Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

78 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Album Top - Soundqualität der CD-Version inakzeptabel mies., 21. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Death Magnetic (Limited Digipak) (Audio CD)
Das neue Album ansich würde ich mal sehr positiv bewerten. Eine Mischung aus der alten Ära garniert mit ein wenig St.Anger-sound. Einige richtig tolle Songs dabei. Kann man recht zufrieden sein, wenngleich ich es nicht in den Himmel loben würde. Braucht doch schon etwas Eingewöhungszeit, und das spricht eher dagegen. An dieser Stelle auch ein Lob an Metallica, denn sie haben gute Arbeit geleistet!
Die Produktion ist an sich also auch recht gut geworden, endlich ohne Bob Rock.

Leider nur bis zu einem letzten Punkt, denn wurde beim finalen Mastering für die zu veröffentlichte CD-Version ein großer Fehler gemacht, der für die nicht zu leugnende mieserable, inakzeptable Soundqualität verantwortlich ist.
Jeder der dies abstreitet sollte mal zum Ohrenarzt oder eine gescheite Anlange kaufen (die 1-Euro-Ohrstöpsel aus dem Pfennigladen bringens nicht!)

Erklärung: Dazu sollte man sich mit dem Thema "Loudness War" beschäftigen.
Die CD Version wurde absichtlich in sehr hoher Lautstärke auf CD gebrannt, was zu einem extremen Verlust des Dynamikumfanges führt, und damit zu Verzerrungen, Clipping und üblem Soundmatsch.
Das hat nichts mit subjektivem empfinden zu tun, oder ob der Druck mehr oder weniger da ist, sondern durch diese Aktion sind einfach wertvolle Teile des Tonmaterials abgeschnitten worden und für immer verloren gegangen.

Das Album wurde auch für das Computer Spiel Guitar Hero veröffentlicht (allerdings nicht identisch mit dem finalen Mastering wie auf der CD) jedoch ohne die zerstörerische Lautheitsanpassung. Und diese hat (trotz Kompression) eine wesentlich bessere Qualität. Der Dynamikumfang ist viel höher und klarer, und trotz dass man den Lautstärkeregler der Anlage etwas höher drehen muss (logisch!) hat diese Version viel mehr Druck, Abwechslung und Flair. Diese Version kann man anhören ohne Ohrenkrebs zu bekommen.

Youtube bietet dafür ein direktes Vergleichsbeispiel (einfach nach "metallica death magnetic guitar hero" suchen)

Es ist eine unglaubliche Frechheit, was dem treuen Fan und Käufer hier angeboten wird, und darum gibts von mir auch trotz des ansich recht gelungenen Albums nur einen Stern.

Ich bereue, dafür Geld ausgegeben zu haben und rate jedem dringenst vom Kauf ab!

P.S.: Ich möchte nochmal betonen, dass die Schuld hier sicher nicht (nur?) bei Metallica selbst liegt, denn das Album wurde ja auf hohem Niveau eingespielt...
Nur am finalen Mastering wurde dann dieser dem Trend folgende fatale Fehler begangen der das Werk quasi zerstört!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 18 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.10.2008 11:05:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2008 11:11:04 GMT+02:00
Coach meint:
Ich bin ebenso unglücklich mit dem Mix dieser Platte. Viel zu oft hört man das eingreifen von Limitter und Kompressor heraus. Wozu hat der liebe Gott denn den Lautstärkeregler erfunden? Ich wünsche mir für die Zukunft einen Death Magnetic ReMix. Laut eines Heavy-Rock Magazins hat der Mixer selbst gasagt, das er unglücklich mit dem finalen Mix ist. Das sagt alles. Zur Scheibe selbst: Hier wären Funf dicke Sterne drin. Durch den miesen Mix allerdings maximal 4.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2008 15:22:30 GMT+01:00
Sascha meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.11.2008 20:08:30 GMT+01:00
Julian K. meint:
Stimme dem Ganzen zu. Songs sind top bis okay, Qualität ist schrecklich.

Sascha, setzte bitte einmal Sennheiser Köpfhörer auf und höre das ganze richtig laut. Du kannst es einfach nicht ertragen, die Drums sind ungefähr vergleichbar mit der Aufnahmequalität eines minderwertigen Mp3-Players. Die Solis hören sich an, als ob man einen 10 Watt verstärker von Fender und ein schlechtes 30 Euro Wah-Wah zum Aufnehmen benutzt hat (direkt in den PC angeschlossen).

Veröffentlicht am 21.02.2009 11:13:22 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 02.05.2013 15:18:17 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2009 16:00:45 GMT+01:00
powerflo meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.04.2009 19:52:54 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.05.2009 14:54:46 GMT+02:00
Sankari meint:
Ja, das ist auch mein Eindruck. Das Album gefällt mir gut aber der Sound ist völlig übersteuert und das ist nicht die erste Metal-Scheibe die ich höre. Zuerst dachte ich noch, dass es an einer fehlerhaften Konvertierung ins MP3-Format läge... Man braucht übrigens keine teuren Kopfhörer um sich an dem Sound zu stören da tun es auch die beigelegten Kopfhörer zu meinem Sanza Fuze. Fazit: Endlich wieder ein Metallica-Album bei dem mir die Songs gefallen leider nervt die misslungene Abmischung.

Veröffentlicht am 19.05.2009 11:48:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.06.2009 21:22:21 GMT+02:00
F.S. meint:
Für mich persönlich ist der Sound unerträglich! Vor allem im Refrain von The Day That Never Comes und bei Cyanide ("Empty they say"...).
Grausam!! Ich habe zwar nur 4,89€ bezahlt für die Downloadversion aber das ist einfach nur Scheiße...bei vielen älteren Alben war der Sound ja auch nicht soo gut, aber das war anders...Die Death-Magnetic-Songs werden durch den schlechten Sound versaut...Die Drums sind zu laut, der Gesang zu leise und in den lauteren Passagen ist alles ein schrecklicher Einheitsbrei und es rauscht nur so vor sich hin. Es MUSS neu gemischt werden!!!
Aber nochmal ne Frage: wo kriegt man die Guitar-Hero-Version, die ja einen besseren Klang haben soll?

und noch was: kann mir vllt. mal jemand physikalisch bzw. technisch erklären, warum der Sound so schlecht ist? Wikipedia ist zu kompliziert, da muss man sich erstmal stundenlang durch verschiedenste Artikel klicken...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2009 02:27:38 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.07.2009 02:27:53 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.07.2009 14:32:29 GMT+02:00
Chriz A. meint:
Ich hoffe auf eine Art... Entschädigung. ;) Einige Lieder gehen eigentlich, aber gerade "All Nightmare Long" ist extrem übersteuert. Vor allem beim Anfang, wo es heisst: "'cause we hunt you down without mercy" und die Gitarre zusammen mit dem Crashbecken der Drums beginnt. Schaut euch die Lieder mal in einem Programm, z. B. Goldwave an. Da "knallen" die Wellen regelrecht "an die Decke"!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›