Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip GC HW16
Kundenrezension

59 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Garantieverlängerungen im gesamten, 8. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: 3 Jahre GARANTIE-VERLÄNGERUNG für Office-Zubehör-Geräte bis 99,99 EUR (Zubehör)
Tja bei diesem Thema Garantie/-verlängerung scheiden sich die Geister...

Jeder gibt Versicherungen und Garantien, Kulanzen und Versprechungen. Anfangs (wie hier aufgeführt) werden die Papiere,Dokumente,Policen etc. ganz schnell, am besten doppelt und dreifach unkompliziert und superfreundlich abgearbeitet.

Problematik bei der Sache für Konsumenten:

Liegt nicht zuletzt daran, dass die Geräte die gekauft wurden innerhalb der Garantiezeit schon durch Austauschgeräte abgelöst wurden: (Herstellergarantie, d.h. Geräte werden in dieser Garantiezeit nicht repariert, sondern ersetzt!) In den meisten Garantieverlängerungen sind die Geräte (bei Ergo weiß ichs nicht genau, daher unverbindlich!) aber mit Seriennummern vermerkt (Eigene Erfahrung mit Media Markt Garantieverlängerungsvereinbarungen).

Ich selbst habe gestern mal wieder meinen HP Drucker zurückgebracht, den ich (wohlgemert!) am 22.06.2011 erstanden hatte.
Nachdem das Austauschgerät, welches ich letzte Woche (01.12) bekam auch defekt war, bekam ich meinen kompletten Kaufpreis (149,99 Euro; also kein Low-Budget!) zurückerstattet!...insgesamt waren es ca. 250 Ausdrucke und Kopien und ca. 100 Scanvorgänge was das Teil geschafft hat.
Die unterschiedlichen Seriennummern von gekauftem Gerät und Austauschgerät waren auch eine Diskussionsgrundlage bei der Rückgabe, nicht zuletzt wegen dem !Zustand! des Austauschgerätes, worauf ich natürlich binnen 24 Stunden richtig Einfluss nehmen konnte. :-)

Wie sieht es dann aus, bei verschiedenen Seriennummern? Was passiert, wenn die 2-3 Jahre Herstellergarantie garnicht mehr erlebt werden? Zahlt der Versicherer beim Schaden? Wenn ja, wahrscheinlich wie üblich den Zeitwert, d.h. Kaufwert gemindert um die 2 bis 3 oder sogar 4 Jahre Nutzungsdauer! Was ist das dann noch? Der obligatorische Buchwert von 1,-Euro? Das Geld überhaupt wert, welches ich anfangs gezahlt habe?
Fragen über Fragen....die ich nicht beantworten kann...!

Da die Versicherungen erst seit März 2011 angeboten werden und Ergo sowieso erst seit kurzem (+/-2Jahre) existent ist, kann man mit Leistungen dieser angebotenen Garantieverlängerungen erst im Jahre 2014 rechnen. Somit kann keiner Rezessionen über eine Leistunge schreiben sondern nur über Bürokratische Tätigkeiten! Das wiederum finde ich nicht wirklich eine Sicherheit! (Schon mal mit einem Ergo-Versicherungsvertreter persönlich gesprochen? Noch nicht? Ich schon, nur zu empfehlen!!!! Dann weiß man womit und wie dort Geld verdient/vernichtet wird.)

Ich wollte mit einem miserablen Stern mal die Möglichkeiten bzw. Hintertürchen aufzeigen, in der heutigen "Wegwerfgesellschaft".

Zu empfehlen sind diese Versicherungen (meiner Meinung nach) ab einem Kaufwert von 500 Euro, alles darunter ist ein "Wegwerfartikel" nach der sowieso vorhandenen, nach 2-3 Jahren auslaufenden Herstellergarantie entsorgt wird. Wichtig ist halt auch immer was man versichert!

Beste Grüße

P.S. Wer 1 Jahr Garantieverlängerung möchte, kann auch die Amazon-Kreditkarte bestellen. Die Garantiezeit jedes Elektroartikels, der mit dieser Karte gezahlt wird, verlängert sich automatisch um 1 Jahr.

Vorweg: 30 Euro Bonus bei Erstbestellung, 20 Euro Jahresgebühr ab dem zweiten Jahr...eine alternative, aber einfach mal selbst informieren und selbst entscheiden!
Siehe Link:
http://www.amazon.de/gp/cobrandcard/marketing.html/ref=amb_link_105923707_3?ie=UTF8&place=enum&inc=10stmt&pr=con&ad=DEC022T3&plattr=S10STMT&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=auto-sparkle&pf_rd_r=7AE003E142F44FACA935&pf_rd_t=301&pf_rd_p=262218427&pf_rd_i=kreditkarte%20amazon

Dies ist keine Werbung in eigener Sache, daher denk ich mal ist der Link erlaubt!?!??

Grüße
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2011 13:08:39 GMT+01:00
Gerne beantworten wir die Fragen zu dieser Garantie-Verlängerung:
Das Gerät ist bei uns nicht mit einer Seriennummer hinterlegt. Sollte das Gerät defekt sein, so wird dies 1:1 ausgetauscht. Ändert sich durch den Austausch nichts an der Laufzeit der Herstellergarantie, so läuft auch die Garantie-Verlängerung weiter.
Falls der Kunde kein Gerät bei einem Defekt während der Herstellergarantie erhalten hat, sondern ihm der Kaufpreis zurückerstattet wurde, wird die Garantieverlängerung storniert. In diesem Fall wird dann auch der komplette Versicherungs-Beitrag zurückerstattet.
Im Schadenfall ist die Versicherungs-Leistung begrenzt auf den jeweiligen Zeitwert des versicherten Geräts. Der Zeitwert berechnet sich wie folgt:

* bis zu einem Alter von einem Jahr beträgt der Zeitwert 100 Prozent,
* bis zu einem Alter von zwei Jahren 80 Prozent,
* bis zu einem Alter von drei Jahren 80 Prozent,
* bis zu einem Alter von vier Jahren 60 Prozent,
* ansonsten 40 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises.

Es ist richtig, aus der Garantie-Verlängerung werden Leistungen erst nach zwei Jahren gezahlt. Wir, die ERGO Direkt, bieten Ihnen ebenfalls den Geräte-Schutz an. Hier können sofort Leistungen im Schadenfall geltend gemacht werden. Rezensionen hierzu gibt es bereits auf https://amazon.de. ERGO Direkt hat im Bereich der technischen Versicherungen bereits langjährige Erfahrung.

Bei der Amazon-Kreditkarte gilt: Die Garantie-Verlängerung kann nur für 12 Monate zusätzlich abgeschlossen werden, während bei ERGO Direkt das Gerät bis zu 3 Jahre zusätzlich versichert werden kann. Weiterhin musste der Kauf der Ware mit der Amazon-VISA-Karte bezahlt worden sein, bei ERGO Direkt sind auch andere Zahlungsarten möglich. Im Schadensfall ist die Leistung auf max. 1.000 € je versicherter Sache begrenzt und es gibt einen Selbstbehalt von 50 Euro je Versicherungsfall.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, falls Sie weitere Fragen haben. Sie erreichen uns per Telefon unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 999 4460 (aus Österreich 0800 / 297 404) täglich von 7 bis 24 Uhr oder per E-Mail: garantie@ergodirekt.de

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2012 08:32:55 GMT+02:00
Sie sagen: "Falls der Kunde kein Gerät bei einem Defekt während der Herstellergarantie erhalten hat, sondern ihm der Kaufpreis zurückerstattet wurde, wird die Garantieverlängerung storniert. In diesem Fall wird dann auch der komplette Versicherungs-Beitrag zurückerstattet."

Ihre Versicherungsbedingungen sagen:
"Wird der Kaufvertrag für das versicherte Gerät im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung rückgängig gemacht, wird auch die Garantie-Verlängerung beendet. Der Versicherte hat uns dies anzuzeigen. Wir haben in diesem Fall einen Anspruch auf den zeitanteiligen Beitrag bis zum Zeitpunkt der Rückgängigmachung."

Was gilt wohl im Zweifelsfall?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.02.2013 18:50:51 GMT+01:00
blumkohl meint:
So ein Blödsinn, entweder Sie garantieren unbürokratisch den Einsatz des Gerätes, (wie z.B. es bei Apple auch wunderbar funktioniert), oder Sie lassen es bleiben. Bei diesem Angebot hat man im Schadensfall immer gleich zwei Probleme, das defekte Gerät, und das pokern mit einer schwammigen Versicherungsagentur (welcher Ottonormalverbraucher blickt bei diesen Klauseln zweifelsfrei durch, insbesondere 30 Monate nach Kauf des Gerätes?).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 23:59:47 GMT+01:00
Alesius meint:
Diese Probleme gibt es bei jeder Versicherung. Letztendlich will die Versicherung ja Gewinne machen und das können sie nur wenn sie mehr Versicherungsprämien einnehmen, als Kosten haben. Daher halten sich Versicherungen gerne alles offen und sind so lange "großzügig" wie es ihren Gewinnen nicht abträglich ist.

So lohnt sich so ein Schutz wohl für einzelne Kunden, für die meisten aber eben nicht. Einen Gewinner gibt es aber immer: die Versicherung;)

Veröffentlicht am 24.04.2014 12:05:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.04.2014 12:52:57 GMT+02:00
G. Burock meint:
Ihr seht das alle falsch! - Grundsätzlich sollte (was aber oft in der Realtität nicht der Fall ist) eine Versicherungspolice dazu da sein, für Schäden geradezustehen, die den einzelnen finanziell in den Ruin treiben (z.B. Berufsunfähigkeit, Unfall, Brand des Hauses). Das ist aber bei Dingen, die gerade einmal 100 € (oder auch 500) Wert sind, niemals der Fall. Somit kann man sich eine solche Versicherung von Dingen, deren Defekt oder Abhandenkommen einen bestenfalls "ärgern" (und vielleicht das persönliche Budget für 1 oder 2 Monaten bei Neuanschaffung einschränken) SPAREN! - Besser man legt die fiktive Versicherungsprämie auf ein Sparkonto an, und zahlt dann davon die im Lauf der Jahre entstehenden Schäden aus eigener Tasche. Damit spart man nämlich die schon einmal nicht unerheblichen Verwaltungskosten sowie die Gewinnaufschläge der Versicherungsgesellschaft (aufs große gesehen). - Nicht zu vergessen den ganzen Schreibaufwand sowie eventuellen Streit und Ärger, den die Meldung eines Versicherungsschadens immer mit sich bringt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2014 22:56:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.05.2014 00:00:33 GMT+02:00
Eckel meint:
@G.Burock - genau so ist es!

Mit Ablauf der normalen Garantiezeit von 2 Jahren sind Defekte, die auf Mängel der Konstruktion oder der Herstellung zurückzuführen sind, i.d.R. längst erkannt und mit dem Verkäufer bzw. dem Hersteller mehr oder weniger gütlich geregelt. Kulanz gibt es ja auch noch - als Begriff.

Was vielen Käufern gar nicht bewusst ist, schon 6 Monate nach dem Kaufdatum kehrt sich die Beweislast um. Das bedeutet, dass ab jetzt der KÄUFER beweisen muss, dass ein Konstruktions- bzw. Herstellungsmangel die Ursache eines Schadens oder Versagens ist. (Die ersten 6 Monate muss der VERkäufer bzw. der Hersteller beweisen, dass KEIN solcher Mangel vorliegt). Da möchte ich nicht die Auseinandersetzung mit der Versicherung erleben, der ich nach 3 oder gar 5 Jahren anhand eines längst gebrauchten und geschundenen Gerätes einen solchen Mangel nachzuweisen habe. Technischer Sachverstand, Zeit, Portokosten, Ärger, vielleicht noch juristischer Beistand - wer würde das Verfahren mit ungewissem Ergebnis wohl auf sich nehmen gegenüber einer verlorenen, weil unnütz bezahlten Versicherungsprämie von 10,49.
(Falls er sich überhaupt noch an den Zusatzvertrag erinnert und die Unterlagen findet...)

Gute Info um Thema bietet die Stiftung Warentest:
http://www.test.de/Garantieverlaengerung-Teurer-Extraschutz-mit-Haken-1804946-0/

Nachtrag:
Aus den 5-Sterne-"Rezensionen" (die es eigentlich zu diesem "Produkt" vorzeitig noch gar nicht geben dürfte - was wird da für ein inhaltlicher Unsinn verzapft!) ist ersichtlich, dass die Käufer dieses Versicherungsvertrags fälschlich der Meinung sind, sie bekämen hier für billiges Geld eine Art "Reparaturkostenerstattungsversicherung", die ihnen viele sorglose Jahre garantiert. Die haben also gar keine Ahnung, dass hier völlig fiktiv nur die längst abgelaufene gesetzliche Herstellergarantie "verlängert" wird, ohne dass der Hersteller in irgendeiner Weise beteiligt ist.

Meine Prognose: In mindestens 99% aller gemeldeten und nicht gemeldeten Fälle bleiben die Versicherungsnehmer auf dem Schaden ihres (meist schrottreifen) Geräts mangels Nachweises eines Verschuldens des Herstellers sitzen, siehe oben zur "Beweislastumkehr".
Die Versicherung kassiert also 100 mal 10,49 = 1.049,- Euro Prämien und zahlt nach längerem Rumstreiten mit dem einen (1%) besonders hartnäckigen Kunden vielleicht schließlich doch noch den vereinbarten Zeitwert aus, vielleicht 60,- Euro je nach Kaufdatum des Geräts.
Bruttogewinn der Versicherung je hundert Verträge also ein runder Tausender Vorkasse + Zinserträge bei einem gegen Null gehenden Risiko.

In 5 Jahren, denn dann sind die heute abgeschlossenen Verträge beendet, müsste man mal bei den Kunden oder bei der Versicherung nachfragen können. Sollte sich meine Prognose dann als völlig abwegig herausstellen, würde ich doch noch eine 5-Sterne-Rezension verfassen ;-)).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2014 19:45:57 GMT+01:00
shop-king meint:
Ich habe die Garantieverlängerung von Ergo für zwei Geräte in Anspruch genommen (ein Vertrag lief noch aus Zeiten, als der Versicherer Karstadt-Quelle-Versicherung hieß) - beim DVD-Recorder sogar zweimal. Zweimal wurde das Laufwerk am Panasonic DVD-Rekorder ausgetauscht und zweimal hat Ergo Direkt nach dem Einreichen der Rechnung problemlos gezahlt. Beim defekten Mac war eine Reparatur nicht mehr möglich - den Restwert habe ich nach wenigen Tagen auf dem Konto gehabt.
‹ Zurück 1 Weiter ›