Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AdelTawil longss17
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Organic songwriter Hip-Hop, 16. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wise Up Ghost (Ltd.ed.) [Vinyl LP] (Vinyl)
Groß war die Überraschung als man die Ankündigung dieser Zusammenarbeit zwischen dem britischen Songwriter-Genie und Hansdampf in allen Genres und der US Hip-Hop Truppe vernahm; und trotz der früheren Ausflüge von Costello in R&B Gefilde, war man skeptisch, denn Hip-Hop ist halt dann doch noch mal was anderes, als der frühe 60er Jahre R&B der Elvis Costello auf Alben wie ,Get Happy` beeinflusst hatte.

Andererseits - wenn dieses Experiment gelingen konnte, dann eh nur mit einer - nennen wir es mal ,analogen` - Hip Hop Truppe wie den Roots. Dass Questlove moderne catchy beats auf seinen drums zaubern kann und Kamal Gray groovige Keyboards licks beisteuert war eh schon hinlänglich bekannt. Dass sich das mit Costello's songwriter-Anspruch aber auch wunderbar verbinden lässt, davon zeugen zumindest 3 Viertel der hier dargebotenen songs.

Um es kurz zu machen - das Experiment gelingt. Schon bei den ersten Takten des openers ,Walk Us Uptown` wird klar, wie gut Costello's, immer leicht zynisches timbre zu diesem sound passt. Der beat erinnert wohl nicht zufällig an den größten Hits der Roots ,You Got Me`. Bei den upbeat Nummern funktioniert diese Kombination auch am besten, den bei den souliger angehauchten, balladenhaften Stücken, hat man irgendwie das Gefühl, dass sich Costello nicht so recht traut, oder zu wenig Vertrauen in seine Phrasierungen hat. Auch sind die Arrangements bei diesen Nummern ein wenig zu sparsam. ,Tripwire` ist zwar ein schönes Stück, aber es klingt ein wenig unfertig. Die düsteren langsamen tracks funktionieren da schon besser - das update zu Pills & Soap bspw. (hier ,Stick Out Your Tongue` genannt), oder ,She Might Be A Grenade` machen Lust darauf auch andere Costello Klassiker in einer solchen Variante hören zu wollen - ,I Want You`, ,Let Them Dangle` oder auch seinem cover von ,Don't let Me Be Misunderstood` bspw. würde eine solche Frsichzellenkur gut stehen.

Gegen Ende nützt sich das Konzept ein wenig ab, aber dennoch gehen sich für ,Wise Up Ghost` gute 4 Sterne aus - vor allem für diesen mutigen Vorstoss. So ganz neu ist diese stilistische Kombination - nennen wir Sie mal ,organic songwriter Hip-Hop` - dann aber doch wieder nicht, denn im Verlauf dieses Albums wird man schon ab und zu an groovigere tracks von Cake, den Eels oder an den einen oder anderen song von Beck erinnert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.09.2013, 11:24:11 GMT+2
Andreas S. meint:
Klingt, als ob ich das auslassen kann, ein kurzes Reinhören - gelegentlich - werde ich mir aber wohl doch nicht verkneifen.
"leicht zynisches timbre" netter Euphemismus!
Cake ist teilweise ziemlich lässig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2013, 11:46:33 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 16.09.2013, 11:46:51 GMT+2
V-Lee meint:
bei costello's stimme hab' ich - selbst bei den fragilen balladen - immer das gefühl er könnte jeden moment mit einer bösen textlichen attacke um die ecke kommen.
und ja - cake fand' ich auch immer cool - ganz großartig von ihnen ist ja 'long line of cars' von der Comfort Eagle - und gerade bei dem song und bei 'long skirt/short jacket' wird vielleicht auch klar, was ich mit dem vergleich meine.

Veröffentlicht am 16.09.2013, 12:05:21 GMT+2
V-Lee meint:
achja - klanglich ist die costello roots scheibe übrigens aussergewöhnlich gut für eine neue produktion. reicht zwar nicht ganz an die neue daft punk heran, ist aber auf jeden fall überdurchschnittlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2013, 14:29:20 GMT+2
Rocker meint:
ich hab noch nichts von der platte gehört, aber mit dem cake vergleich überrascht du mich jetzt doch ein bisschen. nicht unbedingt wegen der musikalischen vielfalt, die man bei cake oft finden kann, sondern weil deren sound durch den gesang von john mccrea einen hohen erkennungswert bekommen hat. mit costello hätte ich das jetzt nicht so in verbindung gebracht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2013, 15:34:25 GMT+2
V-Lee meint:
die stimme ist natürlich anders bei cake, ich meinte eher den musikalischen untegrund, die grooves und die reduziertheit v.a.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2013, 18:11:44 GMT+2
Andreas S. meint:
Ja, die Comfort Eagle ist cool und der Song auch. Bei Cake sind auch die Bläser immer sehr gut und geben richtig Fahrt.
‹ Zurück 1 Weiter ›