Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Kundenrezension

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mehr Schein als Sein, 21. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HD 7810/55 Kaffeeautomat Senseo weiß/orange (Haushaltswaren)
Die Maschine wird gut beworben mit Spitzenfotos. Die Tassen aus der Werbung fehlen schon mal. Der Wasserbehälter sitzt nur in gefülltem Zustand richtig in der Maschine. Das Ganze macht einen recht billigen Eindruck, Made in Poland. Das schlimmste an der Maschine ist jedoch die Stromaufnahme von über 8 Watt im ausgeschalteten Zustand. Also Stecker raus, dem lieben Gelde wegen. Fazit: ich würde keine Zweite kaufen und nicht nur wegen dem Kaffee, der vor lauter Schwäche kaum aus der Tasse kommt.....

Ergänzung am 28.11.08
Nach einer kleinen Mail an Philips hat sich eine sehr nette Person nach den aufgetretenen Problemen erkundigt. Nun bekomme ich kostenfrei einen neuen Wassertank. Ein großes Lob also an den Philips Kundendienst! Wenn Alle so wären, gäb es ein paar Probleme weniger auf der Welt. Vielen Dank!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.01.2009, 23:03:08 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2009, 23:04:51 GMT+1
Schneeeule meint:
Hallo M. Sauer,

also wir haben gerade eben nachgemessen und KEINEN Stromverbrauch bei ausgeschaltetem Gerät feststellen können. Auch wenn das Gerät eingeschaltet ist und nicht mehr aufheizt, ist KEIN Stromfluss vorhanden (bzw. für das Kontroll-Lämpchen so gering, dass er nicht messbar ist).
Ich würde dringend raten, Ihr Gerät nicht mehr zu verwenden und es umgehend dem Kundendienst einzusenden!

Mit den besten Grüßen,
sehr zufriedene, jahrelange Senseo-Nutzer :-)))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2009, 11:45:29 GMT+1
Lupo meint:
Auch ich kann einen Stromverbrauch von 6Watt bei ausgeschaltetem Gerät feststellen.
Was soll der Kundendienst bringen?. Mein Gerät ist eines der 1. Generation und funktioniert einwandfrei,
bis auf diesen eine kleinen Makel. Also Stecker raus. ;-)
Schöne Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2009, 00:07:46 GMT+1
Nordlicht meint:
Ich kann bei meiner Senseo auch keinen Stromverbrauch bei ausgeschaltetem Gerät feststellen. Da braucht man auch keinen Stecker ziehen! Ich habe an der Senseo nichts zu mäkeln, sie funktioniert 1A, ist sehr pflegeleicht, braucht so gut wie nie entkalkt zu werden, der Kaffe ist heiß mit schöner Crema, man kann alle gängigen Pads verwenden, ja was will man mehr??? Für mich gibt's nur eine Padmaschine: Immer wieder die Senseo!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2009, 15:44:36 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 07.04.2009, 15:50:46 GMT+2
Michael S. meint:
@Schneeeule und Nordlicht: Womit haben Sie denn gemessen? Mit einem Stromkostenmeßgerät, das tatsächlich nur die Wirkleistung (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wirkleistung) misst, habe ich auch gerade fast 9 W "Leerverbrauch" gemessen. Das sind 78,84 kWh, also fast 16 EUR pro Jahr!

Moderne Geräte werden ja leider immer häufiger nur sekundärseitig geschaltet oder haben sogar externe Netzteile ohne eigenen Schalter, d. h. die Elektronik wird immer mit Strom versorgt. Sogar unsere Waschmaschine verbraucht 6 W, ohne daß sie eingeschaltet ist!

Echte Netzschalter machen ein deutlich hörbares Klick-Geräusch, so wie ein Lichtschalter. Nur da kann man beruhigt sein.

Wenn die Elektronik etwas besser ist, kann man auf deutlich unter 1 W kommen. Ist aber leider viel zu selten so.

Hoffentlich denken in Zukunft die Hersteller um, es darf auch ruhig 10 EUR pro Gerät mehr kosten, denn das hat man nach einem Jahr ja wieder raus. Und dann kräftig Werbung damit machen: Denkt grün! (Jetzt mal nicht politisch gesehen ;-)

10 bis 20 solcher Ruhestromfresser hat man im Haus (PC, Monitor, Telefon, Fax, Anrufbeantworter, SAT-Tuner, Fernseher, etc.) Das kann also schnell mal eben 300 EUR pro Jahr ausmachen! Ich habe mir jetzt jedenfalls Schaltsteckdosen zugelegt, schalte alles Unnötige aus und freue mich, daß ich nächstes Jahr dann wieder Geld zurückbekomme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2010, 18:56:04 GMT+2
D. Herbst meint:
Also ich komme jährlich nur knapp über 300 Euro Stromkosten, man kann auch übertreiben.. selbst im Fernsehen etc wird oft von ca. 100Euro "Standby Kosten" pro Jahr gesprochen.
Es heißt auch nicht denkt grün sondern denkt nachhaltig :) und in letzter Zeit arbeiten/produzieren immer mehr Firmen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Weil "Geiz ist Geil" schon lange nicht mehr geil ist.. Da sind die 10€ mehr wirklich eine lohnende Investition.
Zu Schaltsteckdosen, warum leuchten die immer frage ich mich :D Zumal das nicht mal LEDs sind, zumindestens meine Schalter werden fühlbar warm was heißt da geht viel Energie verloren. Des Weiteren sollte man die Geräte vorher am Gerät ausschalten, da es zu unschönen Stromspitzen kommen kann wenn Verbraucher angeschlossen sind und man die Steckdose wieder anschaltet. Im schlimmsten Fall geht da mal was kaputt und dann heißt es wieder scheiß billig Firma. (Habe mal in einer Firma gearbeitet die Messelektronik herstellt, da kamen auch Geräte zurück und wie sich herausstellte wurden Schaltsteckdosen benutzt und beim Anschalten hats die feine Elektronik zerlegt.)

Veröffentlicht am 19.06.2013, 17:38:12 GMT+2
Philipp H meint:
Also bei mir gibts keine Probleme mit der Maschine. Funktioniert tadellos und macht super Kaffee (wenn man die Kaffeepads von FairTrade kauft, denn die Originalen schmecken einfach nur schei**.)
‹ Zurück 1 Weiter ›