dazu.
Ja, und es gibt dann ja noch die Aufnahmen mit dem "Orginal-Chembalo"... ( Tip: Andreas Staier, hm ).
ALSO:Die ARIA zu Beginn kommt wirklich etwas langsam daher. Hat mich beim ersten Hören schon etwas gewundert, anschliessend hab ich sie als - sagen wir - eher gemächliche Einstimmung auf dieses Opus magnum der Musik gesehen. Und dann..., ja mit der Stoppuhr die einzelnen Variationen abzumessen erscheint mir angesichts der so farbigen und jede Variation in ihrem Gesamtzusammenhang und gleichermassen als einzige Entität wiedergebenden Interpretation schon fast etwas primitiv. Während der sattsam bekannte Gould die Dinge virtuos runter reisst, i've got the rhythm, hat man bei Frau D einfach den Eindruck des Sich-Bemühens um die "Persönlichkeit" jeder einzelnen Varatio. Und das geht dann vom rassigen Staccato-alla-turca-mässigen bis zur nahezu impressionistischer Spielweise. Und für Nicht-Musik-Theorie-Bach-Freaks: Es ist einfach nur schön, wie sie spielt. Ist das schlimm???
Für mich ist es eine der definitiv in meiner Sammlung verbleibenden Aufnahmen.

UND man kann ja schon davon ausgehen, dass die Musik ursprünglich für Chembalo gedacht war. Nicht nur die Anschlagskultur, sondern auch die Ton-"Performance" ist da halt schon eine deutlich andere als die des Klaviers. Zwischen den Tönen ist beim Chembalo einfach mehr Luft. Und genau das vermittelt diese Einspielung: Jeder Ton für sich - und alle zusammen fügen sich zu einem Meisterwerk.

Nochmal: Bach sollte nach Bach oder besser noch :-) nach Musik klingen - und nicht NUR nach Gould.

Mein Fazit: 6 Sterne wären besser denn 5!!!
44 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,1 von 5 Sternen
9
4,1 von 5 Sternen
17,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime