find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 20. November 2012
Moin ihr alle,

zunächst möchte ich erwähnen, dass sich meine Rezension nur auf den Multiplayer und auf den Zombiemodus beziehen wird, da ich für eine Rezension des Singleplayers noch zu wenig dort verbracht habe.

Multiplayer:

Vorab möchte ich direkt anmerken, wie enttäuscht ich allgemein vom Multiplayer bin. Der ganze Spielstil stellt für mich einfach ein riesen Missgeschick dar, doch mehr dazu gleich.

Karten: Die Karten sind eigentlich recht schön designed, es gibt eine große Vielfalt, d.h. kleine (Hijacked) und auch große (Turbine) Karten, sodass man auch verschiedene Waffenarten gebrauchen kann...Möchte man zumindest meinen.

Waffen: Die Waffen sind zum großen Teil eigentlich schön designed und auch der futuristische Touch gibt dem Ganzen etwas Neues. Trotzdem sind wieder einige Waffen aus den Vorgängern vorhanden, was ich persönlich nicht schlimm finde, jedoch hätte man das auch meiden können.

Waffenbalance: Die Waffenbalance finde ich in BO2 katastrophal. Man läuft standartmäßig besser, wenn man sich für eine MP entscheidet, egal, um welche Map es sich handelt. Es gibt nur selten Fälle, wo ein Sturmgewehr eine MP dominiert und das meist nur, wenn man in der Ferne "campt". Die MPs haben einfach wieder das Problem, dass die Genauigkeit auf die Entfernung einfach zu stark und die Dominanz in der Nähe zu übertrieben ist. Mit Maschinengewehren kann man meiner Meinung nach so gut wie nichts reissen, außer man hat eine gute Spawntrap auf Nuketown. Dann kann natürlich auch dieser Waffentyp Spaß machen. Diese Bewertungen der Waffen resultieren lediglich aus meiner Auffassung, also bitte flamt mich nicht zu, weil ihr das anders seht. Klar kann man mit jeder Waffe Spaß haben, ich denke nur, dass es mehr Balance geben sollte.

Scorestreaks: Die Grundidee hierbei finde ich sehr gut, da nun auch Leute, die für das Team spielen und nicht nur doof in der Ecke warten, belohnt werden. Die hohen Streaks sind eher etwas zu stark, doch auch schwer zu bekommen, weshalb man das schon auch so lassen kann.

Klassen: Die Klassenerstellung ist sehr umfangreich gestaltet und bietet eine Reihe neuer Möglichkeiten, seine eigene individuelle Klasse für verschiedenste Situationen zusammen zu stellen.

Gameplay: Das ist nun der Punkt, warum meine Bewertung nur 3 von 5 Sternen ist. Ich kann nur sagen, dass ich als regelmäßiger Spieler, der wirklich COD schon seit Anfang an spiele, oftmals vor der PS3 sitze und das Verlangen habe, in meinen Controller zu beissen. Und das liegt nicht daran, dass Spieler besser sind als ich, damit habe ich schon lange kein Problem mehr. Es liegt einfach an einer Vielzahl an "Fehlern", die das Spiel meines Erachtens noch enthält. Da wäre zum einen das elendige "um-die-Kurve-schießen"...Auch ich fand "Wanted" sehr cool, doch das Activision sich so sehr an den Film anlehnt, muss einfach nicht sein. Man stirbt teilweise echt noch, wenn man schon 3 Meter hinter einer Mauer steht, da die Wände in COD anscheinend aus 2cm Pappe bestehen.
Zudem finde ich, dass man etwas zu schnell stirbt, da der Spielstil eher schnell ist. In BF3 ist es in Ordnung, schneller und realistischer zu sterben, jedoch war das bei COD früher auch nicht so und muss auch nicht so sein. Das ist jedoch natürlich auch nur mein persönlicher Eindruck. Insgesamt finde ich den Spielstil, den man praktizieren MUSS, um wirklich gute Scores und Streaks zu haben, viel zu passiv.

Zu den Lags und Verbindungsproblemen möchte ich mich nicht äußern. Es ist zwar etwas peinlich ein unfertiges Spiel auf den Markt zu bringen, aber man ist das nicht anders gewohnt und inzwischen geht es auch echt besser und es wird daran gearbeitet.

Grafik: Finde ich in Ordnung, jedoch kein Knaller oder Hingucker. Aber das braucht man bei COD auch nicht unbedingt.

Zombies:

Der Zombiemodus ist in meinen Augen ein wirklicher Lichtblick. Was hier wieder eingebaut wurde, könnte beinahe schon als eigenes Spiel vertrieben werden. Vorallem Tranzit hat es mir angetan. Die Vielzahl an Möglichkeiten, die sich einem hier bieten, ist im Vergleich zum Vorgänger noch einmal besser geworden. Respekt an Activision/Treyarch hierfür.

Trotzdem gebe ich dem Spiel gerade noch so 3/5 Sternen, da ich einfach wieder enttäuscht bin. Ich erwische mich immer wieder, wie ich angenervt die PS3 ausschalte, weil ich sei es durch Lags oder aber meistens durch die oben benannten Fehler im Gameplay meine Lust verloren habe.

Meine Bewertung ist meine persönliche Meinung, also respektiert diese bitte und äußert konstruktive Kritik. Trolls werde ich nicht beachtet.

Will hiermit nur Neulingen oder denjenigen, die mit dem Gedanken spielen, sich das Spiel zu zulegen, einen kleinen Eindruck geben. Meinerseits war dieser leider eher mager.

Phil
88 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.