Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More yuneec Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wenig bekanntes Meisterwerk, 21. Juli 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Letzten ihrer Art (Taschenbuch)
Laut eigener Aussage, hatte Douglas Adams unter all seinen Werken eines, dem er sich besonders verbunden fühlte. Wer "Lachs im Zweifel" bereits gelesen hat, weiß dass dieses "Die Letzten ihrer Art: Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde" ist und von ihm zusammen mit dem Zooologen Mark Carwardine geschrieben wurde. Von all seinen Werken ist dieses sein vergleichsweise wohl unbekanntestes und zugleich ernsthaftestes.

"Die letzten ihrer Art" ist kein Roman, keine Erzählung, kein Theaterstück, keine Oper und kein Musical. Es ist schlicht und einfach ein Reisebericht über Douglas Adams Reise mit Mark Carwardine zu einigen vom Aussterben bedrohten Tierarten unserer Erde, worunter sich Yangtse-Delphine, Kakapos, Mauritiussittiche, Komodowarane, Berggorillas und nördliche weiße Nashörner befinden. Nun hat Douglas Adams nicht alle seine Reisen dokumentiert, sondern die für ihn persönlich eindrucksvollsten. Zwar reisten Douglas Adams und der Zoologe Mak Carwardine nicht Per Anhalter zu den jeweils letzten ihrer Art, aber wie man nachlesen kann war die Reise ohnehin beschwerlich genug und doch... gibt es da ein paar Stellen die sehr nahe an das Reisen Per Anhalter erinnern.

Vorwiegend versuchen Adams und Carwardine dem Leser die Augen dafür zu öffnen, wie wir unsere eigene Umwelt langsam zu Grunde richten. Darüber hinaus werden auch sehr interessante wissenschaftliche Projekte auf- und sogar angegriffen. Die letzten ihrer Art besitzt mit dem für Douglas Adams typischen Humor, viel Liebe zu Details und enormen Engagement für Umweltschutz eine Kombination, die nicht für Fans interessant ist, denn Adams lädt damit zu einer Reise ein, die zu manchen der schönsten und ungewöhnlichsten Orte dieser Welt führt. Für gewöhnlich war Douglas Adams kein sehr politischer Mensch, eher Zyniker, aber er war von einem gewissen Fortschrittsglauben geprägt und überzeugt, die Bedeutung die er allerdings der Umwelt beimaß wird von diesen Fakten eher verdrängt.

Fazit:
Eine humorvolle und interessante Reise zu den letzten ihrer Art. Ein Werk das Fans von Douglas Adams unbedingt kennen sollten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.09.2008 09:39:27 GMT+02:00
Sehr schöne Beschreibung. Dieses Jahr (2008) wurde in verschiedenen zeitschriften publiziert, dass eine neuerliche Suche nach Jangste-Delphinen ergebnislos geblieben ist. Also wieder eine Art weniger.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2008 09:52:11 GMT+02:00
Mario Pf. meint:
Zweifelsohne ein Beweis für die Zerstörung des Öko-Systems durch den Drei Schluchten Staudamm, auch wenn dieser als saubere und umweltschonende Energiequelle bezeichnet wird.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Mario Pf.
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Oberösterreich

Top-Rezensenten Rang: 572