flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 10. Dezember 2012
Schon der Untertitel "Neue Beweise für das Unerklärliche" des Buchs "mystery" von Luc Bürgin verursachte mir ein wenig Bauchkrümmen: Denn "Unerklärliches" kann es einfach grundsätzlich nicht geben - jedes Phänomen ist erklärlich, unabhängig davon, ob irgendwelche Zeitgenossen dazu bereits oder jemals imstande sind. Man darf natürlich nicht die verbreitete Ignoranz und Inkompetenz eines Wissenschaftsbetriebes als Maßstab nehmen. Alles ist erklärbar - es sei denn, die Beobachtung selbst beruhte auf einer Täuschung - dann kann man sie aber auch nicht sauber beweisen.

In letzter Zeit habe ich einige Bücher zu ähnlichen Themen und Fragen gelesen - das Buch von Luc Bürgin hat mich davon am wenigsten begeistert. Es ist nicht so uninteressant, dass es sich nicht zu lesen lohnen würde, aber weder vom Inhalt, noch von den Fotografien und schon überhaupt nicht von der Schreibe wirklich überzeugend.

Obwohl ich aufgeschlossen für das Studium von Phänomenen bin, für welche die Wissenschaft bislang keine Erklärung anbieten kann, liest bei mir doch immer auch der Kritiker mit. Und wenn schon beim Lesen Ideen kommen, wie eine Beobachtung getürkt gewesen sein könnte, sinkt mein Vertrauen in die Kompetenz des Autors. Es ist nun mal so, dass bei entsprechenden Kongressen "Wunder" präsentiert werden, und irgendwelche treuen Seelen in irgendwelchen abgelegenen Käffern haben immer irgendwelche Erscheinungen beobachtet.

Da sehnt man sich manchmal schon nach einem Buch, welches mal zur Abwechslung "Erklärungen für Bewiesenes" anbietet.

Das soll nicht heißen, dass nicht auch interessante und spannende Storys im Buch enthalten sind - aber von Werken wie
Die Urfeld-Forschungen: Wissenschaftliche Fakten belegen alte Weisheitslehren oder
Ich war Psi-Spion: Die Lebensgeschichte des bekanntesten Remote Viewers der US Army - beide übrigens ebenfalls vom KOPP-Verlag - kann sich der Schweizer Nieschenjournalist noch eine Wünschelrute abschneiden; vor allem auch, was die schriftstellerischen Qualitäten angeht.

print-jury 3* A1095 © 10.12.2012eg ABR 4.175 Rezensionsexemplar
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.