Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Packend, evokativ, stimmungsvoll, aber nicht frei von Schwächen, 1. August 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Ende (Taschenbuch)
Ein jeder Mensch erlebt im Laufe seines Daseins kleinere oder tief greifende Umbrüche. Lebensabschnitte, die zu Ende gehen; Wege die sich trennen. Ob Schulabschluss, Hochzeit oder der Verlust eines wichtigen Menschen – eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind Markierungen auf der individuellen Zeitleiste, die einem bei intensiverer Auseinandersetzung die Endlichkeit des Selbst und der Dinge ins Bewusstsein rufen. David Monteagudo nimmt dies als Ausgangspunkt für seinen Debütroman, indem er die einstmals getrennten Pfade seiner Protagonisten nach mehr als zwanzig Jahren wieder zusammenführt.

Dabei gelingt Monteagudo der Einstieg zunächst weniger überzeugend – oder in anderen Worten: Der Anfang vom 'Ende' ist plump geraten! Dialoge in den frühen Kapiteln klingen so, als werden sie nur zur Information des Lesers geführt. Und auch sympathisch wollen einem die handelnden Personen vor allem zu Beginn der Erzählung nicht werden.
Hat man diese Unannehmlichkeiten überwunden, entwickelt die Geschichte eines für alle unerwartet verlaufenden Zusammentreffens jedoch immer mehr Sogkraft. Die Rätselhaftigkeit des Plots übertrumpft fortan eindeutig die Schwächen auf Seiten der beteiligten Figuren.

Monteagudos Schreibstil ist simpel und direkt, wartet aber immer wieder auch mit wirkungsvollen Vergleichen, detaillierten Beschreibungen und starken Bildern auf. Die Vorstellungskraft wird in Hochleistung versetzt und vor dem geistigen Auge bauen sich teils beeindruckende Szenen auf – sie sind geradezu prädestiniert für eine Verfilmung.
Getrübt wird dieser Umstand hin und wieder dadurch, dass der Autor stellenweise – ähnlich wie in den Anfangskapiteln – nicht gerade subtil vorgeht, was beispielsweise Ausdruck und Informationsvergabe angeht. Abgesehen vom Holzhammer halten im letzten Drittel durchaus kleinere Längen Einzug. Insgesamt entsteht auch der Eindruck, dass Themen wie Freundschaft, Liebe und Schuld möglicherweise zu sehr an der Oberfläche bleiben.

Die Verknüpfung zwischen Zeit und Endlichkeit, die ebenso logisch wie notwendig ist (nur vor einem linearem Zeitverständnis wird ein "Schluss", "Abbruch" oder "Einschnitt" erst möglich) findet man in verschiedenen Aspekten wieder. Nicht nur in der Reflexion der alten Schulfreunde über "damals" und "heute" aufgrund der dazwischen liegenden Zeitspanne. Natürlich ebenfalls in den unzähligen durchquerten Straßen, die hier wohl sinnbildlich für den Lebensweg stehen. Wohl nicht umsonst bleiben als stiller Zeuge des verhängnisvollen Ereignisses alle Uhren stehen. Und sind es nicht Dinge wie die imposante Schlucht, die die Gruppe durchwandert; die am Tage allgegenwärtig auf die Beteiligten niederbrennende Sonne oder die Sterne im Nachthimmel, die überhaupt erst Anlass zum gesamten Treffen gegeben haben, die im Vergleich zum Menschen etwas "Ewiges" haben und wiederum dessen Vergänglichkeit unterstreichen?

Ob dies und jenes wirklich so vom Autor bedacht und konzipiert wurde, ist natürlich wie immer rein spekulativ, letztendlich aber komplett irrelevant. Alles in allem bietet der spanische Genremix dem Leser einiges, leistet sich jedoch dabei Schönheitsfehler. Festzuhalten bleibt, dass 'Ende' immer dann am meisten überzeugt, wenn es inhaltlich unkonkret und diffus bleibt, statt dem Leser alles unter die Nase zu reiben. Monteagudos Roman ist somit ein Beispiel dafür, dass Ursprung einer Erzählung stets der Autor ist, Sinn und Bedeutung aber erst durch den Leser hergestellt werden. Punkt. Aus. Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 397.256