Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17
Kundenrezension

196 von 205 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles in allem - Runde Sache!, 11. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Motorola Xoom Tablet (25,7 cm (10,1 Zoll) HD-Touchscreen, Wifi, 3G, Android 3.0, Dual-Core Prozessor) schwarz/silber (Personal Computers)
Ich habe mein Xoom ebenfalls gestern erhalten.
Und kann schonmal meine ersten Eindrücke vermitteln.

Positiv:
+ Sehr gut verarbeitet!
Auch wenn das Gehäuse im allgemeinen nicht so "nahtlos" wirkt, wie bei einem Apfelgerät.

+ Flott kiste, viele Apps parallel geöffnet...
und das ding ruckelt und muckelt kein Stück!
Das hätte ich nicht gedacht, war ich doch von meinem Defy zuerst von heftigsten Rucklern im Andriod 2.1 überrascht worden. ;)
Diese "Kinderkrankenheiten" in Sachen performance, scheinen beim Android 3 besiegt worden zu sein...

+ Gutes Multitouchpad
Es ist am Anfang aus Platzgründen etwas gewöhnungsbedürftig,
aber die Reaktionszeit des Multi-Toch ist für jeden Awender absolut ausreichend.
Ich kann ohne größere Mühen, flott im 10 Finger System tippen... ohne größere Tippfehler.
(Die meisten Tippfehler werden eh sofort automatisch korrigiert, und das Sogar in 90% der Fälle richtig!)

+ Bedienfreundlichkeit
Sim einlegen, Einschalten, mit google Konto verbinden - fertig ist der Laden.
In meinem Fall habe ich das Gerät danach wieder abgeschaltet und die Sim wieder raugensommen.
Die wird nur zwingend bei der Ersteinrichtung benötigt.

Ansonsten braucht das XOOM keinerlei große Anleitung...
(und die ist auch in der Pakung wirklich nicht Enthalten... es ist eher eine Infoblatt...)
ich finde es lässt sich sehr intuitiv bedienen und ist selbsterklärend.
(Kann das aber nicht 100% neutral bewerten, da ich bereits Erfahrungen mit Tablets habe)

+ Sound!
Ich bin keine Experte auf dem Gebiet,
aber in Sachen Soundqualität habe ich schon definitiv eine ganze Menge schlechteres von Mobilen Geräten gehört! ;)

+ Keine Extra Software
Per USB an den PC oder Notebook kloppen. Fertig.
Das Gerät wird unter Windows als Wechseldatenträger erkannt und man kopiert seine Daten einfach in den entsprechenden Ordner.
(Mit Musik, Fotos und Filmdateien ausprobiert)
Das XOOM erkennt die Daten sofort und zeigt Sie im entsprechenden App an
(und auch mit einer Geschwindigkeit - die mich überrascht hat)
Man kann natürlich auch die Daten einfach von dem Gerät runterkopieren!
(Um kurz bezug auf das Thema Backup einzugehen) ..
... und ist man mit meinem Google Konto verknüpft muss man sich um den Datenverlust seiner Kontakte, Kalender und Emails sowieso keine Sorgen machen. :)

Negativ:
- USB Datenaustausch anscheinend nur unter Windows möglich
Getestet habe ich unter Ubuntu 10.04.
Vom Ubuntu wurde noch nichtmal registriert, das etwas am PC angeschlossen wurde.
Das ist natürlich ärgerlich - scheint aber eine Eigenart von Motorola bei der Geräteidentifikation zu sein,
da ich zumindest unter diversen Motorola Handys die gleichen Probleme hatte. (und auch nur mit Motorola Geräten...)

Unter einem Apfel konnte ich es noch nicht testen...
Äußere aber den Verdacht,
das es da eventuell ähnliche Probleme geben KÖNNTE!

- Gewicht:
Doch schwerer als gedacht, obwohl man das Gewicht kannte.
Hat man es erstmal in den Händen holt einen die Realität ein.
Für mich bisher allerdings kein Problem.
Wenn man auf dem Rücken liegend im Bett ist und lesen will,
stütze ich das Tab eh Hochkant auf meinem Bäuchlein ab ;)
Von Daher bekommt man in der Situation keine lahmen Arme...
Ich kann mir aber vorstellen, das das Unterwegs - ohne Ablegmöglichkeit - schon in die Arme gehen kann. ;)

- Apps:
Noch nicht alle Apps sind bereits auf die Tablet größen angepasst.
Soll heißen die Buttons in den Apps liegen meilen weit auseinander,
da die Distanzen der Buttons zueinander ja auf die üblichen Handy-Displaygrößen optimiert sind.
Das sieht manchmal nicht besonders schön aus, ist aber noch absolut bedienbar. ;)

- Kein USB Laden möglich. (und das vollkommen Grundlos!)
Das ist hier definitiv ein Rückschritt von Motorola!
So Ziemlich alle aktuellen Geräte lassen sich über USB Laden auch die von Motorola!
Aber das Tab nicht.... Sehr merkwürdig! Man fragt sich, wer da in der Entwicklungsabteilung gepennt hat.
Immerhin bringt dieser Umstand ein Extra Kabel, Extra Netzteil und nicht zu vergessen eine extra Steckbuchse mit...
Mit USB hätte man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen können.

- Der Netzstecker ist so ultimativ dünn, das man schon Angst hat ihn beim anschauen zu zerbrechen.
Da hätte man sich defitiv USB zum Aufladen gewünscht,
das wirkt doch sehr viel "solider" als der mini dünne Stecker. Sehr sehr unverständlich.
Da Motorola beim Defy zum Beispiel ein Netzteil mit einsteckbarem USB kabel mitliefert...
Das den gleichen Mini-USB Anschluss besitzt, wie das Xoom.

- Bilder Rotieren nicht möglich, oder noch nicht "richtig" implementiert.
In der Bildergallerie kann man Bilder die auf dem Kopf stehen,
nicht einfach drehen in dem man 2 Finger benutzt und "einen kreis" mit ihnen zieht.
man muss das Bild erst länger anklicken - dann bearbeiten - dann umdrehen.
Das ist wiedermal überflüssig und absolut unverständlich...
Da die aktuellen Motorola Touch Hansys diese Funktion allesamt beherrschen.
Auch hier wurde wohl irgendwo in der Entwicklung gepennt.

...

Fazit:
Das Xoom ist mit Sicherheit nicht perfekt! (Aber welches Gerät ist das schon?)
Und man darf auch nicht vergessen,
das XOOM musste sich in seiner "ersten" Version ja auch direkt an enorm hohen Ansprüchen messen!
Ich für meinen Teil aber, kann über die kleineren "Misstände" aufgrund der Bedienbarkeit,
den Effekten und dem Spaß den man mit dem Xoom hat leicht hinwegsehen.

Kurz:
Alles in allem eine Runde Sache!
Das Gerät hält was es verspricht.
Ich bin zufrieden und würde es bedenkenlos weiterempfehlen!
(Bis auf die üblichen bedenken, der Konzern-Datensammelwut natürlich... Aber die gibts wohl bei allen Herstellern, ob Apfel oder Suchmaschine.)

Beste Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.05.2011, 15:31:38 GMT+2
Ententier meint:
Nicht über USB laden zu können mag zwar unpraktisch sein ist aber kein Fall von "verpennt". Vielmehr benötigen Geräte mit derart großen Akkus einfach eine Ladespannung die über die Sepzifikationen des USB-Standards hinausgeht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2011, 20:23:31 GMT+2
Tex meint:
Deswegen finde ich es GUT, das es nicht über USB lädt. Dieses pseudo anladen finde ich nämlich furchtbar.

Veröffentlicht am 17.05.2011, 13:40:25 GMT+2
Marco meint:
Deine Rezension war sehr hilfreich. Nur ich frage mich noch zwei Sachen.
1. Ist irgendeine Art von Branding zu merken auf dem Gerät?
2. Hast du schon das Update auf Android 3.1 erhalten?
Wäre nett wenn du das noch schnell schreiben könntest :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2011, 18:47:11 GMT+2
S.R. meint:
@Ententier
Danke für die Info - man lernt nur dazu. :)

@Marco
1) Meinst du ein SIM-Branding?
Nein, also das einzige Branding das mein XOOM (vom Amazon Marketplace bzw. telefrogg.de) hat,
ist das von Motorola selbst. ;)
An SIM Karten kannste da alles von Prepaid bist Vertrag von jedem Betreiber einlegen...
Und ein Verizon oder Telekom Logo ist auch nirgends.

2) Nein, das Update steht bei mir noch nicht zur Verfügung.
Auf meinem Xoom läuft im Moment noch Version 3.0.1 ...
Und ein Update steht nicht zur Verfügung. (Muss aber wohl hoffentlich die Tage kommen)

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2011, 17:52:59 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 19.05.2011, 17:54:12 GMT+2
Ententier meint:
Auf Facebook wurde seitens "Motorola Europe" am Montag, 16.05.2011 folgendes verbreitet. Klingt irgendwie überhaupt nicht nach baldigem 3.1 in Deutschland. :(

"Wir wissen, dass ihr es kaum abwarten könnt, das Update zu Android 3.1 zu erhalten. Wir arbeiten gerade an einem Zeitplan für regionale Upgrades. Jede Region wird ein anderes Update-Datum erhalten aufgrund der speziellen regionalen Erfordernisse. Ebenfalls werden die Features unterschiedlich sein, abhängig von Verfügbarkeit sowie anderen Faktoren. Sobald wir mehr Details zum Zeitplan haben, werden wir es hier verkünden. In der Zwischenzeit raten wir davon ab, Motorola XOOM Software zu verwenden, welche nicht speziell für die jeweilige Region vorgesehen ist, da dies zu ernsthaften Defekten beim Gerät führen kann."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2011, 07:26:26 GMT+2
S.R. meint:
Es ist mal wieder typisch Moto!

Also wenn das Update nicht im laufe der nächsten 2 Monate eintrudelt,
war das XOOM mein letztes Gerät von Motorola...

Nachdem Sie es auf dem Milestone nicht hinbekommen haben,
und ich auf meinem DEFY auch IMMERNOCH aufs 2.3 Update warte...
Hätte es mir eigentlich eine Lehre sein müssen...

Aber nein, ich war wiedermal von der Hardware beistert (bins beim Xoom ja immernoch)...

Motorola hat einfach den schlechtesten Kundenumgang und die schlechteste Update-Routine seit Windows 95. (Wobei - da kamen wenigstens die Patches!)

Veröffentlicht am 22.05.2011, 23:54:37 GMT+2
Guter Bericht, kann den nur voll unterstützen, habe seit dieser Woche auch das Xoom im Einsatz.
Das bis jetzt fehlende 3.1 Update stößt bei mir aber auch ziemlich negativ auf, den damit sollte sich die Performance angeblich nochmal stark erhöhen und es noch viel stabiler laufen.
Hatte auch schon einige Hänger und Programmabstürze miterlebt, nicht wirklich tragisch bis jetzt aber unnötig wenn die durch das Update weg wären.

Für Ubuntu und USB Dateitransfer gibt es übrigens einen Workaround.
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=981774
Der ist für 10.10 geschrieben worden, funktionierte bei mir aber auch für 11.04. Mit Sicherheit nicht Anwender freundlich, aber ich glaube Ubuntu hat in dem Fall hier auch eine Teilschuld.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.06.2011, 08:49:12 GMT+2
C.H. meint:
Gibt es mittlerweile ein Update zum Thema microsd / USB bzw. ein Datum zum Thema android 3.1 ?
‹ Zurück 1 Weiter ›